ADAC Tourismuspreis in NRW 2021

Biggeblick
Der Biggesee auch als Biggetalsperre bekannt, hat eine Größe von ca. 8,76 km². ∙ © Pixabay

Endlich ist er da: der ADAC Tourismuspreis für Nordrhein-Westfalen! Eine Auszeichnung, die unser schönes Bundesland mehr als verdient hat. Der ADAC in NRW unterstützt und fördert aktiv touristische Leuchtturmprojekte. Daher verleiht der ADAC in NRW 2021 zum ersten Mal einen landesweiten Tourismuspreis.

Die Preisverleihung

Die Bewerbungsphase ist vorbei! Zahlreiche und sehr interessante Bewerbungen sind in den letzten Wochen bei uns eingegangen.

Eine Jury aus Branchenexperten wählt im Oktober die Gewinner aus. Auf den Sieger wartet ein wertvolles PR-Paket. Die Preisverleihung findet am 3. November in Dortmund (DASA) vor Publikum aus Politik, Verwaltung und Akteuren der Tourismuswirtschaft statt.

Auf 13.000m² präsentiert die DASA Arbeitswelt Ausstellung in Dortmund, Arbeitswelten von gestern, heute und morgen. Sie ist die ständige bildungsaktive Einrichtung der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin und informiert die Öffentlichkeit über die Arbeitswelt, ihren Stellenwert für Individuum und Gesellschaft sowie über die Bedeutung menschengerechter Gestaltung der Arbeit.

Wer kann beim ADAC Tourismuspreis in NRW dabei sein?

Bewerben kann sich jeder, der im touristischen Bereich aktiv ist: Unternehmen, Vereine, Verbände, Landkreise, Gemeinde, Kommunen, Privatpersonen, Netzwerke und Arbeitsgemeinschaften mit Sitz in Nordrhein-Westfalen.

Was suchen wir?

Der ADAC in NRW sucht zukunftsweisende Ideen und Lösungen. Wir möchten von den Bewerbern Antworten auf Fragestellungen, die den Tourismus von morgen bestimmen:

  • Digital, aber regional: Wie schaffen wir diesen Spagat in der Zukunft?

  • Innovativ und kreativ: Welche Ideen setzen Impulse und bringen die Branche voran?

  • Marktfähig und nachhaltig: Was macht Projekte zukunftssicher und langfristig lohnend?

Worauf kommt es an?

Digitalisierung
Wie unterstützt der Beitrag die digitale Transformation im Tourismus? Hilft der Beitrag durch digitale Angebote den Service und das Erlebnis für Kunden zu verbessern? 

Innovation
Ist das Angebot, Konzept oder Produkt neu und anders für die Branche? Wurde ein bestehendes Konzept neu aufgelegt, bzw. eine neue Idee implementiert? Was ist an dem Beitrag kreativ und originell? Ist in der Organisation ein innovations- und Kreativitätsprozess verankert? Wurden Trends neu aufgegriffen? 

Wirtschaftlichkeit
Wie sehen die Chancen aus, dass der Beitrag sich langfristig am Markt etablieren kann? Welche positiven wirtschaftlichen Effekte hat der Beitrag für andere und/ oder sich selbst? 

Nachhaltigkeit
Berücksichtigt der Beitrag ökologische, ökonomische und soziale Aspekte? 

Qualität
Wird nach nachvollziehbaren Qualitätskriterien gearbeitet, bzw. dienen diese der finanziellen Nachhaltigkeit? Berücksichtigt der Beitrag zum Beispiel Barrierefreiheit? Welche USPs werden geschaffen?

Ausschreibung ADAC Tourismuspreis NRW 2021
PDF, 1,27 MB
PDF ansehen

Unsere Jurymitglieder für den Tourismuspreis in NRW

Joachim Bädorf
Gesundheitsagentur NRW/ Verband Deutscher Kneippheilbäder und Kneippkurorte

Nils Casmir
DER Touristik GmbH

Dr. Heike Döll-König
Tourismus NRW e.V.

Uwe Frers
ADAC PinCamp

Thomas Frisse
ADAC Westfalen e.V.

Kerstin Hempelmann
ADAC Ostwestfalen-Lippe e.V.

Anne-Sophie Krause
Deutscher Tourismusverband (DTV)

Oliver Mirring
DJH Rheinland

Prof. Dr. Peter Neumann
IU Internationale Hochschule

Erwin Pfeiffer
ADAC München e.V.

Andrea Schmitz
ADAC Nordrhein e.V.

Regine Tönsing
DEHOGA Ostwestfalen



Unser Premiumpartner

Logo  Tourismus NRW e.V.
Tourismus NRW e.V. ∙ © Tourismus NRW e.V.

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?