Häufige Fragen (FAQ)

Allgemeines

Die ADAC Fahrzeugwelt ist die Online-Plattform der ADAC SE zum einfachen Leasing vorkonfigurierter Neufahrzeuge. Sie richtet sich mit ihren Angeboten an ADAC Mitglieder, die einen Neuwagen zu fairen Konditionen und mit Mitgliedervorteilen online bestellen wollen. 

Ja, um das Angebot nutzen zu können, müssen Sie ADAC Mitglied sein.
Sie interessieren sich für eine ADAC Basis, Plus oder Premium Mitgliedschaft? Hier Mitglied werden!

Sie profitieren von Sonderkonditionen auf die ausgewählten Fahrzeuge, von attraktiven Upgrade-Leistungen und von transparenten Inklusivleistungen - unserem ADAC Paket. Enthalten sind bspw. Nebenkosten wie Überführung zu einem Händler und Rückführung, Händlerauslieferung, Zulassung und Abmeldung und sogar ein Rückgabeschutz von 300 Euro!

Um ein möglichst umfassendes Fahrzeugsortiment anbieten zu können, kooperiert die ADAC SE für die ADAC Fahrzeugwelt mit der herstellerunabhängigen Leasinggesellschaft Mobility Concept GmbH. Diese ist Leasinggeber und wird Ihr Vertragspartner. Als ehemalige Tochter der UniCredit Leasing GmbH ist die Mobility Concept einer der größten unabhängigen Flotten- und Fahrzeugfinanzierer in Deutschland. Sie profitieren dabei von Großkundenkonditionen, die Privatkunden sonst nicht zugänglich sind.

Die Mobility Concept GmbH ist eine ehemalige Tochter der UniCredit Leasing GmbH und einer der größten unabhängigen Flotten- und Fahrzeugfinanzierer in Deutschland. Durch die Zusammenarbeit profitieren Sie von Großkundenkonditionen, die Privatkunden sonst nicht zugänglich sind.

Über unser Kontaktformular können Sie Ihre Fragen rund um unser Fahrzeug- und Leasingangebot an unseren Leasingpartner stellen. Auch einen Rückruf können Sie auf diesem Weg vereinbaren.
Bitte haben Sie Verständnis, dass wir keine grundlegende Beratung in Bezug auf Ihren persönlichen Mobilitätsbedarf anbieten können. Die von uns angebotenen Fahrzeuge sind vorkonfiguriert und nur wie dargestellt verfügbar. Ausstattungsänderungen oder anderweitige Individualisierungen sind daher leider nicht möglich.

Leasing 1 x 1

Leasing kann eine gute Alternative zum Barkauf oder zur Finanzierung bei der Neuwagenbeschaffung sein. Leasing ist vergleichbar mit der Miete. Der Leasingnehmer zahlt monatlich eine Leasingrate an den Leasinggeber. Die Höhe der Rate hängt von der gewünschten Vertragslaufzeit und Kilometerleistung, dem Fahrzeugmodell, der Ausstattung und dem Neupreis ab. Die Raten sind meistens günstiger als beim Ratenkredit. Am Ende der Vertragslaufzeit wird das Fahrzeug an den Leasinggeber zurückgeben. Der Leasingnehmer wird nicht Eigentümer des Fahrzeugs.

Interessant ist Leasing für diejenigen, die eine monatliche finanzielle Belastung bevorzugen, stets ein aktuelles Modell fahren wollen oder sich wechselnden Lebensbedingungen und Mobilitätsbedürfnissen anpassen wollen.

Ein Leasingvertrag ist kein Kaufvertrag. Beim Leasing wird der Leasingnehmer nicht Eigentümer des Fahrzeugs. Der Leasinggeber überlässt dem Leasingnehmer das Fahrzeug für die Vertragslaufzeit zur Nutzung. Am Ende wird das Fahrzeug an den Leasinggeber zurückgegeben. Daher sind die monatlichen Raten i.d.R. günstiger als bei einer Fahrzeugfinanzierung.

Der Unterschied zwischen Fahrzeugleasing und -miete besteht im Wesentlichen darin, dass der Leasingkunde sich für eine mehrjährige Vertragsdauer entscheidet und für diese Zeit auch Pflichten zur Unterhaltung des Fahrzeuges übernimmt, z.B. die regelmäßige Durchführung von Wartungsarbeiten. Bei der traditionellen Fahrzeugmiete übernimmt diese Aufgabe in der Regel der Vermieter.

Der Leasinggeber ist eine Leasinggesellschaft, die ein Leasingobjekt (z.B. Fahrzeug) gegen ein monatliches Entgelt zur Nutzung zur Verfügung stellt. Bei den Angeboten der ADAC Fahrzeugwelt wird die Mobility Concept GmbH Ihr Leasinggeber.

