Zum Hauptinhalt springen

Mini-Vans günstig leasen in der ADAC Fahrzeugwelt: Unsere Angebote

Minivans und Vans (in kleineren Varianten auch MPVs genannt) sind seit vielen Jahrzehnten eine beliebte Wahl für Familien, die ein geräumiges Fahrzeug benötigen, um bequem zu reisen. Die Geschichte der Minivans reicht zurück bis in die späten 1940er Jahre, als Fahrzeughersteller begannen, größere Kombis zu produzieren, die für den Transport von Familien und Waren geeignet waren. Die ersten großraum-Fahrzeuge dieser Art waren der Volkswagen T1 "Bulli" sowie der Fiat 500 Multipla.

In den 1980er Jahren brachten japanische Hersteller die ersten modernen Minivans auf den deutschen Markt, darunter der Mitsubishi Space Wagon oder Nissan Prairie. Europäische Hersteller folgten kurz darauf, unter anderem Renault mit dem Espace und später Ford mit dem Galaxy. Diese Modelle waren ein großer Erfolg und inspirierten andere Hersteller, ähnliche Modelle zu produzieren. Auch wenn in den 2000er Jahren Vans und Minivans häufig von SUVs aus den Haushalten verdrängt wurden, erleben sie heutzutage wieder Aufschwung dank ihrer größeren Flexibilität und Alltagstauglichkeit.

Minivans und Vans bieten viele Vorteile für Familien und Menschen, die viel Platz benötigen. Zum einen bieten sie viel Raum für Passagiere und Gepäck, was ideal für lange Fahrten oder den Transport von sperrigen Gegenständen ist. Zum anderen sind sie oft mit vielen modernen Funktionen wie Navigationssystemen, Unterhaltungssystemen und Sicherheitsmerkmalen ausgestattet, die das Reisen angenehmer und sicherer machen. Auch die Mode zum "Van Life", die spätestens seit der Pandemie und der Möglichkeit, remote zu arbeiten, an Relevanz gewonnen hat, führt zu einer deutlich gestiegenen Nachfrage nach Vans.

Heute gibt es eine Vielzahl von Marken und Modellen von Minivans und Vans, darunter der Volkswagen ID.Buzz, der Volkswagen Touran, der Toyota Proace, der Nissan Townstar, der Mercedes Vito oder der Opel Zafira. Immer mehr dieser geräumigen Fahrzeuge werden auch elektrifiziert angeboten.

Insgesamt bietet das Van Leasing oder Minivan Leasing eine praktische und flexible Option für Menschen, die ein geräumiges Fahrzeug benötigen, aber nicht den vollen Kaufpreis bezahlen möchten - was besonders bei besser ausgestatteten und damit teureren Varianten durchaus ein Argument ist. Mit niedrigeren monatlichen Raten, modernen Funktionen und der Möglichkeit, das Fahrzeug gegen ein neues Modell einzutauschen, kann das Van Leasing oder Minivan Leasing eine sinnvolle Option sein. In der ADAC Fahrzeugwelt finden Sie eine große Auswahl an Van und Minivan Leasing Angeboten zu unschlagbaren Konditionen.

Wie viel kostet ein Van im Leasing?

Die Kosten für das Leasing eines Vans variieren je nach Modell, Laufzeit des Leasingvertrags, Kilometerstand und anderen Faktoren. In der Regel beginnen die monatlichen Leasingraten für Vans bei etwa 160 Euro und können je nach Ausstattung und Laufzeit bis zu 600 Euro oder mehr betragen.

Wie hoch ist ein guter Leasingfaktor für Van Leasing?

Der Leasingfaktor ist ein wichtiger Faktor bei der Bestimmung der monatlichen Leasingrate. Ein guter Leasingfaktor für Vans liegt in der Regel zwischen 0,9 und 1,2. Je niedriger der Leasingfaktor, desto günstiger ist typischerweise die monatliche Leasingrate.

Können auch gebrauchte Vans geleast werden?

Grundsätzlich können auch gebrauchte Vans geleast werden. In der ADAC Fahrzeugwelt bieten wir Ihnen derzeit bewusst nur günstige, neue Vans im Leasing an. Sollten Sie kurzfristig einen Van benötigen, sehen Sie sich auch gerne unsere Angebote im Bereich Auto Abo an.

Van Life und Leasing - geht das?

