Betriebliches Gesundheitsmanagement: ADAC Nordbaden gewinnt renommierten Corporate Health Award 2022

© EUPD Research

Der ADAC Nordbaden e.V. ist für sein betriebliches Gesundheitsmanagement mit dem „Corporate Health Award 2022“ ausgezeichnet worden.

Bei der Preisverleihung in Bonn erzielte der ADAC Regionalclub mit Sitz in Karlsruhe den ersten Platz in der Branche Dienstleistung und Beratung im Mittelstand. Insgesamt hatten sich 344 Unternehmen um das renommierte Siegel von EUPD Research und Handelsblatt bemüht.

Fit, motiviert und leistungsfähig sein und bleiben – das wollen wir den Mitarbeitenden mit unseren Angeboten ermöglichen. Die Auszeichnung erfüllt uns mit Stolz und motiviert zugleich, jeden Einzelnen stetig für sein Gesundheitsbewusstsein zu sensibilisieren.

Fit, motiviert und leistungsfähig sein und bleiben – das wollen wir den Mitarbeitenden mit unseren Angeboten ermöglichen. Die Auszeichnung erfüllt uns mit Stolz und motiviert zugleich, jeden Einzelnen stetig für sein Gesundheitsbewusstsein zu sensibilisieren.

Matthias Schmitting, Geschäftsführer des ADAC Nordbaden e.V.©Foto Fabry

Auszeichnung in Bonn entgegengenommen

Den Preis hat Geschäftsführer Matthias Schmitting in Bonn gemeinsam mit Marc Nagel entgegengenommen, der als Gesundheitsmanager des ADAC Nordbaden den Auf- und Ausbau der Gesundheitsangebote verantwortet.

Im Jahr 2015 startete das Betriebliche Gesundheitsmanagement mit ersten Sportkursen und Massageangeboten in der Mittagspause sowie ergonomischen Beratungsterminen. Mittlerweile können sich die Beschäftigten ihr individuelles Sportprogramm aus umfangreichen Angeboten auswählen und erhalten Zuschüsse zu zahlreichen gesundheitsfördernden Maßnahmen. Gerade während der Pandemie profitierte die Belegschaft von den hier angebotenen Online-Kursen. An regelmäßigen Gesundheitstagen können die Mitarbeitenden des ADAC Nordbaden an Seh- und Stresstests oder Körperanalysen teilnehmen und sich in Vorträgen weiterbilden.

Da unsere Mitarbeitenden auf fünf Standorte verteilt sind, bieten wir Kurse an, die am jeweiligen Arbeitsort oder Wohnort, aber auch digital genutzt werden können. Das war uns von Anfang an sehr wichtig. Das Gesamtkonzept unabhängig überprüfen zu lassen, um zu sehen, wo wir im Vergleich mit anderen Unternehmen stehen, war ein Ansporn.

Da unsere Mitarbeitenden auf fünf Standorte verteilt sind, bieten wir Kurse an, die am jeweiligen Arbeitsort oder Wohnort, aber auch digital genutzt werden können. Das war uns von Anfang an sehr wichtig. Das Gesamtkonzept unabhängig überprüfen zu lassen, um zu sehen, wo wir im Vergleich mit anderen Unternehmen stehen, war ein Ansporn.

Marc Nagel, Gesundheitsmanager des ADAC Nordbaden e.V.©FOTO FABRY info@foto-fabry.de

Um für den Corporate Health Award in Frage zu kommen, müssen Organisationen und Unternehmen sich nachweislich überdurchschnittlich für das Wohlergehen der eigenen Belegschaft einsetzen. Geprüft wird auf Basis des Corporate Health Evaluation Standard (CHES). Joshua Baaken, Head of Project Management und fachlich verantwortlich für den Corporate Health Award bei EUPD Research, gratuliert: „2015 erstmals durch die Geschäftsführung initiiert, bietet der ADAC Nordbaden e.V. seinen Mitarbeitenden ein breites Spektrum an BGM Maßnahmen. Die Mitarbeitenden profitieren von standort- und arbeitstätigkeitsunabhängigen Angeboten. Dabei werden sie auch durch fortschrittliche externe Kooperationspartner unterstützt.“

© EUPD Research

Sie möchten auch von unserem Betrieblichen Gesundheitsmanagement profitieren?

