Rund ums Fahrzeug
Verkehr
Reise & Freizeit
Produkte
Mitgliedschaft
Der ADAC

Ein bewegtes Jahrzehnt: Der Mobilitätsrückblick

Mobilitaet der letzten zehn Jahre
Zahlen, Daten, Fakten: In den letzten zehn Jahren hat sich viel getan ∙ © ADAC

Mehr SUVs, mehr Carsharing, der Aufstieg der Fernbusse und Rekorde bei den Spritpreisen: In den 2010er-Jahren hat sich viel getan in der Welt der Mobilität. Der große Jahrzehnt-Rückblick.

Aufreger gab es viele in den vergangenen zehn Jahren rund um die Mobilität in Deutschland – vom VW-Abgasskandal bis zum Aufstieg des Elektroauto-Herstellers Tesla. Die Diskussion um Fahrverbote für Diesel-Fahrzeuge in Großstädten erhitzte die Gemüter genauso wie die Einführung von E10-Kraftstoff im Jahr 2011. Hier elf große Trends des vergangenen Jahrzehnts.

Voll geladen - Elektroautos weltweit und in Deutschland

Bei den Elektrofahrzeugen purzeln die Rekorde. 2018 waren weltweit etwa 5,6 Millionen Stromer zugelassen - ein Anstieg von mehr als zwei Millionen gegenüber dem Vorjahr. Auch in Deutschland ist ein Rekordwert zu vermelden - im Zeitraum zwischen 2010 und Oktober 2019 waren rund 285.000 E-Autos zugelassen worden.

Die Entwicklung der Benzin- und Dieselpreise

Bei den Preisen an den Tankstellen ging es im abgelaufenen Jahrzehnt auf und ab. Der teuerste Tag für die Fahrer von Benzin-Pkw - und zugleich seit Beginn der Aufzeichnung der Spritpreise im Jahr 1950 - war der 13. September 2012. An diesem Tag kostete der Liter 1,709 Euro. Diesel-Fahrer mussten am 26. August 2012 am tiefsten in die Tasche greifen: Der Literpreis betrug 1,554 Euro.

ADAC Mitgliedschaften

Die Mitgliederzahl des ADAC wuchs auch in den 2010er-Jahren. 2017 wurde die 20-Millionen-Marke geknackt.

Immer mehr SUV auf deutschen Straßen

Der Trend scheint unaufhaltsam: 2019 waren mehr als 3,1 Millionen SUV auf deutschen Straßen unterwegs. Allein im November 2019 war jedes fünfte neu zugelassene Auto ein SUV, im ablaufenden Jahr wurden bisher 1 Millionen SUV und Geländewagen zugelassen.

Eine Welt ist nicht genug – Staus in Deutschland

38-mal um die Erde: So lang waren alle Staus in Deutschland 2018 zusammen. Die aktuellen Zahlen für das Jahr 2019 erscheinen Anfang 2020. Ein Blick auf die folgende Grafik zeigt, dass der dramatische Anstieg an Staukilometern auch mit dem erheblichen Zuwachs an Pkw in den letzten zehn Jahren zusammenhängt.

Pkw und Fahrräder in Deutschland

Bei den zugelassenen Pkw gab es im vergangenen Jahrzehnt immer neue Rekorde zu bestaunen - am 1. Januar 2019 waren in Deutschland rund 47 Millionen Pkw gemeldet, seit 2010 stieg der Bestand um fast 5,4 Millionen Fahrzeuge. Übertroffen wird diese Zahl noch vom Fahrradbestand, der 2018 mit 75,5 Millionen so hoch wie nie zuvor war. 4,5 Millionen der Fahrräder werden elektrisch angetrieben.

Bequeme Biker? E-Bikes auf dem Vormarsch

Die E-Bikes sprinten nach vorn. Seit 2016 sind sie in Deutschland noch vor den Trekking-Bikes der beliebteste Fahrrad-Typ. Für das Jahr 2019 rechnet der Zweirad-Industrie-Verband mit mehr als 1,1 Millionen verkauften E-Bikes. Auch dies wäre ein Rekord.

Schwarz-Weiß-Malerei – Pkw-Neuzulassungen nach Farben

Schwarz - weiß - grau. Blicken wir auf die beliebtesten Pkw-Farben, lässt sich konstatieren: Wir Deutschen sind ein eher farbloses Autovolk.

Luxusartikel Auto? Entwicklung der Neuwagenpreise in Deutschland

Werden Neuwagen zum Luxusartikel? Rund 31.000 Euro musste ein Käufer 2019 im Durchschnitt für ein neues Fahrzeug auf den Tisch blättern. Seit 2009 steigen die Neuwagenpreise kontinuierlich.

Teilen oder besitzen? Car-Sharing-Nutzer in Deutschland

Mehr als 2,5 Millionen Deutsche sind aktuell bei den diversen Car Sharing-Angeboten registriert - mehr als zwanzig Mal so viel wie 2008. Der Trend geht dabei zu stationsunabhängigen Diensten.

Von einem Ort zum anderen - das leisten Bahn und Fernbusse

Fast 100 Milliarden Personenkilometer hat die Deutsche Bahn AG zwischen 2009 und 2018 auf die Schiene gebracht. Dagegen nimmt sich die Verkehrsleistung der Fernbusse vergleichsweise bescheiden aus – aber mit der Liberalisierung Anfang 2013 ist die Fernbusbranche einer der Wachstumstreiber auf dem Mobilitätsmarkt geworden.

Auswahl und Text: Jörg Peter Urbach