Van Life ist ein Begriff, der sich auf die Lebensweise bezieht, bei der Menschen in einem Van oder Wohnmobil leben und reisen. Es geht darum, ein einfaches und minimalistisches Leben zu führen und die Freiheit zu genießen, jederzeit und überall hinfahren zu können. Die Idee des Van Life hat ihre Wurzeln in den 60er und 70er Jahren, als Hippies und Aussteiger in VW-Bussen lebten und reisten. In den letzten Jahren hat sich Van Life zu einer Bewegung entwickelt, die Menschen jeden Alters und Hintergrunds anzieht. Insbesondere durch soziale Medien und Blogs ist Van Life zu einem Trend geworden.

Die Gründe für den Wunsch, ein Van Life zu führen, können unterschiedlich sein. Für einige ist es eine finanzielle Entscheidung, da es oft günstiger ist, in einem Van zu leben, als eine Miete zu zahlen oder ein Haus zu kaufen. Für andere ist es eine Entscheidung für mehr Freiheit und Abenteuer. Egal aus welchem Grund, Van Life hat viele Vorteile, darunter die Möglichkeit, neue Orte zu entdecken, Geld zu sparen und den Alltag zu vereinfachen.

Natürlich möchten viele Van Life Faszinierten ihr Auto nach belieben ausbauen und zum Haus auf Rädern konvertieren. Aber auch ohne permanente Änderungen lassen sich viele Fahrzeuge zu diesem Zwecke nutzen. Und manche kommen sogar ab Werk dafür ausgestattet. Das bedeutet auch, dass sich das Leasing, die Vario-Finanzierung oder das Auto Abo sehr wohl mit dem "Van Leben" kombinieren lassen.

Was sind die besten Fahrzeuge für Van Life?

Hochdachkombi

Von der Gesamtgröße vergleichbar mit einem typischen Mittelklasse-Kombi, bieten Hochdachkombis dank ihren speziellen Proportionen deutlich mehr Kopffreiheit und somit auch Stauraum. Während sie früher eher Nutzfahrzeugähnliche Ausstattung hatten und somit relativ wenig Komfort boten, sind die neuesten Varianten mit modernen Infotainment-Systemen und diversen Alltagshelfern ausgestattet.

Typische Vertreter dieses Segments sind der Renault Kangoo, Volkswagen Caddy, Opel Combo oder Dacia Jogger. Sie sind kompakt und dennoch geräumig genug für den Ausbau. Sie bieten Kraftstoffeffizienz und sind leicht zu manövrieren. Außerdem sind sie im Vergleich zu anderen Vans relativ günstig und können auch als Alltagsfahrzeug genutzt werden.

ADAC Fahrzeugwelt Preis ab ca.

320 EUR mtl.

Minivans

Bekannt aus den 1990er Jahren: Im Gegensatz zu Hochdachkombis, bieten Minivans nochmal ein Plus an Flexibilität und Stauraum: dank Schiebetüren oder dritter Sitzreihe. Sie sind in vielen Fällen komfortabler und moderner ausgestattet, da sie nicht als Lieferwagen-Varianten verfügbar sind.

Hier gehören zu den meistverkauften Modellen der Ford Galaxy, Renault Scenic, Volkswagen Touran, BMW 2er Gran Active Tourer oder Toyota Proace. Sie sind kompakt und trotzdem sehr flexibel. Zwar eignen sie sich nicht für den Ausbau eines Wohnbereichs oder einer Küche, aber mit etwas Geschick lässt sich eine Matratze und Camping Zubehör im Innenraum nutzen. Sie bieten auch eine gute Kraftstoffeffizienz und sind leicht zu manövrieren. Im Vergleich zu ausgebauten Camper Vans sind sie günstiger und können als Alltagsfahrzeug genutzt werden.,

ADAC Fahrzeugwelt Preis ab ca.
410 EUR mtl.

Kleinbusse

Als Kleinbusse - oder Transporter- werden Fahrzeuge mit bis zu 9 Sitzplätzen und Fenstern bezeichnet, die meistens auch als Nutzfahrzeug-Varianten verfügbar sind. Bekannt wurden sie vor allem durch den Volkswagen T1, "Bulli" - mittlerweile in der siebten Generation gebaut. Als Volkswagen ID.Buzz ist er sogar elektrisch erhältlich.

