Menü
Rund ums Fahrzeug
Verkehr
Reise & Freizeit
Versicherungen & Finanzen
Mitgliedschaft
Services
Der ADAC

Gesucht: Der Fahrsicherheits-Profi 2021

Ein Teilnehmer beim Contest Fahrsicherheitsprofi 2020
Der Fahrsicherheits-Profi 2021 muss auch auf nassem Untergrund alles im Griff haben ∙ © ADAC/Sebastian Zintel

Fahrkünstler, aufgepasst! Der ADAC und Continental suchen den Fahrsicherheits-Profi 2021. Auf den Sieger im Wettbewerb warten fantastische Preise. Hauptpreis: Ein BMW 118i im Wert von 30.000 Euro.

Bereits zum vierten Mal kämpfen versierte Autofahrer um den Titel "Fahrsicherheits-Profi". Bei dem von ADAC und Continental ins Leben gerufenen Wettbewerb treten zunächst in sechs Vorrunden je 42 Autofahrer gegeneinander an. Die besten acht Teilnehmer aus jeder Vorrunde qualifizieren sich für das große Finale vom 16. bis 18. Juli 2021 im ADAC Fahrsicherheitszentrum Hannover/Laatzen, wo der neue Fahrsicherheits-Profi 2021 gekürt wird.

Der Wettbewerb soll bei den Teilnehmern vor allem das Gespür für außergewöhnliche Situationen im Straßenverkehr wecken und eine sichere und energiesparende Fahrweise fördern. Alle Fahrer müssen ihr Können in den Kategorien Präzision, Geschick und Tempo unter Beweis stellen.

So können Sie mitmachen

Teilnehmen kann jeder Autofahrer, der einen Führerschein Klasse B (früher Klasse 3) besitzt. Die Fahrzeuge stellt der Veranstalter. Unter allen Bewerbungen werden die Vorrundenteilnehmer ausgelost. Frauen und Männern steht die gleiche Anzahl an Plätzen zur Verfügung. Hier können Sie sich anmelden. Die Anmeldefrist endet am 9. Mai. Wir freuen uns auf Sie!

Die Herausforderungen in Vorrunde und Finale

Im Mittelpunkt des Wettbewerbs stehen die praktische Fahrzeugbeherrschung und ein sicherheitsbewusstes Verhalten im Straßenverkehr. Unter der Anleitung von professionellen Fahrsicherheitstrainern absolvieren die Teilnehmer in baugleichen Fahrzeugen drei Wertungsprüfungen auf ADAC Trainingsanlagen.

1. Prüfung: Das Blind Date

Die Front-, Heck- und Seitenscheiben des Fahrzeugs werden komplett verdunkelt. Die Fahrer sind also "blind" und können sich ausschließlich über die Continental Fahrerassistenzsysteme orientieren, während sie einen Hindernisparcours rasch und möglichst fehlerfrei absolvieren müssen. Hier zeigt sich, wer der Technik nicht nur blind vertraut, sondern sie unter Wettbewerbsanforderungen auch beherrscht.

2. Prüfung: Die Eco-Fahrt

Bei der Eco-Fahrt ist ein feines Füßchen gefragt. Wer steuert das Fahrzeug in einem definierten Zeitfenster durch einen vorgegebenen Parcours und verbraucht dabei am wenigsten Energie? Die Teilnehmer erfahren erst kurz vor Fahrtantritt, ob sie mit einem Elektroauto, einem Verbrenner oder einem Hybrid auf die Strecke gehen – und jede Antriebsart hat ihre eigenen Herausforderungen.

3. Prüfung: Die Kreisbahn

Hohe Fahrkunst ist gefordert, wenn es für die Teilnehmer auf die Kreisbahn geht. Die Fahrsicherheits-Profis in spe müssen mit zwei unterschiedlich bereiften Fahrzeugen einen vorgegebenen Parcours befahren. Auch hier geht es um Zeit und Geschicklichkeit.

Ergänzt werden die praktischen Prüfungen durch einen schriftlichen Theorietest, bei dem knifflige Fragen aus dem Fragenkatalog der Führerscheinprüfung warten.

So können Sie mitmachen

Teilnehmen kann jeder Autofahrer, der einen Führerschein Klasse B (früher Klasse 3) besitzt. Die Fahrzeuge stellt der Veranstalter. Unter allen Bewerbungen werden die Vorrundenteilnehmer ausgelost. Frauen und Männern steht die gleiche Anzahl an Plätzen zur Verfügung. Hier können Sie sich anmelden. Die Anmeldefrist endet am 9. Mai. Wir freuen uns auf Sie!

Das sind die Preise

Fahrsicherheitsprofi
Auf die erfolgreichsten Teilnehmer am Fahrsicherheits-Profi 2021 warten tolle Preise ∙ © ADAC

Auch 2021 lohnt sich eine Teilnahme am Wettbewerb um den Titel "Fahrsicherheits-Profi". Diese drei Hauptpreise warten auf die besten Teilnehmer:

1. Preis: Ein BMW 118i in Conti-Edition im Wert von etwa 30.000 Euro brutto. Der schwarze BMW 118i ist u.a. mit Driving Assistant und Park Distance Control ausgestattet.

2. Preis: Ein Motorrad BMW F 900 R im Wert von etwa 8800 Euro brutto

3. Preis: Ein Warengutschein für einen Satz Sommer- und Winter-Pkw-Reifen von Continental in Höhe von maximal 1500 Euro brutto.

Die Termine

Es gibt sechs Vorrunden-Turniere zum Fahrsicherheits-Profi 2021. Sie werden in den folgenden Fahrsicherheitszentren veranstaltet:

ADAC Fahrsicherheitszentrum Berlin-Brandenburg in Linthe: Mittwoch, 2. Juni 2021

ADAC Fahrsicherheitszentrum Südbayern in Augsburg: Dienstag, 8. Juni 2021

ADAC Fahrsicherheitszentrum Thüringen in Grammetal: Donnerstag, 10. Juni 2021

ADAC Fahrsicherheitszentrum Rhein-Main in Gründau: Dienstag, 15. Juni 2021

ADAC Trainingsanlage Rhein-Erft in Weilerswist: Donnerstag, 17. Juni 2021

ADAC Fahrsicherheitszentrum Nordbayern in Schlüsselfeld: Dienstag, 22. Juni 2021

Das Finale findet vom 16. bis 18. Juli 2021 auf dem Gelände des ADAC Fahrsicherheitszentrums Hannover/Laatzen statt.

Redaktion
Kontakt

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?