Der Leasingnehmer ist der Kunde einer Leasinggesellschaft. Er nutzt für die Dauer des Leasingvertrages ein Leasingobjekt (z.B. Fahrzeug). Während der vereinbarten Nutzungsdauer zahlt der Leasingnehmer monatlich die vereinbarte Leasingrate.

Bei Kilometerverträgen trägt der Leasinggeber das volle Vermarktungsrisiko. Die Kosten für den Leasingnehmer berechnen sich ausschließlich auf Basis der gefahrenen Gesamtkilometer und möglicher Rückgabeschäden. Sofern die im Vertrag vereinbarte Gesamtfahrleistung bei Rückgabe über-/unterschritten wurde, zahlt/erhält der Leasingnehmer als Ausgleich den zuvor vereinbarten Satz pro Mehr-/Minderkilometer i.d.R. unter Berücksichtigung einer Toleranz.
Da diese Vertragsart für den Kunden deutlich transparenter ist, bietet die ADAC SE in Kooperation mit der Mobility Concept GmbH ausschließlich Kilometerverträge an.

Die Angebote der ADAC Fahrzeugwelt beinhalten darüber hinaus einen fairen, einheitlichen Satz pro Kilometer bei Über- und Unterschreitung der vereinbarten Gesamtfahrleistung sowie eine einheitliche Toleranz in Form einer Freigrenze von 2.500 km. Ein Beispiel: Bei einer Überschreitung der Gesamtfahrleistung von 2.300 km entstehen keine Kosten für Mehrkilometer. Bei einer Überschreitung von 2.700 km werden die gesamten 2.700 Mehrkilometer mit dem im Vertrag festgelegten Kilometersatz in Rechnung gestellt. Umgekehrt erfolgt bei einer Minderleistung von 2.000 km noch keine Vergütung, bei einer Minderleistung von 3.000 km werden jedoch die vollen 3.000 km zum gleichen Kilometersatz
vergütet. Dies gilt bis maximal 10.000 Minderkilometer.

Leasingangebot

Die ADAC SE vermittelt in der ADAC Fahrzeugwelt ausschließlich Kilometerleasingverträge für Neufahrzeuge, bei denen sich die monatliche Leasingrate an der vereinbarten Gesamtkilometerlaufleistung bemisst. Das Restwertrisiko wird bei dieser Vertragsart vom Leasinggeber, der Mobility Concept GmbH, getragen. Restwertleasingverträge, bei denen Sie als Kunde das Restwertrisiko tragen, werden nicht angeboten.

Die ADAC SE und unser Leasingpartner können keine Gebrauchtfahrzeuge in Zahlung nehmen.

Folgende Nebenkosten sind bei allen Angeboten der ADAC Fahrzeugwelt bereits in Ihrer monatlichen Leasingrate enthalten:

- Fahrzeugüberführung und Übergabe bei einem Markenhändler in Deutschland
- Fahrzeugzulassung inkl. Feinstaubplakette auf die Mobility Concept GmbH in München (M-)
- Verbandskasten, Warndreieck, Warnweste, Fußmatten
- Bundesweite Rückgabe an einem DEKRA-Standort
- Neutrales DEKRA-Rückgabegutachten auf Basis des fairen Schadenkatalog des VMF
- Rückgabeschutz für Schäden i.H.v. insgesamt 300 Euro (Freibetrag)
- Fahrzeugabmeldung und Rückholung

Die Angebote sind i.d.R. mit einer Vertragslaufzeit zwischen 12 und 60 Monaten verfügbar und in Schritten von 6 Monaten konfigurierbar. In den Angebotsdetails Ihres Wunschfahrzeugs können Sie die verfügbaren Laufzeiten wählen.

Die Angebote sind i.d.R. mit jährlichen Laufleistungen zwischen 10.000 km und 30.000 km verfügbar und in Schritten von 5.000 km konfigurierbar. In den Angebotsdetails Ihres Wunschfahrzeugs können Sie eine der verfügbaren Jahreslaufleistungen wählen.

Unsere Leasingangebote beinhalten keine versteckten Sonderzahlungen, Anzahlungen oder Schlusszahlungen. Sofern Sie zu Beginn eine Anzahlung leisten möchten, um Ihre monatliche Leasingrate zu reduzieren, können Sie in den Angebotsdetails eine Anzahlung in Höhe von 1.000, 2.000 oder 3.000 Euro wählen. Diese wird automatisch auf die monatlichen Raten angerechnet.

Eine Schlusszahlung ist nicht möglich und nicht einkalkuliert.

Die Überführung zu einem deutschen Markenhändler (siehe Händlerauswahl bei "Fahrzeugauslieferung") ist bereits in allen Leasingangeboten der ADAC Fahrzeugwelt enthalten!
Alternativ können Sie Ihr Fahrzeug gegen einen geringen monatlichen Aufpreis nach Hause liefern lassen. Diese Haustürlieferung erfolgt auf eigener Achse.
Eine Werksabholung bieten wir derzeit nicht an.