In diesem Segment gibt es diverse Modelle: die Mercedes V-Klasse, den Opel Zafira e-Life (und seine baugleichen Schwestern von Peugeot, Toyota, Citroen und Fiat), den futuristischen Hyundai Staria, den Ford Tourneo Custom, Renault Trafic oder den elektrischen Nissan e-NV200. Von Minivans unterscheiden sich Kleinbusse vor allem durch eine höhere Sitzposition, größere Außenmaße, aber auch mehr Flexibilität bei der Gestaltung des Innenraums. Außerdem sind viele von Ihnen ab Werk oder durch Kooperationen mit Reisemobil-Herstellern bereits als Camper erhältlich: Volkswagen California, Mercedes Marco Polo, Dethleffs Ford Globevan, Hymer Fiat Sydney und viele weitere.

ADAC Fahrzeugwelt Preis ab ca.

480 EUR mtl.

Lieferwägen / Camper

Die wohl größten "Van Life" - geeigneten Busse basieren auf Lieferwägen. Manche bauen diese Nutzfahrzeug-Varianten selber um - andere ordern eine ab Werk oder von einem Profi umgebaute Version. Die Beschaffungskosten und somit auch die Leasingraten sind deutlich höher, die Fahrzeuge größer und teurer im Unterhalt aufgrund Vernrauch und zusätzlichen Kosten (z.B. teurere Maut). Aber eines haben sie voraus: Deutlich mehr Platz und Reise- bzw. Wohnkomfort.

Der Volkswagen Grand California oder Versionen des Mercedes Sprinter, Renault Master, Peugeot Boxer (und seinen Schwestern von Citroen und Fiat) oder ähnlichen Lieferwägen verschiedener Marken basieren, sind oftmals mit unterschiedlichen Radständen und unterschiedlichen Höhen ("Hochdach") erhältlich. Somit lässt sich durchaus das richtige Fahrzeug für die eigenen Vorlieben finden. Einziges Manko: Noch sind nicht viele davon im Privatleasing erhältlich. Bei uns aber schon:

ADAC Fahrzeugwelt Preis ab ca.

679 EUR mtl.

* Alle Preise verstehen sich inkl. Mehrwertsteuer, sofern nicht anders angegeben. Alle Angaben sind freibleibend und unverbindlich. Es fallen ggf. zusätzliche Einmalkosten an. Die Rabatte beziehen sich auf den Listenpreis (UVP) des Herstellers. Kurzfristige Änderungen des Herstellers vorbehalten.


Bei „MeinAuto.de“ Angeboten ist Ihr Leasing- bzw. Vario-Finanzierungspartner die Mobility Concept GmbH (Grünwalder Weg 34, 82041 Oberhaching). Bei Zustandekommen eines Vertrages gelten die AGB der Mobility Concept GmbH. Für die Annahme eines Antrags wird eine ausreichende Bonität vorausgesetzt. Alle Angaben sind freibleibend und entsprechen dem 2/3 Beispiel nach § 6a Abs. 4 PAngV und sind ohne Gewähr.

Mehr- und Minderkilometer werden am Ende der Leasinglaufzeit bei Fahrzeugrückgabe am Laufzeitende gesondert abgerechnet. // Die anfallenden Nebenkosten für Auslieferung und Rückgabe entnehmen Sie Ihrem Antrag und den AGB der Mobility Concept GmbH oder der jeweiligen Hersteller-AGBs.


Bei Dacia Angeboten ist Ihr Leasingpartner Mobilize Financial Services, Geschäftsbereich der RCI Banque S.A. Niederlassung Deutschland, Jagenbergstraße 1, 41468 Neuss. Gültig für Privatkunden mit Mitgliedschaft beim ADAC mit Leasingvertrag von 01.07.2024 bis zum 30.09.2024. Bei teilnehmenden Dacia Partnern.


Bei Renault Angeboten ist Ihr Leasingpartner Mobilize Financial Services, Geschäftsbereich der RCI Banque S.A. Niederlassung Deutschland, Jagenbergstraße 1, 41468 Neuss. Gültig für Privatkund:innen mit Mitgliedschaft beim ADAC mit Leasingvertrag vom 01.07.2024 bis zum 30.09.2024. Bei allen teilnehmenden Renault Partnern.


Abbildungen und Daten können, insbesondere aufgrund von Änderungen des Herstellers abweichen. Es gelten die aktuellen Herstellerangaben. // Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und in den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem Leitfaden über Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unentgeltlich als PDF-Download zur Verfügung steht.

Bei Dacia Angeboten ist Ihr Leasingpartner Mobilize Financial Services, Geschäftsbereich der RCI Banque S.A. Niederlassung Deutschland, Jagenbergstraße 1, 41468 Neuss. Gültig für Privatkunden mit Mitgliedschaft beim ADAC mit Leasingvertrag von 01.04.2024 bis zum 30.06.2024. Bei teilnehmenden Dacia Partnern.


