Der Test im Überblick
3,3

ADAC Test 2021 Sommerreifen 205/55 R16: Petlas Imperium PT515

ADAC Test 2021 Sommerreifen 205/55 R16: Petlas Imperium PT515

ADAC Testergebnis

ADAC Urteil

3,3

Trocken

3,3
1
Fahrverhalten
3,5
Fahrsicherheit
3,9
Bremsen
2,3

Nass

3,3
1
Bremsen
3,3
Aquaplaning-längs
2,5
Aquaplaning-quer
2,8
Handling
4,1
Kreis/Seitenführung
2,5

Geräusch/Komfort

3,1
Innengeräusch
2,5
Außengeräusch
3,7

Kraftstoffverbrauch

2,2

Verschleiß

1,5
Zum Vergleich hinzufügen

1 Führt zur Abwertung in der Gesamtnote

0,6 bis 1,5
sehr gut
1,6 bis 2,5
gut
2,6 bis 3,5
befriedigend
3,6 bis 4,5
ausreichend
ab 4,6
mangelhaft

Allgemeine Daten zu Petlas Imperium PT515

Last- u. Geschwindigkeitskategorie 91 V
Preis in Euro 63
Angabe Reifenlabel: C/B/71

Zusammenfassung

Der Petlas Imperium PT515 fällt vor allem beim Trockenbremsen „negativ“ auf. Im Vergleich zur besten Konkurrenz kommt er 4,5 Meter später zum Stehen. Aufgrund seiner geringen Seitensteifigkeit wird die Hinterachse stets verzögert nachgeführt. Seine Haftungseigenschaften sind im Vergleich zum restlichen Testfeld schwach. Das gerade noch befriedigende Trockenergebnis schlägt auf die Gesamtnote durch. Im Nassen offenbart der Petlas seine weiteren Schwächen. Er weist lange Bremswege im Vergleich auf und wird auch im Handling mit nur ausreichend bewertet. Zu gering ist sein Grip-Niveau und zu ausgeprägt seine nur gering übertragbaren Seitenführungskräfte. Abrollgeräusche überträgt er durchschnittlich hoch in den Innenraum. Die in die Umwelt emittierten Reifengeräusche sind hoch. Der Fahrwiderstand, ausgehend vom Abrollen des Reifens ist vergleichsweise erhöht. Im Verschleiß hebt er sich von den meisten anderen Reifen ab und erhält eine sehr gute Bewertung.

Stärken / Schwächen

Stärken Schwächen
Relativ geringer Verschleiß Schwach auf trockener Fahrbahn
Schwach auf nasser Fahrbahn (Abwertung)

Vergleich (0)

Fügen Sie ein Produkt für den Vergleich hinzu.

Vergleichen (0) Exists Limit Limit