Durch Hinzuwählen der Upgrade-Leistung "Paket Wartung & Verschleiß", können Sie die Kosten für Wartungen und verschleißbedingte Reparaturen bei einer Vertragswerkstatt des
Herstellers bequem in die Monatsrate integrieren. Die Abwicklung und Kostenübernahme erfolgt in diesem Fall über die bereitgestellte Servicekarte der Mobillity Concept.
In der Basisleasingrate sind diese Kosten nicht enthalten. Fällige Wartungs- und Reparaturarbeiten sind von Ihnen bei einem vom Hersteller anerkannten Fachbetrieb oder einem von Mobility Concept genehmigten Fachbetrieb unter Verwendung von Original-Ersatzteilen auf eigene Kosten durchzuführen.

Bei unseren Fahrzeugangeboten handelt es sich um Neufahrzeuge für den deutschen Markt inkl. der vom jeweiligen Fahrzeughersteller angebotenen Neuwagen- und Mobilitätsgarantie. Darüber hinaus ist bei jedem Angebot die Mobilitätsgarantie der Mobility Concept enthalten.

Mit der Mobilitätsgarantie von Mobility Concept bleiben Sie bei Panne, Unfall oder Schaden mobil. Mobility Concept organisiert nicht nur Ihr Ersatzfahrzeug und den Abschleppdienst, sondern kümmert sich selbstverständlich auch um Gutachten, Reparatur und Abrechnung mit Ihrer und der gegnerischen Versicherung.

Alle Fahrzeuge der ADAC Fahrzeugwelt werden auf Sommerreifen ausgeliefert. Zudem kann optional das „Paket Winterräder“ als Upgrade-Leistung hinzugewählt werden.

Bei allen Angeboten der ADAC Fahrzeugwelt sind neben der Nutzung und Finanzierung bereits folgende Zusatzleistungen inklusive:
- Fahrzeugüberführung und Übergabe bei einem Markenhändler in Deutschland
- Fahrzeugzulassung inkl. Feinstaubplakette auf die Mobility Concept GmbH in München (M-)
- Verbandskasten, Warndreieck, Warnweste, Fußmatten
- Kfz-Steuer (separat ausgewiesen) und -Abwicklung
- Strafzettelmanagement
- Bundesweite Rückgabe an einem DEKRA-Standort
- Neutrales DEKRA-Rückgabegutachten
- Einsehbarer, fairer Schadenkatalog des VMF
- Rückgabeschutz für Schäden i.H.v. insgesamt 300 Euro (Freibetrag)
- Fahrzeugabmeldung und Rückholung
- Mehr-/Minderkilometer-Satz in gleicher Höhe
- Mehr-/Minderkilometer Toleranz i.H.v. 2.500 km (Freigrenze)
- Minderkilometer Erstattung bis zu 10.000 km
- Möglichkeit der vorzeitigen Vertragsbeendigung bei Arbeitslosigkeit, Arbeitsunfähigkeit oder Tod nach einer Vertragslaufzeit von 12 Monaten
- Neuwagengarantie des Fahrzeugherstellers
- Mobilitätsgarantie des Fahrzeugherstellers
- Zusätzliche Mobilitätsgarantie von Mobility Concept über die gesamte Vertragslaufzeit

Auf Wunsch können folgende Optionen bzw. Upgrade-Leistungen gewählt werden:

  • Anzahlung zur Minderung der monatlichen Leasingrate

  • Paket Wartung & Verschleiß

  • Paket Winterräder

  • Paket Fahrzeugversicherung

  • Fahrzeugauslieferung am Wunschort (Haustürlieferung)

Ja, die Kfz-Steuer und deren Abwicklung ist im Leasingvertrag enthalten und wird im Angebot und auf der Webseite separat ausgewiesen. Die Berechnung erfolgt in Form einer offenen Abrechnung. Der Steuerbescheid geht beim Leasinggeber, der Mobility Concept GmbH, ein und wird von dieser beglichen. Die Kfz-Steuer wird Ihnen monatlich transparent über Ihre Leasingrate weiterverrechnet. Offene Abrechnung bedeutet, sofern am Ende der Vertragslaufzeit ein Guthaben bzw. Fehlbetrag entsteht, wird Ihnen dieses vergütet bzw. dieser berechnet.

Für ein privat genutztes Leasingfahrzeug fallen keine zusätzlichen GEZ-Gebühren an. Diese sind somit nicht in der Leasingrate enthalten.

Sofern Sie die Upgrade-Leistung "Paket Wartung & Verschleiß" gewählt haben, sind auch die Kosten für anfallende Hauptuntersuchungen abgedeckt. In der Basisleasingrate sind die Kosten für die Hauptuntersuchung nicht enthalten.

Bei allen Angeboten der ADAC Fahrzeugwelt sind die Kosten der Zulassung inklusive Feinstaubplakette und Kennzeichen in München (M-) bereits enthalten. Auch den Zulassungsservice übernimmt die Mobility Concept GmbH für Sie.

