zurück zur Liste

Vier Fragen an die Doppelspitze der 24/7 ASSISTANCE: Jarno Bor und Dirk Fröhlich

ADAC Truckservice Dirk Fröhlich

Warum gehen der ADAC Truckservice und Service 24 zusammen?
Dirk Fröhlich: Jeder von uns kann Millionen versenken, um die Pannenhilfe auf eine neue Stufe zu heben oder wir sparen Millionen und entwickeln gemeinsam den Goldstandard. Mit 24/7 ASSISTANCE verfolgen wir eine klare Strategie. Wir planen, in Europa zu wachsen und die erste Adresse in der Pannenhilfe und im Mobilitätsmanagement für Nutzfahrzeuge zu werden. Deshalb treiben wir den qualitativen Ausbau unserer europäischen Netzwerke voran. Wir legen nicht nur einfach zwei Organisationen zusammen, weil das im Controlling vielleicht besser passt oder zwei starke Player sich dann nicht mehr Konkurrenz machen. Unser Ziel ist es, in diesem Markt den Takt vorzugeben.

Jarno Bor: Die Anforderungen durch neue Antriebstechnologien und moderne Fahrzeugtechnik sind genauso groß wie der Kundenwunsch nach zuverlässigen, effizienten Mobilitätslösungen aus einer Hand. Wir wollen in diesem Marktumfeld nicht nur wettbewerbsfähig bleiben, sondern mit der Kraft beider Marken hundert Prozent zuverlässige und preiswerte Servicenetze rund um die Mobilität von Nutzfahrzeugen weiterentwickeln.

Was verstehen Sie unter Goldstandard?
Fröhlich: Dazu gehört ein professionelles Netzwerkmanagement mit erstklassigen Partnern, standardisierte Prozesse, einem Fokus auf Internationalisierung, Spezialisierung und zukunftsfähigen Technologien auf der einen Seite…

Bor: … auf der anderen Seite bedeutet Goldstandard natürlich auch flexibel und agil zu bleiben, wenn es darauf ankommt. Die meisten unserer Fälle sind Notfälle und jeder ist anders. Patentrezepte gibt es dafür nicht, aber trotzdem müssen unsere Kunden darauf vertrauen können, dass wir für sie da sind und das Problem so effizient wie möglich lösen. Unser Ziel ist, dass 24/7 ASSISTANCE für hundert Prozent Vertrauen steht und niemand mehr lange überlegen muss, mit wem er im Mobilitätsmanagement gehen will.

Was ändert sich konkret für Ihre Kunden?
Bor: Zunächst einmal bleibt für bestehende Kunden alles wie vereinbart. Verträge mit dem ADAC Truckservice oder Service 24 gelten also uneingeschränkt weiter. Alle Neuverträge werden ab sofort in der 24/7 ASSISTANCE abgeschlossen. Die Produktpalette stellen wir jetzt ebenfalls neu auf und ich kann Ihnen heute schon zwei Dinge versprechen: Unsere Kunden bekommen das Beste aus beiden Welten und wir gehen mit sehr interessanten Paketen an den Start.

Wie kam es zu dem Namen 24/7 ASSISTANCE?
Bor: Wir saßen bei Service 24 in Altaussee zusammen, um über den Markenaufbau zu sprechen. Wo stehen wir, wo wollen wir hin? Für wen sind wir da? Was ist unser USP? Als sich die Frage nach dem zentralen Leistungsversprechen stellte, sagte jemand in der Runde: Wir helfen der Logistik und der Nutzfahrzeugbranche rund um die Uhr - 24/7 Assistance, eben.

Fröhlich: Man konnte förmlich sehen, dass jedem im Raum war sofort klar war: Das ist der Firmenname. 24/7 ASSISTANCE spiegelt perfekt die DNA unserer Marke wider. Service rund um die Uhr, aus einer Hand und nach einheitlichen Standard, wo auch immer unsere Kunden sich befinden.

Notrufe-Hotline aus dem Inland (kostenfrei):0 800 5 24 80 00

Notrufe-Hotline aus dem europäischen Ausland (kostenfrei): 0049 7333 80 83 50
ADAC Truckservice Schnellgutachten-Hotline: 07333 80 83 10

Bildnachweis: ADAC Truckservice

Weitere Artikel