DruckenPDFBookmark

Unsere Crew


In einem ADAC Rettungshubschrauber kommt ausschließlich hochqualifiziertes, trainiertes und fachbezogen fortgebildetes Personal zum Einsatz.


Die Crew besteht in der Regel aus Pilot, Notarzt und Rettungsassistent. Bei Hubschraubern, die mit einer Rettungswinde ausgestattet sind, ist zusätzlich ein Bordtechniker/Co-Pilot an Bord.


Die Piloten und Bordtechniker sind Angestellte der ADAC Luftrettung. Die Notärzte und Rettungsassistenten/HCM werden im Rahmen von vertraglichen Regelungen vom jeweils angebundenen Krankenhaus bzw. Hilfsorganisationen oder Feuerwehren gestellt.


Alle Crewmitglieder weisen ein - den Anforderungen im Luftrettungsdienst entsprechend – sehr hohes Qualifikationsniveau auf.


Rettungshubschrauberpilot


Die Anforderungen an einen Rettungshubschrauberpiloten gehören zu den höchsten in der Luftfahrt. Viele unserer Piloten wurden bei der Bundeswehr oder der Polizei für den anspruchsvollen Einsatz ausgebildet und haben ihr fliegerisches Können dort schon unter Beweis gestellt. Nur wer mindestens 1.000 Flugstunden als verantwortlicher Hubschrauberpilot und davon mindestens 500 Flugstunden im Luftrettungsdienst oder in einem ähnlichen Einsatzprofil absolviert hat, kommt bei uns im Luftrettungsdienst zum Einsatz. Nur so können wir gewährleisten, dass der Pilot genug Erfahrung hat, in unübersichtlichem Gelände und im zulässigen Grenzbereich der Wetterminima Starts und Landungen durchzuführen, um so Patienten und Besatzung sicher zu transportieren. An Standorten mit Rettungswinde wird der Pilot von einem technischem Besatzungsmitglied unterstützt. Zweimal im Jahr führen die Piloten der ADAC Luftrettung die vorgeschriebenen Checkflüge und Fortbildungen durch. Weitere Infos finden Sie auch unter Flugbetrieb.


Notarzt


Die von uns eingesetzten Notärzte sind ausnahmslos hauptberuflich in großen Kliniken der Region tätig, um den Bezug zu den operativen Abläufen in der Akutmedizin sicherzustellen und eine kontinuierliche Aktualisierung des Wissensstandes über notfallmedizinische und intensivmedizinische Weiterentwicklungen zu garantieren.

Weiter Infos finden Sie auch unter Medizinischer Dienstleister.


Rettungsassistent (HCM)


Die von uns eingesetzten Rettungsassistenten verfügen alle über eine mindestens dreijährige Berufserfahrung in der Notfallrettung und wurden detailliert für den Luftrettungsdienst und Intensivtransport qualifiziert. Sie haben ebenfalls einen Kurs „Intensivtransport“ entsprechend der Empfehlung der DIVI absolviert.

Weiter Infos finden Sie auch unter Medizinischer Dienstleister.


Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität