Der Test im Überblick
2,4

ADAC Test 2020 Dachboxen: Mont Blanc Altitude 450

ADAC Test 2020 Dachboxen: Mont Blanc Altitude 450

ADAC Testergebnis

ADAC Urteil

2,4

Fahreigenschaften

1,4
Bremsen
1,0
Ausweichen
1,2
Geräusch
2,1

Handhabung

2,6
Gebrauchsanleitung
2,5
An- und Abmontieren
2,1
Be- und Entladen
3,2

Gestaltung

1,9
Kältefestigkeit
0,8
Aufbau und Verarbeitung
2,7
Nutzbares Volumen
1,5
Regendichtigkeit
1,0

Crashsicherheit

3,5
Zum Vergleich hinzufügen
0,5 bis 1,5
sehr gut
1,6 bis 2,5
gut
2,6 bis 3,5
befriedigend
3,6 bis 4,5
ausreichend
ab 4,6
mangelhaft

Allgemeine Daten zu Mont Blanc Altitude 450

Mittlerer Preis in Euro 470
Garantie 5 Jahre
Leergewicht (gemessen) 21,7 kg
Volumen (gemessen) 450 Liter
Nutzbare Länge 203 cm
Maximale Zuladung 75 kg
Öffnungsseite beidseitig
Anzahl der Gurte 3
Hersteller/Vertrieb Mont Blanc Industrie AB, Toarpsdal, SE-51690 Dalsjöfors, Sweden, www.montblancgroup.com

Zusammenfassung

Die Dachbox von Mont Blanc mit bester Note in der Kategorie Konstruktion. Allerdings lässt die Box durch das hohe Eigengewicht von 21,7 Kilogramm Federn bei den Handhabungstests. Auch beklagten die Probanden, dass der Deckel sich schwer öffnen lässt und zudem die Öffnung zwischen Boden und Deckel zu gering ausfällt.

Stärken / Schwächen

Stärken Schwächen
Beidseitig zu öffnen Deckel lässt sich etwas schwer öffnen
Sehr einfache Montage Beladung der Dachbox aufgrund geringerer Öffnung zwischen Boden und Deckel schwieriger
Befestigungen variabel, je nach Distanz der Dachträger Mit 21,7 Kilogramm hohes Eigengewicht
Bestnoten bei der Kältefestigkeit, Volumenangabe und Regendichtigkeit
Sehr gut bei den Fahrtests