zurück zur Liste
Koopmann und die Rübenmaus

Koopmann und die Rübenmaus

undefined
Koopmann Kraftfahrzeuge ist einer von aktuell 23 Leuchtturm-Partnern des ADAC Truckservice. Sie sind das Herzstück der Lkw-Pannenhilfe und lösen das gewachsene Werkstattnetz mit seinen 800 Standorten ab. Ein Portrait mit der spektakulären Bergung einer Rübenmaus.

Koopmann Kraftfahrzeuge wurde 1927 von Georg Koopmann als Zweiradvertretung gegründet und wird bereits in der dritten Generation von Gerlind Naber, Tochter von Georg Koopmann, und Cord Naber, Sohn von Gerlind Naber, fortgeführt. Seit mehr als 50 Jahren ist das Unternehmen Partner für den ADAC. Neben dem Hauptsitz in Hatten verfügt Koopmann Kraftfahrzeuge über fünf Niederlassungen in Delmenhorst, Achim-Uphusen, Wildeshausen, Lohne und Wiefelstede.

Die Stärke von Koopmann liegt der Flexibilität. „Wir versuchen alles möglich zu machen und geben immer unser Bestes“, betont Insa Naber, Tochter der aktuellen Inhabergeneration. „Gerade in Pannen- und Notsituationen sind kurze Wege wichtig, um schnell reagieren zu können“, führt sie an.

Wie wichtig dies im Arbeitsalltag sein kann, zeigt eine der wohl spektakulärsten und schwierigsten Bergungen der Unternehmensgeschichte. Im Jahr 2019 kam eine Rübenmaus eines Koopmann-Kunden mit Eigengewicht von 33 Tonnen in Rehna von der Straße ab und sank im moorigen Graben ein. Schnell machten sich die Mitarbeiter auf den rund 300 Kilometer langen Weg, um dem Kunden zu helfen. Vor Ort gestaltete sich die Bergung schwieriger als gedacht – die Rübenmaus hatte ein hohes Eigengewicht und wenig Anschlagpunkte, die zum Anbringen von Ketten und Seilwinden geeignet waren. Problematisch waren auch die Platzverhältnisse, die engen Landwirtschaftswege und der Moor-Boden.

Vor Ort stützte das Team das Fahrzeug zur Vermeidung eines weiteren Wegrutschens mit einem Berge-Unimog und einem Abschleppwagen ab. Weitere Einsatzfahrzeuge wurden nachgefordert, unter anderem auch ein Kran. Nach mehrmaligem Umsetzen der Einsatzfahrzeuge konnte die Rübenmaus am Ende ohne größere Schäden geborgen werden und sogar noch die Ernte fortsetzen.

Zu Leistungspalette von Koopmann zählen neben allgemeinen Werkstatttätigkeiten für Pkw, Transporter, Lkw, Anhänger und Auflieger und das Angebot eines Pannen-, Berge- und Abschleppdienstes auch die Bereiche Spedition, Vermietung sowie das Bergen und Abschleppen von E-Fahrzeugen mit Sicherheitscontainer. Ein eigenes Reifenlager ist ebenfalls vorhanden. Standortübergreifend beschäftigt das Unternehmen rund 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, 14 von ihnen sind Pannenhelfer.

Koopmann Kraftfahrzeuge GmbH & Co. KG
Am alten Reitplatz 1
26209 Hatten
Standorte: Hatten (Hauptsitz), Achim-Uphusen, Delmenhorst, Lohne, Wiefelstede, Wildeshausen
Anzahl Mitarbeiter: ca. 50, davon ca. 14 Pannenhelfer
Bergefahrzeuge: 5 Werkstattwagen, 4 Autokräne, 3 Abschleppwagen (AWU 4-Achs), 4 Abschleppwagen (AWU 3-Achs)

 

ADAC Truckservice Notrufe-Hotline aus dem Inland (kostenfrei): 0 800 5 24 80 00 
ADAC Truckservice Notrufe-Hotline aus dem europäischen Ausland (kostenfrei): 0049 7333 80 83 50 
ADAC Truckservice Schnellgutachten-Hotline: 07333 80 83 10 

Bildnachweis: Koopman
 
 


 

 

Weitere Artikel