DruckenPDFBookmark

- ADAC Luftrettung gGmbH -

„Gegen die Zeit und für das Leben”

Mehr als 52 500 Einsätze mit über 47 000 versorgten Patienten pro Jahr an 36 Stationen sprechen für uns und unsere Kompetenz: Die ADAC Luftrettung als größte Luftrettungsorganisation in Deutschland!
  • Unterstützen Sie die Luftrettung mit einer Spende

    Spenden Sie an:

     

    ADAC Luftrettung gGmbH 
    Bayerisches Landesbank BLZ 70050000
    Konto-Nr. 57974

    IBAN: DE 46 7005 0000 0000 0579 74   BIC: BYLA DE MM

     

    Sie helfen uns, der als gemeinnützig anerkannten ADAC Luftrettung gGmbH, mit Ihrer Spende den Luftrettungsdienst in Deutschland weiterhin auf einem hohen Standard zu betreiben und innovative Maßstäbe zu setzen.


  • Christoph Hansa feiert!
    „Christoph Hansa“ blickt zurück auf 25 Jahre erfolgreiche Luftrettung. Seit seiner Indienststellung als „Ambulanzhubschrauber“ flog er rund 27 000 Einsätze. Im Laufe der Jahre wurde die ursprüngliche Bezeichnung „Ambulanzhubschrauber“ durch den Begriff „Intensivtransporthubschrauber“ (ITH) ersetzt. Seine oftmals lebensrettenden Einsätze fliegt „Christoph Hansa“ vom BG Unfallkrankenhaus Hamburg (Boberg) aus. Der 25. Geburtstag wird gemeinsam mit den Partnern und treuen Unterstützern im Rahmen eines Festaktes gefeiert. Für das breite Publikum findet am Samstag, 20. Juni 2015 am BUKH Hamburg, Bergedorfer Str. 10, von 13:00 bis 18:00 Uhr ein Tag der öffentlichen Tür mit vielen Attraktionen statt. Mehr
  • Musterwechsel bei Christoph 32 in Ingolstadt    

    Seit Mittwoch hat "Christoph 32" in Ingolstadt ein neues Gesicht. Nach 24 Jahren und 28 516 Einsätzen ging die Ära der BK117 dort zu Ende. Die erste H135 (EC135 P3) in der ADAC Flotte mit der Kennung D-HXBA ersetzt das bisherige Hubschraubermuster. Die ADAC Luftrettung hatte die weltweit erste Maschine dieses Typs mit Pratt&Wittney Triebwerken am 27. März 2015 in Donauwörth von Airbus Helicopters in Empfang genommen. Mit diesem weiterentwickelten Muster der EC135, die seit 1996 in der deutschen Luftrettung zum Einsatz kommt, setzt die ADAC Luftrettung den Flottenaustausch planmäßig fort.
  • Neues Hubschraubermodell für die ADAC Luftrettung

     

    Die ADAC Luftrettung gGmbH hat am 12. September in Donauwörth den ersten von 14 neuen EC145 T2 Hubschraubern von Airbus Helicopters in Empfang genommen. Bis 2018 wird ein großer Teil der ADAC Hubschrauberflotte sukzessive modernisiert. Mehr


Wir über uns

Hier finden Sie Informationen zu den Themen: Unsere Organisation und Philosophie, Zahlen und Fakten, Geschichte der Luftrettung, aktuelle Meldungen, unsere Mediengalerie und FAQs. Mehr


Unsere Kompetenz

Unsere Kompetenz in den Bereichen: Medizinischer Dienstleister, Flugbetrieb, Technik, Aus- und Fortbildung, Projekte & internationales Engagement. Mehr


ADAC Rettungshubschrauber

Erfahren Sie mehr über unsere ADAC Stationen: Standorte, Crew, Flotte und Ausstattung. Mehr


Publikationen

Hier finden Sie unsere Publikationen wie ADAC Stationsatlas, die jährliche Christoph Kalender Edition und andere Veröffentlichungen zum Thema Luftrettung. Mehr


Weitere interessante Themen für Sie

FAQ

FAQ

Hier finden Sie häufig gestellte Fragen zum Thema Luftrettung. Mehr

Meldungen

Lesen Sie hier, was es Neues und Wissenswertes über die ADAC-Luftrettung gibt Mehr

Zwei Klicks für mehr Datenschutz
Bitte aktivieren Sie die Buttons, bevor Sie Ihre Empfehlung an Facebook, Twitter oder Google+ senden.
Hinweis: Durch Aktivieren der Buttons werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google+ ins Ausland übertragen.
Details zum Datenschutz bei Nutzung der Gefällt-Mir-Buttons

– ADAC Presseservice –

Presseanfragen

an die Pressestelle des ADAC e.V. Mehr






– Mein ADAC –

ADAC Newsletter

Kostenlos und immer aktuell: Mobilitätsnachrichten, neueste Testergebnisse, Vorteile für Mitglieder und Gewinnspiele per E-Mail. Mehr