Derzeit können wir Ihnen leider kein Wunschkennzeichen anbieten.

Während der Laufzeit kann es zu Schäden kommen, die über den normalen Verschleiß hinausgehen. Diese führen dann bei Leasingrückgabe zu ungewollten Kosten. Bei allen Angeboten der ADAC Fahrzeugwelt ist daher bereits der "Rückgabeschutz" inklusive, der Rückgabeschäden bis zu einer Maximalsumme von insgesamt 300 Euro (Freibetrag) deckt. Sofern die Rückgabeschäden diesen Betrag übersteigen, ist die Differenz von Ihnen zu übernehmen.

Um ein möglichst breites Fahrzeugsortiment anbieten zu können, arbeitet die ADAC SE mit der herstellerunabhängigen Leasinggesellschaft Mobility Concept GmbH aus Oberhaching bei München zusammen. Diese fungiert als Leasinggeber und wird Ihr Vertragspartner. Als ehemalige Tochter der UniCredit Leasing GmbH ist die Mobility Concept einer der größten unabhängigen Flotten- und Fahrzeugfinanzierer in Deutschland. Sie profitieren dabei von Großkundenkonditionen, die Privatkunden sonst nicht zugänglich sind.

Das Leasingfahrzeug gehört der Mobility Concept GmbH und wird Ihnen, dem Leasingnehmer, während der Vertragslaufzeit zur Nutzung überlassen. Im Gegenzug wird Ihnen monatlich die vereinbarte Leasingrate berechnet.

Das Fahrzeug bleibt auch nach Ende der Vertragslaufzeit Eigentum der Mobility Concept GmbH. Sie als Leasingnehmer werden nicht Eigentümer, haben jedoch eine Kaufoption und können bei Mobility Concept ein Kaufangebot anfragen.

Die angebotenen Sonderkonditionen sind nur bei Zulassung auf die Mobility Concept GmbH möglich. Diese ist daher auch Halter des Fahrzeugs. Eine Zulassung auf Sie als Privatperson oder andere Unternehmen ist nicht möglich.

Die angebotenen Sonderkonditionen sind nur bei Zulassung auf die Mobility Concept GmbH möglich. Die Fahrzeuge werden daher auf Mobility Concept in München mit Kennzeichen M zugelassen.

Als Vertragspartner dürfen Sie das Fahrzeug nicht auf Dauer Dritten überlassen. Jedoch dürfen Ihre Familienangehörigen oder Lebensgefährten das Auto nutzen, wenn eine entsprechende Kfz-Versicherung vorliegt. Voraussetzung ist das Vorliegen einer gültigen Fahrerlaubnis des Fahrers. Begleitetes Fahren ist ausgeschlossen.

Unser Angebot richtet sich ausschließlich an Privatpersonen (Verbraucher) mit ADAC Mitgliedschaft.

Entsprechende Bonität vorausgesetzt können auch Fahranfänger ab 18 Jahren von den Angeboten der ADAC Fahrzeugwelt profitieren.

Im Falle eines Unfalls, Verlusts oder anderen Schadens besteht Ihr Leasingvertrag grundsätzlich fort. Die monatlichen Raten sind daher auch für die Dauer von Reparaturarbeiten oder bei einem Ausfall, Verlust oder Untergang des Fahrzeugs zu zahlen. Bei Verlust oder wenn wegen der Schwere oder wegen des Umfangs des Schadens ein wirtschaftlicher oder technischer Totalschaden vorliegt, kann der Vertrag von beiden Seiten zum Ende eines Vertragsmonats gekündigt werden.

Der Leasingvertrag kommt mit Annahme Ihres Leasingantrages durch den Leasinggeber zu Stande. Die vereinbarte Leasingzeit (z.B. 48 Monate) und somit die Berechnung der Leasingrate, beginnt mit dem vereinbarten Tag der Fahrzeugübergabe.

Der Leasingvertrag endet formal mit Ablauf der vereinbarten Leasingzeit (z.B. nach 48 Monaten). Sämtliche Verpflichtungen, wie die Wartung des Leasingfahrzeugs, bleiben bis zur Rückgabe bestehen. Sofern Sie das Fahrzeug über das reguläre Vertragsende hinaus nutzen möchten, setzen Sie sich bitte unbedingt rechtzeitig mit Ihrem Leasinggeber in Verbindung, um Mehrkosten zu vermeiden.

Bei allen Angeboten der ADAC Fahrzeugwelt haben Sie bei über einem Monat andauernder, unverschuldeter Arbeitslosigkeit, bei über einen Monat andauernder, vollständiger Arbeitsunfähigkeit sowie im Todesfall Ihr Rechtsnachfolger die Möglichkeit den Leasingvertrag aus wichtigem Grund vorzeitig zu beenden (Sonderkündigungsrecht). Bitte beachten Sie die Bedingungen in Ziffer 15.3 der AGB. Durch die vorzeitige Beendigung entstehen Ihnen keine Mehrkosten. In weiteren Ausnahmefällen ist eine vorzeitige Beendigung des Vertrags möglich. In der Regel entstehen Ihnen jedoch zusätzliche, teils hohe Kosten. Wir empfehlen Ihnen daher keine vorzeitige Beendigung.

