Der ADAC TruckService auf der transport logistic

- Fahrzeugschutz und digitale Pannenprävention sind Messehighlights in Halle A6, Stand 218 -

(ADAC TruckService GmbH & Co. KG) „Noch schneller helfen“ lautet das Motto auf dem transport logistic-Messestand des ADAC TruckService. Wenn die Leitmesse für Logistik, Mobilität, IT und Supply Chain Management vom 9. bis 12. Mai 2017 in München ihre Tore öffnet, zeigen Logistikdienstleister aus aller Welt, was sie zu bieten haben. Mit dabei ist traditionell der ADAC TruckService mit seinem gesamten Produktportfolio.

Zum ersten Mal auf einer Messe vorgestellt wird der neue Fahrzeugschutz. Das modulare Festpreisangebot für Lkw, Auflieger, Anhänger und Busse löst den bisherigen Pannenschutz ab. Der neue Tarif ist nicht nur rund fünf Prozent günstiger, er bietet Fuhrparkbetreibern mit drei Paketen S, M und L jetzt auch mehr Wahlmöglichkeiten, um ihren Schutz individuell anzupassen. Bei allen drei Varianten sind ein Jahr lang die Organisationskosten für die Pannenhilfe in ganz Europa sowie die Einsatzkosten am Pannenort inklusive. Es fallen nur die Material- und Ersatzteilkosten an. 

Darüber hinaus bietet der neue Fahrzeugschutz einige Zusatzservices, wie zum Beispiel alle Abschleppungen innerhalb eines Jahres bis zu einer Gesamthöhe von maximal 4.000 Euro pro Fahrzeug oder den Reifenschutz mit bis zu vier Neureifen pro Jahr. Neu ist auch, dass bei Diebstahl, Feuer oder Unfall die Wiederbeschaffung von Fahrereigentum bis zu einem Wert von maximal 2.000 Euro pro Fahrzeug und Jahr gedeckt ist.

Ebenfalls im Messegepäck findet sich das Digitalisierungs-Flaggschiff der Gelben Lkw-Engel, die im vergangenen Jahr am Markt eingeführte, digitale Pannenprävention. Das markenübergreifende und Telematik basierte System interpretiert in Echtzeit mithilfe eines eigens entwickelten Algorithmus die Telemetriedaten in Anhängern und Trailern und warnt den Fahrer oder Disponenten, bevor eine Panne passiert. Im Praxistest mit mehr als 1.000 Aufliegern wurde die anfangs geschätzte Jahresersparnis von 500 Euro pro Trailer schon nach drei Monaten erreicht.

Tipp Icon

Kontakt für Medien

Diese Presseinformation finden Sie online mit Bildmaterial unter https://tinyurl.com/presse-adac-truckservice

Abonnieren Sie auch unseren Newsletter TRUCKtuell


Ihre Ansprechpartner:

ADAC TruckService: 
Mandy Reutter Tel.: 07333 80 8853,
m.reutter@adac-truckservice.de
  
ADAC SE: 
Dr. Christian Buric, Tel.: 089 76 76 38 66, 
christian.buric@adac.de 

Über den ADAC TruckService:
Die ADAC Truckservice GmbH & Co. KG (Laichingen) bietet Pannenhilfe für Lkw, Trailer, Busse und leichte Nutzfahrzeuge. Zur Leistungspalette gehören Festpreisprodukte für Fahrzeugflotten, Mobilitätspakete und After-Sales-Angebote für Lkw-Hersteller sowie ein Werkstattnetz mit über 800 Standorten und mehr als 3000 Pannenhelfern in Deutschland. Europe Net ist ein Tochterunternehmen des ADAC Truckservice. Das Unternehmen wurde 1988 gegründet und bietet in 39 Ländern Europas und 24 Sprachen Pannenhilfe für den kommerziellen Nutzfahrzeugsektor sowie Mobilitätsprogramme für die Industrie. Herzstück sind 13 regionale Service Provider, die über ein Netzwerk von über 40.000 Vertragswerkstätten verfügen.


Über die ADAC SE:
Die ADAC SE mit Sitz in München ist eine Aktiengesellschaft europäischen Rechts, die mobilitätsorientierte Leistungen und Produkte für ADAC Mitglieder, Nichtmitglieder und Unternehmen anbietet. Der Konzern besteht aus 34 Tochter- und Beteiligungsunternehmen, unter anderem der ADAC Versicherung AG, der ADAC Finanzdienste GmbH, der ADAC Autovermietung GmbH sowie der ADAC Service GmbH. Als wachstumsorientierter Marktteilnehmer treibt die ADAC SE die digitale Transformation über alle Geschäfte voran und setzt dabei auf Innovation und zukunftsfähige Technologien.