Batteriecheck für Elektroautos

© Korn V.

Das ADAC Prüfzentrum Hamburg startet eine Kooperation zum Diagnose-Service: Lassen Sie den Batteriezustand eines gebrauchten Elektroautos überprüfen, er ist entscheidend für den Restwert.

Planen Sie den Kauf eines gebrauchten Elektroautos, benötigen Sie in erster Linie ein objektives Urteil zum tatsächlichen Zustand der Antriebsbatterie. Sie ist das teuerste Bauteil und nimmt parallel zur Nutzungsdauer an Speicherkapazität und Leistung ab. Durch eine ADAC Gebrauchtwagenuntersuchung mit zusätzlicher Akku-Diagnose des Partners Aviloo müssen Sie jedoch nicht die Katze im Sack kaufen.

Wenn überhaupt, war eine solche Diagnose bisher nur sehr aufwändig über die Vertragswerkstätten der Hersteller machbar. Ab sofort bietet der ADAC in Kooperation mit Aviloo für viele Modelle einen herstellerunabhängigen und neutralen Batteriecheck an, der sich sehr schnell auszahlen kann. Die Testbox können Sie online bestellen und im ADAC Prüfzentrum Hamburg einbauen lassen.

Kosten

Zum Start kostet der Batteriecheck im ADAC Prüfzentrum Hamburg bis zum 2. Juni 2022 nur 49 €, später wird er für 99 € erhältlich sein.

Ablauf

So läuft der Test ab: Zuerst wird die Testbox an das vollgeladene Auto angeschlossen. Das Fahrzeug wird dann im Normalbetrieb innerhalb von 7 Tagen bis unter zehn Prozent Batterieladestand gefahren. Die Testbox erhebt die relevanten Daten und sendet diese an den Server zur Analyse. Nach Testende wird das Diagnosegerät wieder an das ADAC Prüfzentrum zurückgegeben. Im Anschluss erhalten Sie ein detailliertes Batteriezertifikat, welches mit den ADAC Technikern ausführlich besprochen werden kann.

Für weitere Informationen zur Batterie-Diagnose mit dem Aviloo-System kontaktieren Sie uns gern:

ADAC Hansa e.V.
Abteilung Technik & Verkehr
040 23 91 91 70
(Mo. - Do.: 8.30 - 17 Uhr, Fr.: 8.30 - 15 Uhr)
technikundverkehr@hsa.adac.de

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?