Es gilt der Grundsatz, dass alle Ausgaben, die mit dem Betrieb des Fahrzeugs verbunden sind, z.B. Versicherung, Wartungs- und Reparaturkosten (inkl. Ersatzteile), Kosten für Hauptuntersuchung usw., von Ihnen als Kunde getragen werden, sofern dies nicht anders vereinbart wurde.
Sie haben die Möglichkeit durch Hinzuwählen der Upgrade-Leistungen "Paket Wartung & Verschleiß" oder "Paket Fahrzeugversicherung" einige dieser laufenden Kosten bequem und einfach in die Monatsrate zu integrieren.

Folgende, bei Leasingrückgabe üblicherweise anfallende Kosten sind bereits in unserer fairen Monatsrate enthalten:

- Bundesweite Rückgabe an einem DEKRA-Standort
- Neutrales DEKRA-Rückgabegutachten
- Einsehbarer, fairer Schadenkatalog des VMF
- Rückgabeschutz für Schäden i.H.v. insgesamt 300 Euro (Freibetrag)
- Fahrzeugabmeldung und Rückholung

Für diese Leistungen fallen daher keine zusätzlich Kosten an.

Im Zuge der Endabrechnung aller Komponenten Ihres Leasingvertrags kann es zusätzlich zur Abrechnung von weiteren Nutzungstagen bei Überschreitung der Vertragsdauer, Mehrkilometern bei Überschreitung der Toleranz, Rückgabeschäden, die über den Freibetrag von 300 Euro hinausgehen, kommen.

Sämtliche Vertragsbedingungen erhalten Sie nach Anfrage eines unverbindlichen Leasingangebots automatisch per E-Mail zugeschickt. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) der Mobility Concept GmbH für Angebote der ADAC Fahrzeugwelt finden Sie hier.

Eine Kfz-Versicherung ist optional in den Angebotsdetails gegen Aufpreis als Upgrade-Leistung wählbar. Diese beinhaltet die gesetzlich vorgeschriebene Haftpflichtversicherung sowie eine Voll-/Teilkaskoversicherung inkl. einer GAP-Deckung. Das Beste daran: Die monatliche Rate wird unabhängig von Ihrer individuellen Schadenfreiheitsklasse angeboten! Auch bei Fahranfängern!
Alternativ können Sie gerne auch Ihre bestehende Kfz-Versicherung und Ihre persönliche Schadenfreiheitsklasse nutzen.
Bitte achten Sie darauf keinen Werkstattbindungstarif abzuschließen, da das Schadenmanagement und die Auswahl des Reparaturbetriebes der Mobility Concept als Eigentümerin des Fahrzeugs obliegt.

Ja, für die Leasingfahrzeuge der ADAC Fahrzeugwelt ist eine Vollkaskoversicherung mit GAP-Deckung zwingend erforderlich. Bitte achten Sie darauf keinen Werkstattbindungstarif abzuschließen, da das Schadenmanagement und die Auswahl des Reparaturbetriebes der Mobility Concept als Eigentümerin des Fahrzeugs obliegt. Oder Sie entscheiden sich einfach für unser "Paket Fahrzeugversicherung"!

Ja, Sie können gerne Ihre eigene Vollkaskoversicherung und Schadenfreiheitsklasse nutzen.
Bitte achten Sie darauf keinen Werkstattbindungstarif abzuschließen, da das Schadenmanagement und die Auswahl des Reparaturbetriebes der Mobility Concept als Eigentümerin des Fahrzeugs obliegt.

Sofern Sie Ihre persönliche Einstufung bei Ihrem Versicherer nutzen, prüfen Sie bitte die mit dem Anbieter vereinbarten Bedingungen.
Sofern Sie unsere Upgrade-Leistung "Paket Fahrzeugversicherung" wählen, führt ein möglicher Unfall mit Ihrem Leasingfahrzeug nicht zu einer Veränderung Ihrer persönlichen Einstufung bei anderen Fahrzeugen oder Versicherungen.

Upgrade-Leistungen

Die Upgrade-Leistung "Paket Wartung & Verschleiß" beinhaltet die Übernahme der Kosten für die regelmäßige Wartung und verschleißbedingte Reparaturen des Fahrzeugs in einer Vertragswerkstatt des Herstellers durch Mobility Concept in folgendem Umfang:
- die Kosten für die nach dem Kundendienst-Heft vorgeschriebenen Wartungsarbeiten einschließlich hierzu notwendiger Materialien;
- die Kosten für die Beseitigung verschleißbedingter Schäden im Rahmen des üblichen Verschleißes entsprechend der Kilometerleistung des Fahrzeugs;
- die Kosten für die Vornahme der Hauptuntersuchung / Abgasuntersuchung nach § 29 StVZO.

