Rund ums Fahrzeug
Verkehr
Reise & Freizeit
Produkte
Mitgliedschaft
Der ADAC

Fahrsicherheits-Profi 2020 abgesagt

Finale Fahrsicherheitsprofi 2019
© ADAC/Sebastian Zintel

ADAC und Continental haben gemeinsam entschieden, den "Fahrsicherheits-Profi 2020" abzusagen. Die Neuauflage des Wettbewerbs findet 2021 statt.

In Deutschland steigt die Zahl der Covid-19-Fälle, in allen Lebensbereichen werden Maßnahmen ergriffen, um die Menschen vor einer Infektion mit dem neuartigen Virus zu schützen. Diese Maßnahmen betreffen nun auch den "Fahrsicherheitsprofi 2020": ADAC und Continental haben beschlossen, die Veranstaltungsreihe in diesem Jahr abzusagen.

Alle an der Organisation des Fahrsicherheits-Profis beteiligten Partner wollen so ihrer Verantwortung gegenüber Wettkämpfern und Mitarbeitern nachkommen und alle Beteiligten vor einer Infektion schützen. Die registrierten Teilnehmer werden über die Absage informiert.

ADAC und Continental freuen sich schon darauf, wenn es im kommenden Jahr wieder heißt: "Lenkradvirtuosen, Gaspedalkönner und Fahrkünstler aufgepasst - Wir suchen den Fahrsicherheitsprofi 2021"

Alle Informationen bekommen Sie rechtzeitig in der ADAC Motorwelt oder auf der ADAC Webseite.