Pendlernetz

Bildung von Fahrgemeinschaften fördern - ohne Vermittlungsprovision!

Bild: Gunnar Schwehr

1,18: Das ist die durchschnittliche Belegung eines Privat-Pkws im täglichen Berufspendelverkehr! Die Folge spürt jeder immer wieder am eigenen Leib auf dem Weg zur Arbeit: Staus, lange Wartenzeiten und somit jede Menge Stress. Auch in Freiburg, der gesamten Region und sogar im Dreiländereck zur Schweiz und nach Frankreich nimmt der tägliche Verkehrsfluss immer mehr zu. 

Entlastung für die Straßen und die Umwelt 
Mit der neuen Plattform www.suedbaden.pendlernetz.de * hat der ADAC Südbaden eine Initiative gestartet, die Berufspendlern mit nahezu gleichem Weg zur Arbeit die Bildung von Fahrgemeinschaften ermöglicht. Die Nutzung des Pendlernetzes ist sowohl für den Anbieter als auch den Mitfahrer uneingeschränkt offen und ohne jegliche Vermittlungsprovision auch ohne Mitgliedschaft in einem Automobilclub.

Den Mitfahrpreis handeln Fahrer und Mitfahrer ganz einfach untereinander aus, oder wechseln sich turnusmäßig ab, wer am Steuer seines Wagens sitzt. Mobilitätsdaten werden nicht gesammelt.

Betreiber des Pendlernetz Südbaden ist fahrgemeinschaft.de GmbH. Gemeinsam mit dem ADAC ist fahrgemeinschaft.de in Deutschland führender Anbieter von Pendlerangeboten auf Strecken unter 100km. 

www.suedbaden.pendlernetz.de - Jetzt mitmachen!
Erste Unternehmen wie die Uniklinik Freiburg oder die Stadt Freiburg sind vom Pendlernetz bereits überzeugt und bieten es auf ihrer jeweiligen Homepage an. Wer ebenfalls dabei sein und das Verkehrsaufkommen in der Region reduzieren möchte: Unter www.suedbaden.pendlernetz.de kann man sich ganz einfach verlinken! 

* Sie gelangen zu einer externen Seite, für deren Inhalte der Seitenbetreiber verantwortlich ist.