Die über die VHV Allgemeine Versicherung AG von der Mobility Concept GmbH vermittelte Kfz-Versicherung beinhaltet die gesetzlich vorgeschriebene Haftpflichtversicherung sowie eine Voll-/Teilkaskoversicherung inkl. einer GAP-Deckung mit einer Selbstbeteiligung von VK/TK jeweils 500 Euro. Das Beste daran: Die monatliche Rate ist nur abhängig vom Fahrzeug und wird unabhängig von Ihrer individuellen Schadenfreiheitsklasse angeboten! Auch bei Fahranfängern! Näheres finden Sie in den Allgemeinen Bedingungen für die Kraftfahrtversicherung (AKB) des Versicherers. Alternativ können Sie gerne auch Ihre bestehende Kfz-Versicherung und Ihre persönliche Schadenfreiheitsklasse nutzen.

Weiterführende Informationen zur Vermittlungstätigkeit der Mobility Concept GmbH an VHV Allgemeine Versicherung AG - ADAC Paket Fahrzeugversicherung:

Selbstbeteiligungen und Deckungssummen für das Versicherungspaket: Inkl. 19 % Versicherungssteuer, umsatzsteuerfreie Vermittlung von Versicherungsschutz nach §4 Nr. 10 b UstG durch unseren Leasingpartner.

Es besteht Versicherungsschutz in der Kraftfahrzeug-Haftpflichtversicherung in Höhe von 100 Mio. EUR für Personen-, Sach-, und Vermögensschäden, jedoch höchstens 15 Mio. EUR je geschädigte Person.

Selbstbeteiligung in der Haftpflichtversicherung 0,00 EUR, Selbstbeteiligung in der Teilkaskoversicherung 500,00 EUR, Selbstbeteiligung in der Vollkaskoversicherung 500,00 EUR, GAP-Deckung bei Totalschaden oder Fahrzeugdiebstahl

Alle Angaben gem. der Allgemeinen Bedingungen für die Kraftfahrtversicherung (AKB) des Versicherers: VHV Allgemeine Versicherung AG

Informationen nach § 11 der Verordnung über die Versicherungsvermittlung:

Mobility Concept GmbH, Grünwalder Weg 34, D-82041 Oberhaching

Die Mobility Concept GmbH ist ein Versicherungsmakler mit Erlaubnisbefreiung nach § 34d Abs. 3 der GewO (produktakzessorisch). Gemeinsame Registerstelle nach § 11 a Abs. 1 GewO: Deutscher Industrie- und Handelskammertag (DIHK) e.V., Breite Straße 29, 10178 Berlin, Telefon: 0-180-500-585-0 (14 Cent/Minute aus dem dt. Festnetz, höchstens 42 Cent/Minute aus Mobilfunknetzen)

Registerabruf: www.vermittlerregister.info unter folgender Registrierungsnummer: D-NYTW-M1YCW-74

Bei Streitigkeiten zwischen Versicherungsvermittlern und Versicherungsnehmern kann folgende Schlichtungsstelle angerufen werden: Versicherungsombudsmann e.V., Postfach 08 06 32, 10006 Berlin

Mobility Concept GmbH besitzt weder direkte noch indirekte Beteiligungen von über zehn Prozent an den Stimmrechten oder am Kapital eines Versicherungsunternehmens noch besitzen Versicherungsunternehmen oder Mutterunternehmen von Versicherungsunternehmens eine direkte oder indirekte Beteiligung von über zehn Prozent an den Stimmrechten oder am Kapital von Mobility Concept GmbH.

Die Upgrade-Leistung (Paket Winterräder) beinhaltet für die Dauer des Leasingvertrages einmalig einen Satz Winterkompletträder bestehend aus kleinstzulässigen Marken-Winterreifen auf Leichtmetallfelgen und Reifendruckkontrollsensoren – sofern erforderlich. Die Räder werden Ihnen rechtzeitig vor Fahrzeugübernahme per Spedition an Ihre hinterlegte Anschrift geliefert.
Bitte beachten: Die Kosten der Erstmontage, Reifeneinlagerung, saisonale Wechsel oder Reifenersatz sind nicht Teil des angebotenen Paketes und werden von Ihnen getragen. Die Winterräder sind bei Vertragende zurückzugeben.

Fahrzeuge und Ausstattung

Die enthaltene Ausstattung finden Sie in der Detailansicht des Angebots unter "Ausstattung".

Um Ihnen bestmögliche Leasingkonditionen anbieten zu können, sind alle verfügbaren Fahrzeuge fest vorkonfiguriert. Sie können i.d.R. unter verschiedenen Außenfarben wählen.
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass grundsätzlich keine Ausstattungsänderungen möglich sind.

Leider können wir Ihnen derzeit keine Probefahrten anbieten. Sofern Sie neben der Angebotsbeschreibung und diesen FAQs weitere Informationen benötigen, empfehlen wir Ihnen, die Internetseite des Fahrzeugherstellers zu nutzen.

