ADAC Truckservice investiert in Partnernetzwerk

(ADAC Truckservice GmbH & Co. KG) Der ADAC Truckservice hat im Rahmen seiner laufenden Prozessoffensive das Qualitäts- und Nachhaltigkeitsprogramm WerkstattPlus vorgestellt. Das Programm zielt auf den Ausbau der Servicetiefe, um den immer komplexeren Anforderungen gerecht zu werden. Transparente und effiziente Pannenhilfeprozesse nach einheitlichen Qualitätsstandards sollen die Abläufe für Werkstätten und Kunden verbessern und Bürokratie abbauen. Nicht zuletzt will man dadurch auch den Folgen des Fachkräftemangels entgegenwirken.

„Unser Ziel ist es, den ADAC Truckservice fit für die Zukunft zu machen. Wir wollen das beste und effizienteste Servicenetz rund um die Mobilität von Nutzfahrzeugen entwickeln, das es je gab. Der Schlüssel dazu liegt in den Prozessen und Strukturen. Wir investieren jetzt in unser Partnernetzwerk und stellen die Zusammenarbeit auf ein nachhaltiges Fundament“, sagt Dirk Fröhlich, Geschäftsführer des ADAC Truckservice.

Zentrale Maßnahme von WerkstattPlus ist die Einführung eines einheitlichen Vergütungssystems für die Servicepartner, das gemeinsam mit den Werkstätten entwickelt wurde. Danach ersetzen künftig ein zeitbezogener Basispreis, der sich an den regionalen Dekra-Empfehlungen für Monteure orientiert, und ein fahrzeugbezogener Stundensatz alle Pauschalen und Sonderregelungen. Die Presseinformation Abrechnung für Kunden und Werkstätten erfolgt minutengenau gemäß Einsatzprotokoll.

Ein weiterer Bestandteil von WerkstattPlus ist die Einführung eines bundesweit einheitlichen Preis- und Abrechnungssystems für Ersatzteile auf Basis der unverbindlichen Preisempfehlungen führender Ersatzteillieferanten. „Das neue Vergütungssystem ist ein großer Wurf für die Werkstätten. Es fordert und fördert, bietet eine marktgerechte Entlohnung und schafft klare Anreize für Investitionen in Kompetenz und Qualität“, betont auch Klaus Dussa, Geschäftsführer der Dussa GmbH in Görlitz und Sprecher des ADAC Truckservice- Partnerbeirats.

Konkret bietet ein nach Qualitätsmerkmalen ausgerichtetes Bonussystem den Werkstätten künftig die Möglichkeit ihren regionalen Basissatz zu erhöhen. So erhalten beispielsweise SP-zertifizierte Lkw-Werkstätten einen um acht Prozent höheren Basis-Stundensatz. Weitere Qualitätsmerkmale sind unter anderem Mitarbeiterqualifizierung, die Einrichtung eines Reifenlagers, die Fuhrparkausstattung einer Werkstatt oder das Angebot einer Miet-Zugmaschine.

Das neue Vergütungssystem gilt ab 1. Januar 2020 für die 140 Premiumpartner, die unter der gelben Flagge des ADAC Truckservice unterwegs sind sowie weitere ausgewählte Partner, die in Spitzenzeiten ergänzend im Einsatz sind.

WerkstattPlus ist Bestandteil der bereits im Frühjahr gestarteten Prozessoffensive des ADAC Truckservice. Um die Servicequalität zu steigern sowie die Abläufe transparenter und schneller zu machen, investieren die Gelben Lkw-Engel in diesem Jahr rund eine halbe Million Euro in ein umfangreiches Maßnahmenpaket.
Tipp Icon

Kontakt für Medien

Diese Presseinformation finden Sie online mit Bildmaterial unter https://tinyurl.com/presse-adac-truckservice

Abonnieren Sie auch unseren Newsletter TRUCKtuell


Ihre Ansprechpartner:

ADAC TruckService: 
Mandy Reutter Tel.: 07333 80 8853,
m.reutter@adac-truckservice.de
  
ADAC SE: 
Dr. Christian Buric, Tel.: 089 76 76 38 66, 
christian.buric@adac.de 

Über den ADAC TruckService:
Die ADAC Truckservice GmbH & Co. KG (Laichingen) bietet Pannenhilfe für Lkw, Trailer, Busse und leichte Nutzfahrzeuge. Zur Leistungspalette gehören Festpreisprodukte für Fahrzeugflotten, Mobilitätspakete und After-Sales-Angebote für Lkw-Hersteller sowie ein Werkstattnetz mit über 800 Standorten und mehr als 3000 Pannenhelfern in Deutschland. Europe Net ist ein Tochterunternehmen des ADAC Truckservice. Das Unternehmen wurde 1988 gegründet und bietet in 39 Ländern Europas und 24 Sprachen Pannenhilfe für den kommerziellen Nutzfahrzeugsektor sowie Mobilitätsprogramme für die Industrie. Herzstück sind 13 regionale Service Provider, die über ein Netzwerk von über 40.000 Vertragswerkstätten verfügen.


Über die ADAC SE:
Die ADAC SE mit Sitz in München ist eine Aktiengesellschaft europäischen Rechts, die mobilitätsorientierte Leistungen und Produkte für ADAC Mitglieder, Nichtmitglieder und Unternehmen anbietet. Der Konzern besteht aus 34 Tochter- und Beteiligungsunternehmen, unter anderem der ADAC Versicherung AG, der ADAC Finanzdienste GmbH, der ADAC Autovermietung GmbH sowie der ADAC Service GmbH. Als wachstumsorientierter Marktteilnehmer treibt die ADAC SE die digitale Transformation über alle Geschäfte voran und setzt dabei auf Innovation und zukunftsfähige Technologien.