Technik Zentrum
DruckenPDF

- ADAC Reifentest -

Reifen auf dem Prüfstand



  • ADAC engagiert sich für mehr Sicherheit
    Die ADAC Reifentests, die von vielen Verbrauchern für ihre Kaufentscheidung herangezogen werden, tragen durch ihre Marktrelevanz zu mehr Sicherheit auf Deutschlands und Europas Straßen bei. In Kooperation mit europäischen Automobilclubs und Verbraucherschutzorganisationen testet der ADAC jedes Jahr je zwei Dimensionen Winterreifen und Sommerreifen. Zusätzlich werden Vergleichstests – z.B. Ganzjahresreifen versus Winterreifen – sowie Sonderprogramme für 4 x 4 Reifen und Reifen der Erstausrüstung gefahren.
  • 2000 Reifen
    Jedes Jahr werden rund 2000 Pneus im freien Handel anonym gekauft. Die Auswahl der Dimension und Fabrikate orientiert sich an der Marktbedeutung. Auch so genannte „Billigprodukte“ werden für die Tests herangezogen. Die Tests laufen auf Testgeländen in ganz Europa – von Frankreich über Italien und Schweiz bis in den Norden Deutschlands. Herausragend ist der Umfang an getesteten Kriterien. Zur eindeutigen Bewertung der Reifen gehört es, alle Reifeneigenschaften zu testen und zu bewerten. Der ADAC ist mit seinen Partnern weltweit der Einzige, der Reifen auch auf Eis und im Verschleiß testet.
  • So testet der ADAC Reifen
    • Trockene Straße
      Auf trockener Straße zählt nicht die schnellste Rundenzeit. Neben den Sicherheitsreserven im Grenzbereich sollten die Reifen unkomplizierte und vorhersehbare Fahreigenschaften haben. Dies trägt dazu bei, dass ein Fahrer nicht unter Druck gerät und eventuell Fahrfehler macht. Dazu bewerten die ADAC Tester u.a. Reaktion auf Lenkbefehle, Gleichmäßigkeit in Kurvenfahrt und Hinterachsstabilität.
    • Nasse Fahrbahn
      Nässeeigenschaften werden auf einem speziellen Testgelände geprüft, auf dem alle Teststrecken dauerhaft und gleichmäßig bewässert werden können. Neben Bremswegmessungen auf unterschiedlichen Oberflächen und Aquaplaningprüfungen bei Geradeaus- und Kurvenfahrt werden auf einem Handlingkurs die Reifen subjektiv bewertet und zusätzlich die Rundenzeit gemessen. Auch hier legen die ADAC Tester viel Wert auf ein unkompliziertes Fahrverhalten.
    • Wintereigenschaften
      Für Winter- und Ganzjahresreifen werden zusätzlich Prüfungen auf Schnee und Eis durchgeführt. Die Reifeneigenschaften beim Bremsen und Anfahren auf Schnee werden mit großem Aufwand gemessen. Für den subjektiven Eindruck fahren die ADAC Testfahrer auf einer Passstraße im Grenzbereich. Für die Eisprüfungen wird eine Eissporthalle angemietet, um Bremseigenschaften und Kurvenfahrt beurteilen zu können.
    • Geräusche
      Bei der Geräuschbeurteilung wird grundsätzlich der Motor abgestellt, um nur das Reifengeräusch beurteilen zu können. Um die Windgeräusche gering halten zu können, liegt die max. Geschwindigkeit bei 80 km/h. Zur Beurteilung der Innengeräusche sitzen 2 Beurteiler im Fahrzeug. Dabei rollt das Fahrzeug von 80 km/h bis ca. 20 km/h aus. Das Außengeräusch wird beim Vorbeirollen mit 80 km/h aufgezeichnet und später subjektiv bewertet. Zusätzlich werden bei täglichen Fahrten in der Testreifenvorbereitung auffällig laute Reifen dokumentiert und gesondert untersucht.
    • Einfluss auf den Kraftstoffverbrauch
      Kraftstoffverbrauchmessung bei konstanten Geschwindigkeiten von 80, 100 und 130 km/h.
    • Reifenverschleiß
      Die Reifen werden auf Serienfahrzeugen im Konvoi über 12.000 km oder auf einem speziell entwickelten Prüfstand gefahren, die Profiltiefen regelmäßig am gesamten Umfang gemessen und zusätzlich der Gewichtsverlust gewogen. Die theoretisch zu erreichende Laufleistung wird bis zu der gesetzlich relevanten Restprofiltiefe von 1,6 mm hochgerechnet.
    • Schnelllauftest
      Prüfung auf einem speziellen Trommelprüfstand auf Basis der DIN 78051 mit zusätzlicher Belastung für eine höhere Sicherheitsreserve.
    • Absicherung und Reproduzierbarkeit der Mess- und Prüfergebnisse
      Zur Absicherung der Mess- und Prüfergebnisse werden alle Prüfungen mehrfach durchgeführt. Die zulässigen Toleranzen liegen dabei in einem sehr engen Bereich. Zur Ermittlung möglicher Veränderungen der Umgebungsbedingungen werden neben den Testreifen regelmäßig Reifen mit bekannten Eigenschaften, so genannte Basisreifen, eingesetzt.

- ADAC Homepage -

ADAC Reifentest

Sommer-, Winter-, Ganzjahresreifen? ADAC Reifentests zu allen gängigen Reifengrößen.

Mehr




- ADAC Homepage -

ADAC Werkstatt Test

Der ADAC testet laufend Dienstleistungen aus den Bereichen Autokauf und Werkstatt. Mehr