Mitgliederversammlung ADAC Nordrhein: Neuer Mitgliederrekord und mehr Leistungen

Der ADAC Nordrhein konnte auf seiner Mitliederversammlung in der Motorworld in Köln einen neuen Mitgliederrekord verkünden.
Der ADAC Nordrhein konnte auf seiner Mitliederversammlung in der Motorworld in Köln einen neuen Mitgliederrekord verkünden.© Armin Zedler

Der ADAC Nordrhein hat auf seiner Mitgliederversammlung in der Motorworld Köln einen neuen Mitgliederrekord verkündet. Zum 31. Dezember 2021 gehörten 2.939.752 Menschen dem größten Regionalclub des ADAC an – so viele wie nie zuvor in seiner über 100-jährigen Geschichte.

„Gerade in Krisenzeiten zeigt sich, welch große gesellschaftliche Bedeutung der ADAC hat. Hilfe bei Problemen, kompetente Beratung, Seriosität, richtige Infos in Fake-News-Zeiten – darauf können sich die Mitglieder verlassen“, sagte Andrea Schmitz. Das gelte, so die Vorsitzende des ADAC Nordrhein, von der klassischen Autopanne über Fragen zu Elektromobilität, Fahrzeugkauf oder Führerscheinumtausch bis hin zur Urlaubsreise und der unübersichtlichen Coronalage der unterschiedlichen Reiseländer. Aktuell helfen die Gelben Engel des Clubs nicht nur Mitgliedern, sondern ebenso Flüchtlingen aus der Ukraine und allen, die sich für die vom Krieg betroffenen Menschen einsetzen, unbürokratisch bei einer Panne.

Flutkatastrophe in NRW: ADAC hilft aus der Luft und am Boden

Auch während der Flutkatastrophe im Juli hatte der ADAC sich engagiert. In den betroffenen Gebieten von Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz waren bis zu sechs ADAC Rettungshubschrauber aktiv, darunter „Christoph Europa 1“ aus Würselen bei Aachen und „Christoph Rheinland“ aus Köln. Die Piloten der ADAC Luftrettung absolvierten mehr als 200 Einsätze in den Überschwemmungsgebieten. Sie befreiten vom Wasser eingeschlossene Menschen und flogen Verletzte in Kliniken.

Mit Sechs Hubschraubern war die ADAC Luftrettung im Juli 2021 in den Hochwasserkrisengebieten in NRW und RLP unterwegs. © ADAC Luftrettung gGmbH

Am Boden bargen die ADAC Pannenhelfer tausende Fahrzeuge. Der ADAC leistete Pannen- und Unfallhilfe an Einsatzfahrzeugen von Polizei, Feuerwehr und THW sowie an Autos von freiwilligen Helferinnen und Helfern – auch, wenn sie keine ADAC Mitglieder waren. Allen Betroffenen hatte der ADAC Nordrhein zudem kostenlose Fahrzeug-Checks angeboten. Auch zahlreiche ADAC Ortsclubs hatten sich für die Hochwasseropfer eingesetzt und direkt vor Ort mit angepackt oder Spenden gesammelt.

Neue Leistungen und Prüfungen für ADAC Mitglieder

Insgesamt absolvierten die 414 NRW-Straßenwachtfahrerinnen und-fahrer sowie 98 ADAC Mobilitätspartner im letzten Jahr 909.677 Einsätze in Nordrhein-Westfalen. Die sechs in NRW stationierten Rettungs- und Intensivtransporthubschrauber der gemeinnützigen ADAC Luftrettung flogen zu 6809 Einsätzen.

Natürlich sind wir weiter für Autofahrerinnen und Autofahrer da, aber nicht nur. Wir möchten unsere Mitglieder bei ihrer täglichen Mobilität unterstützen, egal wie sie unterwegs sind

Natürlich sind wir weiter für Autofahrerinnen und Autofahrer da, aber nicht nur. Wir möchten unsere Mitglieder bei ihrer täglichen Mobilität unterstützen, egal wie sie unterwegs sind

Andrea Schmitz, Vorstandsvorsitzende ADAC Nordrhein©Armin Zedler

Trotz schwieriger Rahmenbedingungen aufgrund der Corona-Pandemie hat der ADAC Nordrhein 2021 sein Leistungs-Portfolio erweitert. Dazu zählen ein wachsendes Camping-Angebot mit Fahrzeugprüfungen, Wohnmobil-Vermietung und Beratung und die neuen Motoradchecks in den ADAC Prüfzentren Köln und Oberhausen. In Essen eröffnete der Mobilitätsclub im September die erste ADAC eSports-Lounge für virtuellen Motorsport. Im Ruhrgebiet und Rheinland testet der ADAC derzeit einen eigenen Schlüsselnotdienst.