Bei KIA Hersteller-Angeboten handelt es sich um ein Leasingangebot der KIA Leasing – ein Produkt der ALD AutoLeasing D GmbH, Nedderfeld 95, 22529 Hamburg. Nur für Privatkunden zzgl. Überführungs- und Zulassungskosten sowie inkl. gesetzl. MwSt. Die Zahlungsübernahme erfolgt direkt zwischen dem ausführenden Kia Vertragshändler und dem Leasinggeber. Nur bei teilnehmenden Kia Vertragshändlern. Unverbindliche Preisempfehlung der Kia Deutschland GmbH zzgl. Überführungs- und Zulassungskosten sowie inkl. gesetzl. MwSt.


Bei Nissan Hersteller-Angeboten ist Ihr Leasing- bzw. Finanzierungspartner Nissan Financial Services, Geschäftsbereich der RCI Banque S.A. Niederlassung Deutschland, Jagenbergstraße 1, 41468 Neuss. Die Angebote sind nicht kombinierbar mit anderen Aktionsangeboten von Nissan. Ein Angebot für Privatkunden. Bei teilnehmenden Nissan Händlern.

Vorsicht: Die Leasingbedingungen sehen vor, dass Sie als Leasingnehmer das Risiko übernehmen, dass das bestellte Fahrzeug nicht bzw. nicht rechtzeitig eintrifft (Beschaffungsrisiko). Sie müssten sich bei Verzögerungen nach den AGB auch noch mit dem Lieferanten (Händler) auseinandersetzen, auch das würde Ihnen per AGB auferlegt werden.

Bei Renault Angeboten ist Ihr Leasingpartner Mobilize Financial Services, Geschäftsbereich der RCI Banque S.A. Niederlassung Deutschland, Jagenbergstraße 1, 41468 Neuss. Gültig für Privatkund:innen mit Mitgliedschaft beim ADAC mit Leasingvertrag vom 01.04.2024 bis zum 30.06.2024. Bei allen teilnehmenden Renault Partnern.

Bei „MeinAuto.de“ Angeboten ist Ihr Leasing- bzw. Vario-Finanzierungspartner die Mobility Concept GmbH (Grünwalder Weg 34, 82041 Oberhaching). Bei Zustandekommen eines Vertrages gelten die AGB der Mobility Concept GmbH. Für die Annahme eines Antrags wird eine ausreichende Bonität vorausgesetzt. Alle Angaben sind freibleibend und entsprechen dem 2/3 Beispiel nach § 6a Abs. 4 PAngV und sind ohne Gewähr.


Mehr- und Minderkilometer werden am Ende der Leasinglaufzeit bei Fahrzeugrückgabe am Laufzeitende gesondert abgerechnet. // Die anfallenden Nebenkosten für Auslieferung und Rückgabe entnehmen Sie Ihrem Antrag und den AGB der Mobility Concept GmbH oder der jeweiligen Hersteller-AGBs.

Zur Berechnung der angegebenen Rate ist bei förderfähigen Elektroantrieben eine Anzahlung in Höhe des voraussichtlichen und antriebsabhängigen BAFA-Umweltbonus (inkl. Innovationsprämie) voreingestellt und bereits einkalkuliert. Der jeweilige Herstelleranteil ist ebenfalls bereits in der Rate berücksichtigt. Für optionale Leistungen fallen die ausgewiesenen Kosten an. // Staatliche Förderung für Elektrofahrzeuge: der BAFA-Umweltbonus ist fahrzeuggebunden und durch den Kunden (Leasingnehmer) beim BAFA unter www.bafa.de nach Zulassung des Fahrzeuges zu beantragen. Höhe und Berechtigung zur Inanspruchnahme des Umweltbonus sind durch die auf der BAFA Website abrufbare Förderrichtlinie geregelt. Es besteht kein Rechtsanspruch auf Gewährung der staatlichen Förderung. Die Förderung endet entweder mit Erschöpfung der bereitgestellten Fördermittel oder spätestens am 31.12.2025.

Abbildungen und Daten können, insbesondere aufgrund von Änderungen des Herstellers abweichen. Es gelten die aktuellen Herstellerangaben. // Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und in den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem Leitfaden über Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unentgeltlich als PDF-Download zur Verfügung steht.

Landing Page Foto von Swansway Motor Group auf Unsplash