Dann finden Sie Ihren Platz in unserem Team! Hier geht's zu den offenen Stellen.

Über den ADAC Nordbaden e.V.

Als einer von bundesweit 18 Regionalclubs des ADAC e.V. sind wir als ADAC Nordbaden e.V. mit Hauptsitz in Karlsruhe und weiteren Geschäftsstellen in Bruchsal, Heidelberg, Mannheim und Pforzheim vor Ort für unsere mehr als 643.000 Mitglieder da. 130 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kümmern sich täglich um die Belange der Mitglieder zu Mobilität, Versicherungen, Verkehrssicherheit und Reise. In den ADAC Geschäftsstellen und Reisebüros können Mitglieder und Nichtmitglieder unter anderem individuelle Reisen und ADAC Fahrsicherheitstrainings buchen sowie vom Abschleppseil über Reiseführer und Landkarten bis zur Vignette aus einem großen Warensortiment auswählen.

Über den Corporate Health Award

Der Corporate Health Award ist die renommierteste Auszeichnung in Deutschland für exzellentes Corporate Health Management. Die Bewerber erhalten im Anschluss der Online-Qualifizierung ihren eigenen Deutschland-Benchmark im Branchenvergleich. Unternehmen mit > 50 % Zielerreichung im zugrundeliegenden Corporate Health Evaluation Standard erhalten die Möglichkeit, ihr Ergebnis durch das Audit verifizieren zu lassen. Aus den somit geprüften „Corporate Health Companies“ entscheidet der unabhängige Expertenbeirat jährlich über die Gewinner des Awards.

Mehr Informationen: www.corporate-health-award.de*

Über EUPD Research

EUPD ist das führende Marktforschungs-, Analyse- und Zertifizierungsinstitut und zeichnet seit über 20 Jahren weltweit nachhaltige Unternehmen aus. Im Bereich des Corporate Health Managements konnten in der DACH-Region bislang mehr als 5.000 Unternehmen von den Evaluierungs-, Begleitungs- und Auszeichnungsprozessen der drei Bereiche EUPD Research, EUPD Cert und EUPD Consult profitieren. Grundlage aller Prozesse bildet der stetig weiterentwickelte Corporate Health Evaluation Standard (CHES), der sich in drei Modelldimensionen (Struktur, Strategie und Maßnahmen) sowie mehr als 25 Themencluster unterteilt. Die Kooperation mit einem einzigartigen Netzwerk aus Fachexpertise, Wissenschaft und Medien macht es möglich, erfolgskritische Faktoren zu identifizieren, Qualitätsmodelle zu etablieren und so wissenschaftlichen Anspruch mit der notwendigen Funktionalität zu verbinden.

Mehr Informationen: www.corporate-health-alliance.de*

Über die Handelsblatt Media Group

Das Handelsblatt ist die größte Wirtschafts- und Finanzzeitung in deutscher Sprache. Rund 200 Redakteure und Redakteurinnen, Korrespondenten und Korrespondentinnen und ständige Mitarbeitende rund um den Globus sorgen für eine aktuelle, umfassende und fundierte Berichterstattung. Im Tageszeitungsvergleich zählt die börsentäglich erscheinende Wirtschafts- und Finanzzeitung bei Entscheidungstragenden der ersten und zweiten Führungsebene zur unverzichtbaren Lektüre. Laut „Leseranalyse Entscheidungsträger in Wirtschaft und Verwaltung“ (LAE) 2022 erreicht das Handelsblatt crossmedial 1.025.000 Top-Entscheider*innen börsentäglich.

Mehr Informationen: www.handelsblatt.com*

*Durch Anklicken des Links werden Sie auf eine externe Internetseite weitergeleitet, für deren Inhalte der jeweilige Seitenbetreiber verantwortlich ist.

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?