Zurück zur Übersicht
Deutschland |  | 22.10.2020

„Papa, ich tanke Sonne“

Schauspieler Thomas M. Held im Gespräch mit Dr. E über Elektromobilität
Interview mit Thomas M. Held (l.) in der heimischen Stube. Foto: ADAC SE

Photovoltaikanlage auf dem Dach, Wärmepumpe hinterm Haus, Batteriespeicher in der Scheune. So sieht es zu Hause bei Thomas M. Held, Schauspieler und Comedian, aus. Mit der autarken Stromversorgung speist der 48-Jährige nicht nur seinen Haushalt, sondern auch sein Auto, einen Kia Ceed Sportswagon Plug-in Hybrid*. Der ist eines der im Rahmen des Elektroauto-Leasing-Programms der ADAC SE angebotenen Fahrzeuge – und für Thomas M. Held aktuell die perfekte Mobilitätslösung. Mit einem Augenzwinkern erklärt Held in einer Homestory, auf welchen Strecken er den Plug-in-Hybriden einsetzt und warum diese Antriebsart im Alltag seiner fünfköpfigen Familie die passende Option ist.

Doppelherz

Thomas M. Held spricht im Videoclip auch über seine ganz persönliche Motivation in Sachen Umwelt und Mobilität und über das „Doppelherz“ seines Plug-in-Hybriden aus Benzin und Strom. Genug Platz im Auto für die Familie und Transportmöglichkeiten sind dem Schauspieler ebenfalls wichtig. Wird oft geladen und das Auto möglichst viel elektrisch bewegt, spielt der Plug-in-Hybrid seine Effizienzvorteile aus. Wenn dann noch die Faktoren „Laden im häuslichen Umfeld“ und der steigende Anteil an erneuerbaren Energien im deutschen Strommix mitgedacht werden, erhält Mobilität eine umfassendere Bedeutung.

Der Kia Ceed Sportswagon Plug-in Hybrid, erster in Deutschland erhältlicher Plug-in-Kombi in der Kompaktklasse, bietet trotz seines sportlichen Designs viel Platz für Insassen und Gepäck. Im Elektrobetrieb kann er bis zu 60 km weit und bis zu 120 km/h schnell fahren. Die im Kaufpreis inbegriffene 7-Jahre-Kia-Herstellergarantie gilt auch für die Antriebsbatterie.

Tipp Icon
*Die genannte Motorisierung weist die im Folgenden genannten Verbrauchs- und Emissionswerte auf. Die Werte wurden nach dem neu eingeführten „Worldwide harmonized Light vehicles Test Procedure“ (WLTP) ermittelt. Um die Vergleichbarkeit mit den nach dem bisherigen Prüfverfahren (NEFZ) gemessenen Fahrzeugen zu wahren, werden die entsprechend den geltenden Vorschriften korreliert zurückgerechneten Werte nach NEFZ-Standard ausgewiesen.
Kia Ceed Sportswagon Plug-in Hybrid (Benzin/Strom/DCT); 104 kW/141 PS
Kraftstoffverbrauch kombiniert 1,3-1,1 l/100 km; Stromverbrauch kombiniert 11,2-9,3 kW/100 km; CO2-Emission kombiniert 33,6-28 g/km
Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Straße 1, 73760 Ostfildern, unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden ist auch im Internet unter www.dat.de verfügbar.

Produktangebot:

Weitere Informationen unter www.adac.de/kia-angebot