Radservice-Stationen in der Pfalz eröffnet

ADAC Radservice-Station in Contwig
ADAC Radservice-Station in Contwig© ADAC Pfalz e.V.

In Contwig, Freinsheim und Maikammer können Radfahrende, die einen platten Reifen oder andere Probleme an ihrem Fahrrad haben, künftig das Werkzeug und die Luftpumpe der ADAC Radservice-Station nutzen.

Der ADAC Pfalz hat seine erste Radservice-Station in Contwig dort aufgestellt, wo der viel befahrene Radweg die Bahnhofstraße quert. Bürgermeisterin Nadine Brinette freute sich, dass Contwig die erste Radservice-Station des ADAC in Rheinland-Pfalz bekommen hat, die allen Radfahrenden zu Gute kommt.

Der ADAC Ortsclub MSC "Schwarzbachtal" Contwig mit seiner Fahrradgruppe kümmert sich darum, dass die Radservice-Station funktionsfähig bleibt. © ADAC Pfalz e.V.

Zur Eröffnung war der MSC „Schwarzbachtal“ Contwig mit seinem Vorsitzenden Kai Lelle und einigen Mitgliedern seiner Radsportgruppe gekommen. Der ADAC Ortsclub wird sich vor Ort um die Säule kümmern und im Bedarfsfall, zum Beispiel bei fehlendem oder kaputtem Werkszeug, gemeinsam mit dem ADAC Pfalz Abhilfe schaffen.

Zweite Station an der Lindemannsruhe in Freinsheim

Die Region um Freinsheim und Bad Dürkheim ist bei Fahrradfahrenden sehr beliebt, sowohl für touristische Ausfahrten, wie auch für sportliche Touren. Am Forsthaus Lindemannsruhe an der L 518 zwischen Bad-Dürkheim/Leistadt und Höningen/Altleiningen können sich Radfahrerinnen und Radfahrer im Pannenfall nun ebenfalls an einer Radservice-Station schnell und einfach selbst helfen. Dietmar Noss, Inhaber der Gastronomie in der Lindemannsruhe und Mitglied im Vorstandsrat des ADAC Pfalz, wird die Station betreuen.

Radservice-Station Lindemannsruhe Eröffnung im Mai 2024
Offizielle Einweihung der ADAC Radservice-Station an der Lindemannsruhe in Freinheim mit Vertretern des ADAC Pfalz und der Verbandsgemeinde Freinsheim.© ADAC Pfalz e.V.

Jürgen Oberholz, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Freinsheim wie auch Jacqueline Braun, Touristik-Leiterin der „Urlaubsregion Freinsheim/Deutsche Weinstraße“ berichten bei der Eröffnung von der steigenden Attraktivität der Region für Fahrradtourismus und freuen sich über die Station als guten Service für Radfahrende, um sich selbst zu helfen.

Dritte Station in Maikammer am Parkplatz Kalmithöhenweg

Der Standort der Reparatursäule am Parkplatz Kalmithöhenstraße ist ideal, da von hier aus viele Radfahrende in den Pfälzerwald aufbrechen und hier eventuell nötige Einstellungen am Fahrrad gleich erledigen können.

Gabriele Flach, Bürgermeisterin der Verbandsgemeinde Maikammer und Klaus Humm, erster Beigeordneter von Maikammer, zeigten sich bei Eröffnung der Radservice-Station begeistert. Dies sei nun „ein weiteres Puzzleteil für die Fahrradfreundlichkeit und nachhaltige Entwicklung der Region, die in dieser Hinsicht Vorreiter ist.“ Für die Gemeinde war es laut Klaus Humm daher „eine einfache Sache gewesen, dem Aufbau der Radservice-Station zuzustimmen“.
Auch Dietmar Seefeld, Landrat des Kreises Südliche Weinstraße, war bei der offiziellen Eröffnung der Station dabei und bewertete sie als sehr positiv für den Landkreis, der viel touristischen wie sportlichen Fahrradverkehr verzeichnet.

Radservice-Station
© ADAC Pfalz e.V.

Betreut wird die Säule vom AC Maikammer, der zur Eröffnung den ehemaligen Fußballschiedsrichter Markus Merk mitbrachte, der sich wie auch der Ortsclub bei einer Benefiz-Radtour für krebskranke Kinder engagiert.

Fahrradpannenhilfe für alle

Dr. Volker Kettenring, Vorstandsmitglied des ADAC Pfalz und Referent für Verkehr und Technik, erläuterte das Angebot des regionalen Automobilclubs, der sich um viele Mobilitätsthemen wie auch um Touristik kümmert: „Mit dieser Radservice-Station ergänzen wir unsere Fahrradpannenhilfe für ADAC Mitglieder um ein offenes Angebot für alle Radfahrenden, auch für Nicht-Mitglieder.“

Die Radservice-Station ist mit allen wichtigen Werkzeugen und einer Luftpumpe ausgestattet.© ADAC Pfalz e.V.

Die anderthalb Meter hohe auffällig gelbe Reparatursäule ist mit hochwertigem Werkzeug ausgestattet, darunter eine Fußluftpumpe inklusive Manometer, Reifenheber und verschiedene Werkzeugschlüssel. Damit können kleinere Reparaturen am Fahrrad, aber auch an Kinderwagen, Skateboard oder am Rollstuhl direkt vor Ort durchgeführt werden.

Netz der Radservice-Stationen wird ausgebaut

© ADAC Pfalz e.V.

Weitere Stationen an touristischen und stark frequentierten Radwegen sind beim ADAC Pfalz bereits in Planung. Bundesweit können Radfahrende das Angebot bereits an vielen Stationen wahrnehmen und das Netz wird weiter ausgebaut.

Alle ADAC Radservice-Stationen im Überblick

Die ADAC Fahrradpannenhilfe für Mitglieder

Keine ADAC Radservice-Station erreichbar? Eigenständige Reparatur nicht möglich?

Der ADAC hilft seinen Mitgliedern auch bei Pannen mit ihrem Fahrrad, E-Bike, Pedelec oder Fahrradanhänger weiter. Einfach anrufen: 089 20 20 40 00

Alle Infos zur ADAC Fahrrad-Pannenhilfe für Mitglieder

ADAC Mitglieder erhalten Pannenhilfe nicht nur bei Problemen mit ihrem Auto. Die Straßenwachtfahrer helfen auch bei Pannen mit dem Fahrrad, E-Bike Pedelec oder Fahrradanhänger weiter.© ADAC Pfalz e.V.

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?