„Natürlich sind wir weiter für Autofahrerinnen und Autofahrer da, aber nicht nur. Wir möchten unsere Mitglieder bei ihrer täglichen Mobilität unterstützen, egal wie sie unterwegs sind“, erklärte Andrea Schmitz und verwies in diesem Zusammenhang auch auf das ADAC Pilotprojekt zur Fahrrad-Pannenhilfe in Berlin und Brandenburg.

Entlastungspaket: Der ADAC fordert Tempo bei der Umsetzung

Zugleich machte sich die Vorsitzende angesichts drastisch gestiegener Spritpreise besonders für Menschen stark, die täglich auf ein Auto angewiesen sind: „Die Bundesregierung hat endlich gehandelt und ein dringend benötigtes Entlastungspaket beschlossen. Wir fordern jetzt Tempo bei der Umsetzung. Die rechtlich maximal mögliche Senkung der Energiesteuern um 30 Cent bei Benzin und 14 Cent bei Diesel muss jetzt auch eins-zu-eins an der Tankstelle ankommen. Die Mineralölkonzerne dürfen den Spielraum für Preissenkungen nicht zur eigenen Gewinnmaximierung ausnutzen.“

Die Bundesregierung hatte angekündigt, über das Bundeskartellamt die Preis-Entwicklungen zu überprüfen. Außerdem soll die Markttransparenzstelle gestärkt werden. „Wir begrüßen das ausdrücklich! Mehr Licht ins Dunkel der Prozesse und Preisbildung zwischen Ölförderung und Tankstelle zu bringen, ist angesichts der intransparenten Strukturen auf diesem Markt überfällig und notwendig“, betonte Schmitz.

Zum 90 Tage geltenden 9-Euro-Ticket (pro Monat) für den ÖPNV sagte die Vorsitzende des ADAC Nordrhein: „Damit werden auch ÖPNV-Nutzer entlastet und Autofahrer haben eine zusätzliche Chance, dem Kostendruck an der Tankstelle auszuweichen und das Angebot auszuprobieren. Besonders Betroffene wie Familien und sozial Schwache werden zusätzlich entlastet. Offene Fragen, zum Beispiel zum Geltungsbereich, müssen jetzt zügig geklärt werden.“

Auf der Mitgliederversammlung wurde der Vorstand des ADAC Nordrhein mit 99,6 Prozent der Stimmen entlastet. Den Jahresabschluss genehmigten die anwesenden Delegierten und Mitglieder einstimmig, den Haushaltsplan 2022 mit 99,6 Prozent.

Das Mitglied im Mittelpunkt: Die Leistungen des ADAC Nordrhein

Unter dem Motto „Wir sind da.“ versteht sich der ADAC über die klassische Pannenhilfe und Luftrettung hinaus als Mobilitätshelfer für seine Mitglieder. Zum Leistungsportfolio des ADAC Nordrhein zählen Verbraucherschutz und Rechtsberatung, Verkehrssicherheitsprogramme, technische Leistungen (Prüfzentren, Mobile Prüfstationen, deutschlandweit einzige ADAC Campingstation) und Beratung, Fahrsicherheitstrainings, Mitgliedervorteile (z. B. Freizeitparks, Musicals, Tanken), Fahrschulbetreuung, Motorsport, Reise- und Freizeitangebote sowie die persönliche Vor-Ort-Betreuung in 19 ADAC Centern und 28 Vertretungen.

Dokumente zur Mitgliederversammlung 2022

Das Kurzprotokoll zur Mitgliederversammlung 2022 finden Sie hier.

Die Versammlungsunterlagen zur Mitgliederversammlung 2022 sind hier hinterlegt.

Den Jahresbericht 2021 des ADAC Nordrhein e.V. lesen Sie hier.

Laura Harlos
Laura Harlos
Redakteurin ADAC Nordrhein
Kontakt

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?