Prinzipien

Managed Mobility

Immer mehr Aufgaben des Alltags werden „outgesourct“. Was man nicht permanent braucht, wird nach Bedarf zeitweise dazu gebucht. Das führt zu einer völlig neuen Nachfrage nach Angeboten eines Mobilitätsmanagements.

Managed Mobility

Seamless Mobility

Um ans Ziel zu kommen, wechseln Menschen immer häufiger das Verkehrsmittel und wählen – situativ, ad hoc, gepoolt – das bestmögliche: mal den Pkw, mal die Bahn oder den Bus, mal das Rad.

Seamless Mobility: Die Auflösung des Modal Split

Digitalisierung Mobilität

Der Megatrend Konnektivität wird zur Grundlage der Mobilität von morgen. Digitale Vernetzung sorgt nicht nur für mehr Mobilitätsangebote. 

Digitalisierung Mobilität

Sharing: Geteilte Mobilität

„Sharing“ ist das Leitmotiv einer neuen Generation von Konsumenten, die mit dem Tauschen und Teilen im Internet aufgewachsen sind. In Online-Netzwerken haben sie eine andere Logik des Gebens und Nehmens verinnerlicht.

Sharing: Geteilte Mobilität

Access: Zugang statt Besitz

Menschen kaufen sich den Zugang, nicht den Besitz von Mobilitätsprodukten. „Nutzen statt besitzen“ lautet die Devise, die die Logik der Fortbewegung im 21. Jahrhundert bestimmen wird. 

Access: Zugang statt Besitz

Postfossile, klimaneutrale Mobilität

Der Megatrend Neo-Ökologie sorgt dafür, dass der Mobilitätskonsum künftig verstärkt unter Umwelt- und Ressourcengesichtspunkten stattfindet. 

Postfossile, klimaneutrale Mobilität