Bestellung

Bitte fragen Sie zunächst ein unverbindliches Angebot Ihrer Wunschkonfiguration online über die ADAC Fahrzeugwelt an. Im Anschluss erhalten Sie eine E-Mail mit allen relevanten Vertragsunterlagen zur Prüfung. Den verbindlichen Bestellprozess können Sie über einen Link in dieser E-Mail starten. Sie füllen dabei online eine Selbstauskunft aus und durchlaufen das Video-Ident Verfahren bei Idnow. Im Anschluss laden Sie noch Ihre letzten 3 Einkommensnachweise hoch - fertig! Unser Leasingpartner prüft Ihre Unterlagen und bestätigt Ihnen in wenigen Tagen Ihren Antrag und die Bestellung Ihres Leasingfahrzeugs!

Nein. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die angebotenen Fahrzeuge der ADAC Fahrzeugwelt ausschließlich online über die ADAC Fahrzeugwelt bestellt werden können.

Nein. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die angebotenen Fahrzeuge der ADAC Fahrzeugwelt ausschließlich online über die ADAC Fahrzeugwelt bestellt werden können.

Ja, unser Leasingpartner führt im Zuge Ihrer Selbstauskunft eine Bonitätsprüfung mittels SCHUFA-Abfrage und Einholung einer BONIMA-Auskunft durch.

Die voraussichtliche, unverbindliche Lieferzeit entnehmen Sie bitte der Angebotsbeschreibung. Nach Abschluss der Bestellung und Bereitstellung Ihrer Einkommensnachweise erhalten Sie in der Regel innerhalb von 2 Wochen eine Annahmebestätigung Ihres Leasingantrags inklusive einem ersten unverbindlichen Liefertermin. Parallel können Sie den voraussichtlichen Liefertermin jederzeit in Ihrem Kundencenter bei der Mobility Concept verfolgen.

Die auf den Angebotsseiten genannten, voraussichtlichen Lieferzeiten entsprechen den uns vorliegenden Informationen der Automobilhersteller und -händler für eine Neubestellung des entsprechenden Fahrzeugs. Aufgrund verschiedener Faktoren (Corona-Pandemie, Lieferengpässe bei Halbleitern etc.) kommt es derzeit zunehmend bei allen Marken und Modellen zu Verzögerungen in den Produktions- und Lieferketten. Nach Bestellung Ihres Wunschfahrzeugs erhalten Sie von unserem Leasingpartner i.d.R. binnen 2 Wochen einen genaueren, voraussichtlichen Liefertermin. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Um den Bestellprozess online durchlaufen zu können, benötigen Sie neben einer E-Mail-Adresse:
- einen Computer mit Webcam oder Smartphone bzw. Tablet
- eine Internetverbindung
- ein Mobiltelefon zum Empfang eines Freigabecodes per SMS

Ja, sie können den gesamten Bestellprozess auf einem Mobiltelefon oder Tablet mit integrierter Kamera durchlaufen.

Auslieferung

Sofern mehrere ausliefernde Händler angeboten werden, können Sie diese im jeweiligen Fahrzeugangebot unter "Fahrzeugauslieferung" wählen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass keine weiteren Händler angeboten werden können.
Alternativ ist eine Haustürlieferung auf eigener Achse gegen einen geringen monatlichen Aufpreis wählbar.

Alle Fahrzeuge der ADAC Fahrzeugwelt werden auf Sommerreifen ausgeliefert.

Laufzeit

Fällige Wartungs- und Reparaturarbeiten sind von Ihnen bei einem vom Hersteller anerkannten Fachbetrieb oder einem von Mobility Concept genehmigten Fachbetrieb unter Verwendung von Original-Ersatzteilen auf eigene Kosten durchzuführen.
Sofern Sie sich für die Upgrade-Leistung "Paket Wartung & Verschleiß" entschieden haben, dürfen Wartungsarbeiten und verschleißbedingte Reparaturen ausschließlich bei einer Vertragswerkstatt des Herstellers durchgeführt werden. Die Abwicklung und Kostenübernahme erfolgt in diesem Fall über die bereitgestellte Servicekarte der Mobillity Concept.

Durch Hinzuwählen der Upgrade-Leistung "Paket Wartung & Verschleiß", können die Kosten für Wartungsarbeiten sowie verschleißbedingte Reparaturen bei einer Vertragswerkstatt bequem in die Monatsrate integriert werden. Die Abwicklung und Kostenübernahme erfolgt in diesem Fall über die bereitgestellte Servicekarte der Mobillity Concept.
In der Basisleasingrate sind diese Kosten nicht enthalten. Fällige Wartungs- und Reparaturarbeiten sind von Ihnen bei einem vom Hersteller anerkannten Fachbetrieb oder einem von Mobility Concept genehmigten Fachbetrieb unter Verwendung von Original-Ersatzteilen auf eigene Kosten durchzuführen.

Wir empfehlen aus Sicherheitsgründen bei 3 mm neue Sommerreifen zu montieren. Winterreifen empfehlen wir schon ab 4 mm zu ersetzen. Die Kosten für Reifenersatz sind nicht Bestandteil Ihres Leasingvertrages. Die vorgeschriebene Mindestprofiltiefe bei Rückgabe beträgt für Sommerreifen 2 mm. Bitte achten Sie darauf, dass die montierten Reifen bei Rückgabe min. 2 mm Profiltiefe aufweisen.

Ja, sofern diese Rad-/Reifenkombination vom Fahrzeughersteller freigegeben ist. Besonders wichtig: Bereits benutzte Reifen sollten auf Schäden überprüft werden. Die vorgeschriebene Mindestprofiltiefe beträgt 1,6 mm. Wir empfehlen jedoch für Winterreifen 4 Millimeter, für Sommerreifen 3 Millimeter.

Im Falle eines Unfalls, Verlusts oder anderen Schadens ist unverzüglich die Schadensabteilung der Mobility Concept GmbH zu informieren. Hierzu können Sie die Online Schadenmeldung nutzen. Die versicherungstechnische Abwicklung aller fahrzeugbezogenen Schäden erfolgt durch Mobility Concept.

Alle Angebote der ADAC Fahrzeugwelt beinhalten die jeweilige Mobilitätsgarantie des Fahrzeugherstellers. Darüber hinaus ist in jedem Angebot die Mobilitätsgarantie der Mobility Concept enthalten. Eine Pannenmeldung kann daher während der Mobilitätsgarantie des Fahrzeugherstellers bequem direkt an die jeweilige Hersteller-Assistance oder an Mobility Concept erfolgen.

Das sogenannte Strafzettelmanagement ist bereits kostenfrei in allen Angeboten der ADAC Fahrzeugwelt enthalten. Erhält die Mobility Concept, als eingetragener Halter des Fahrzeugs, ein Schreiben über Ordnungswidrigkeiten des Fahrzeugführers, leitet die Mobillity Concept die Kontaktdaten des Kunden an die jeweilige Behörde weiter.

Rückgabe

Der Besichtigungs- und Rückgabetermin/-ort ist mit dem Leasinggeber vorab abzustimmen.
Das Fahrzeug ist mit allen Schlüsseln und allen überlassenen Unterlagen und mitgeliefertem Zubehör (z.B. Zulassungsbescheinigung Teil I, Kundendienstheft, Kennzeichen, Räder, Gepäcknetz usw.), welches bei Übergabe des Fahrzeugs enthalten war, zurückzugeben. Das Fahrzeug muss in einem dem Alter und der vertragsgemäßen Fahrleistung entsprechenden Erhaltungszustand, frei von Schäden, sowie verkehrs- und betriebssicher, sein. Normale Verschleißspuren gelten nicht als Schaden. Alle übrigen Schäden sind von Ihnen vorab dem Leasinggeber zu melden. Sie als Kunde geben das Fahrzeug gewaschen und innen gereinigt zurück. Das Fahrzeug ist mit Reifen, die bzgl. ihrer Beschaffenheit der Standardbereifung bei Auslieferung entsprechen und eine ausreichende Profiltiefe ausweisen, zurückzugeben. Sofern Sie das optionale „Paket Winterräder“ gewählt haben, sind auch die Winterkompletträder bei der Rückgabe mit abzugeben.

Ja, Sie können den Schadenkatalog unseres Leasingpartners, der vom VMF - Verband markenunabhängiger Mobilitäts- und Fuhrparkmanagementgesellschaften e.V. entwickelt wurde, hier einsehen.

Ihr Leasingvertrag basiert auf einer jährlichen Laufleistung. Wir empfehlen eine Laufleistung zu vereinbaren, die so genau wie möglich Ihrem tatsächlichen Bedarf entspricht. In der Realität gibt es jedoch Situationen, in denen bis zur Rückgabe deutlich weniger oder mehr Kilometer mit dem Fahrzeug gefahren wurden, als vertraglich vereinbart. Es entstehen sogenannte Minder- oder Mehrkilometer. Für beides gibt es eine Kulanzgrenze von 2.500 km, die Sie ohne Folgen mehr oder weniger fahren können.

Ein Beispiel: Bei einer Überschreitung der Gesamtfahrleistung von 2.300 km entstehen keine
Kosten für Mehrkilometer. Bei einer Überschreitung von 2.700 km werden die gesamten 2.700 Mehrkilometer mit dem im Vertrag festgelegten Kilometersatz in Rechnung gestellt. Umgekehrt erfolgt bei einer Minderleistung von 2.000 km noch keine Vergütung, bei einer Minderleistung von 3.000 km werden jedoch die vollen 3.000 km zum gleichen Kilometersatz vergütet. Dies gilt bis maximal 10.000 Minderkilometer.