DruckenPDFBookmark

Maßnahme des Kulturwandels: die Teamvereinbarung


Ende Oktober 2015 traf sich die Geschäftsführung der ADAC Zentrale mit den Mitgliedern des  Führungskreises, um gemeinsam ihre Teamvereinbarung zu erarbeiten. 


Bei den Teamvereinbarungen geht es darum, die Werte der Leitlinien für Führung und Zusammenarbeit zu diskutieren und verbindliche Regeln für den Umgang miteinander festzulegen. ADAC Geschäftsführer Mahbod Asgari: „Unsere Zusammenarbeit hat sich in den letzten Monaten stark verändert. Themen werden ergebnisoffener diskutiert, bis wir die beste Lösung gefunden haben. Gibt es dann eine Entscheidung, wird diese von allen getragen. Damit wollen wir Vorbild für das gesamte Haus sein.“ 


Im nächsten Schritt führen ab Januar 2016 die Führungskräfte der nächsten Ebenen gemeinsam mit den Reformbegleitern in ihren Teams Workshops durch. „Top down“ heißt, dass der Prozess auf allen Ebenen von oben nach unten stattfindet – die Inhalte werden jeweils individuell erarbeitet. So können die Werte Einbindung, Glaubwürdigkeit, Verantwortung und Wertschätzung im ganzen Haus mit Leben gefüllt und spezifisch auf die jeweilige Situation angepasst werden. 




Erfolgreicher Pilot zur Mitgliedereinbindung: Fachveranstaltung „Carsharing“


Mit einem Pilotprojekt hat der Bereich Verkehr im Rahmen der „Reform für Vertrauen“ einen neuen Weg zur Mitgliedereinbindung eingeschlagen.


Ende September 2015 hatten ADAC Mitglieder die Möglichkeit, während einer Fach-Diskussion zum Thema „Carsharing“ Fragen online an einem der aktuell spannendsten Mobilitätsthemen zu beteiligen. 

Nach vier kurzen Impulsvorträgen fand eine Podiumsdiskussion statt, die live auf dem ADAC Youtube-Kanal übertragen wurde. Mitglieder hatten die Möglichkeit, ihre Meinungen zu äußern und Fragen zu stellen, die von den Teilnehmern der Podiumsdiskussion beantwortet wurden. Nach dem erfolgreichen Piloten gibt es bereits Überlegungen, im Frühjahr 2016 eine Mitgliederveranstaltung zur Elektromobilität durchzuführen.



Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität