DruckenPDFBookmark

Interview mit Edda Müller


Im Interview mit der ADAC-Motorwelt zieht Edda Müller eine Zwischenbilanz des Reformprozesses im ADAC. Die Deutschland-Chefin von Transparency International ist Mitglied des externen Beirats, der seit März 2014 dem Club auf seinem Weg der Erneuerung mit Erfahrung, Kritik und Expertenwissen zur Seite steht. 
Im Interview lobt Edda Müller „…wie energisch und umfassend der ADAC in den letzten zwölf Monaten seine Reform vorangetrieben hat. Es wurde ein neues Leitbild und Selbstverständnis des Clubs erarbeitet – er konzentriert sich auf seine Kernaufgaben Hilfe, Rat und Schutz.“ Für die Zukunft stellt sich Edda Müller ein facettenreiches Profil vor: „Ich sehe den Club als unabhängigen Berater, Verbraucherschützer, als Stifter von Forschungsvorhaben, etwa in der Verkehrssicherheit, aber auch als Anbieter von intelligenten, vernetzten Mobilitätslösungen.


Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität