An Autobahntankstellen zahlen Sie mehr

27.8.2019

Wer an Autobahnen tankt, zahlt deutlich mehr als an Tankstellen abseits der Schnellstraßen. Doch wie hoch ist der Aufschlag? Wir haben die Durchschnittspreise verglichen. Die Ergebnisse sind bemerkenswert.

Benzinpreise auf Anzeigentafel
An Autobahntankstellen tankt man erheblich teurer als abseits der Schnellstraßen. 

Um verlässliche Aussagen zu bekommen, haben wir vier Wochen lang – von 8. Juli bis 4. August 2019 – die Preise an über 14.000 Tankstellen ausgewertet. Neben Autobahntankstellen und Tankstellen im übrigen Straßennetz haben wir ein besonderes Augenmerk auf autobahnnahe Tankstellen gelegt. Diese sind meist wenige hundert Meter von Autobahnausfahrten entfernt.

Sparpotenzial über 20 Cent je Liter

Ein Liter Super E10 ist an den Autobahntankstellen im Mittel um 21,4 Cent teurer als im übrigen Straßennetz. Für Diesel muss man durchschnittlich sogar 23,8 Cent mehr bezahlen. Wer vor einer längeren Reise schon am Abfahrtsort tankt, kann daher viel Geld sparen: Nach einer 50-Liter-Tankfüllung verbleiben bei Super E10 im Schnitt 10,70 Euro mehr im Geldbeutel, bei Diesel sogar 11,90 Euro.

Auch bei autobahnnahen Tankstellen ist der Sprit billiger

Die Kraftstoffpreise an autobahnnahen Tankstellen liegen gut zwei Cent höher als im Straßennetz abseits der Schnellstraßen. Super E10 kostet hier im Durchschnitt aber immer noch 19,3 Cent und Diesel 21,4 Cent weniger als an den Autobahnstationen. Für Tankkunden, die während einer Autobahnreise tanken müssen oder wollen, sind sie daher eine preisgünstige Alternative.

Geringe Preisunterschiede im Wochenverlauf

Die Preise zwischen den einzelnen Wochentagen unterscheiden sich nur wenig. Auch die Differenz zwischen Tankstellen im Autobahnnetz und denen im übrigen Straßennetz ist an allen Wochentagen ähnlich: Am größten ist der Preisunterschied am Donnerstag (24,1 Cent bei Diesel, 21,6 Cent bei Super E10), am geringsten am Montag (23,3 Cent bei Diesel und 21,1 Cent bei Super E10).

Tipp Icon

Unser Tipp: ADAC Spritpreise App

Unkomplizierte und schnelle Hilfe für preisbewusste Autofahrer bietet die Smartphone-App „ADAC Spritpreise“. Die Preise für Super E10, Super und Diesel werden in Echtzeit von den Tankstellen an die Markttransparenzstelle für Kraftstoffe gemeldet und an die Verbraucher weitergegeben. So sieht jeder schnell, wo er am billigsten tanken kann.

Alles Wissenswerte zum Thema Tanken

Kontakt zur Redaktion: redaktion@adac.de

Foto: iStock.com/tioploco