Autotest 2018: Das sind die Preis-Leistungs-Sieger

15.1.2019

Ein gutes Auto zu einem vertretbaren Preis zu finden – danach streben alle Neuwagenkäufer. Doch nicht alle Modelle sind ihr Geld Wert. 2018 hat der ADAC 110 verschiedene Fahrzeuge nach ihrem Preis-Leistungs-Verhältnis beurteilt.

Aufmachergrafik Ranking Preisleistung
Preis-Leistungs-Sieger: Seat und Toyota bieten viel Auto fürs Geld

Qualität hat ihren Preis. Das gilt grundsätzlich auch für Autos: Keiner wird bestreiten, dass eine Mercedes S-Klasse für 100.000 Euro einem Dacia Sandero, der knapp 7000 Euro kostet, technisch überlegen ist. Besonders clevere Autokäufer entscheiden aber weder rein nach Qualität noch nach Kaufpreis: Am besten fährt man schließlich mit einem Fahrzeug mit möglichst gutem Preis-Leistungs-Verhältnis.

Nur bei welchem Modell bekommt man am meisten Auto fürs Geld? In unserer Preis-Leistungs-Rangliste der 2018 vom ADAC getesteten Fahrzeuge haben wir die Eigenschaftsnote des ADAC Autotest ins Verhältnis zu den jeweiligen Kosten gesetzt. Hier sind die Ergebnisse. 

 

Preis-Leistungs-Rangliste ADAC Autotest 2018

Platz 1-30

Dacia Sandero Stepway

Note 2,2: Dacia Sandero Stepway. Ohne herausragende Qualitäten, aber günstiger Preis. In Sachen Preis-Leistung schneidet der Rumäne daher ordentlich ab.

Sortierung nach Note Preis-Leistung. Bei Notengleichheit nach Alphabet.

Hersteller / Modell Note Autokosten Note Autotest Note Preis-Leistung
Seat Arona 1.0 EcoTSI 1,3 2,6 1,9
Seat Ibiza 1.0 EcoTSI 1,1 2,7 1,9
Toyota Yaris 1.5 Hybrid 1,1 2,7 1,9
VW e-Golf 1,9 1,9 1,9
Ford Fiesta 1.5 TDCi Start/Stopp 1,3 2,7 2,0
Kia Ceed 1.6 CRDi 1,7 2,3 2,0
Smart fortwo coupé EQ 1,2 2,7 2,0
VW e-up! 1,3 2,7 2,0
VW T-Roc 1.5 TSI ACT 1,8 2,3 2,0
Fiat Panda 0.9 8V Twinair Natural Power Easy 0,9 3,2 2,1
Hyundai i20 1.0 T-GDI 1,5 2,8 2,1
Hyundai Kona 1.0 T-GDI 1,5 2,8 2,1
Hyundai Kona Elektro (64 kWh) 2,2 2,1 2,1
Kia Ceed 1.4 T-GDI 1,8 2,4 2,1
Mini One 1,4 2,7 2,1
Nissan Leaf (40 kWh) 2,0 2,3 2,1
Renault Clio TCe 90 1,2 3,1 2,1
Škoda Octavia Combi 1.5 TSI ACT DSG 2,0 2,2 2,1
Suzuki Ignis 1.2 SHVS 1,3 3,0 2,1
VW Golf Sportsvan 1.5 TSI ACT DSG 2,0 2,3 2,1
VW up! GTI 1,2 2,9 2,1
Audi A3 Sportback 1.5 TFSI cod S tronic 2,1 2,4 2,2
BMW i3s (94 Ah) 2,2 2,3 2,2
Citroën Berlingo M PureTech 110 Stop&Start 1,9 2,6 2,2
Dacia Sandero Stepway TCe 90 Start&Stop 0,9 3,6 2,2
Ford Focus 1.5 EcoBoost 2,0 2,4 2,2
Ford Ka+ Active 1.2 1,2 3,3 2,2
Honda Jazz 1.5 i-VTEC 1,5 2,9 2,2
Opel Astra 1.4 CNG 1,9 2,4 2,2
Renault Captur TCe 90  1,4  3,1  2,2 

 

So berechnet der ADAC die Autokosten

Wer beim Neuwagenkauf nur den Preis im Sinn hat, kann sich schnell verkalkulieren: Die tatsächlichen Kosten liegen viel höher. So berücksichtigt die ADAC Autokostenberechnung auch Fixkosten wie Steuer und Versicherung, Werkstattkosten wie Inspektion und Ölwechsel, aber auch Betriebskosten (Kraftstoff, Öl, AdBlue) und – was viele übersehen – den Wertverlust.

Aus den verschiedenen Angaben ermittelt der ADAC die monatlichen Gesamtkosten und daraus die Autokosten-Note. Diese wird ins Verhältnis zur Note Autotest gesetzt und ergibt die Preis-Leistungs-Note.

Hier finden Sie detaillierte Infos zur Berechnung der Autokosten.

So können Sie die Kosten für jedes Modell selbst berechnen

Um Autokosten vergleichbar zu machen, geht der ADAC von bestimmten Standardwerten aus, setzt etwa fünf Jahre Haltedauer und eine Fahrleistung von 15.000 Kilometern pro Jahr voraus. Ob sich etwa ein alternativer Antrieb oder eine Dieselversion im Vergleich zum Benziner für Sie persönlich rentiert, muss mit individuellen Werten berechnet werden.

Hier hilft der ADAC Autokosten-Rechner mit über 9000 Neuwagenmodellen.

Platz 61-90

BMW 520d

Note 3,0: BMW 520d Touring. Ein gutes Auto, aber leider viel zu teuer.

Hersteller / Modell                     Note Kosten                     Note Autotest  Note Preis-Leistung 
Opel Insignia Sports Tourer 1.5 DI Turbo Start&Stop 2,2 2,7 2,5
Peugeot 308 SW 2.0 BlueHDi 180 EAT8 2,4 2,5 2,5
Subaru XV 2.0i Lineatronic 2,3 2,8 2,5
Suzuki Jimny 1.5 Allgrip 1,6 3,5 2,5
Volvo V60 D3 2,9 2,1 2,5
Volvo XC40 T3 2,5 2,4 2,5
BMW X2 xDrive20d Steptronic  2,8  2,4  2,6 
Fiat 500X 1.4 MultiAir Start&Stopp 4x2 DCT  1,8  3,4  2,6 
Mercedes C 200 9G-Tronic  3,2  2,1  2,6 
Mercedes C 220d 9G-Tronic  3,3  1,9  2,6 
Mercedes GLA 220 4Matic 7G-DCT  2,8  2,4  2,6 
Mitsubishi Eclipse Cross 1.5 T 2WD  2,3  2,9  2,6 
Renault Kadjar TCe 165  2,3  2,9  2,6 
Volvo XC40 D4 AWD Geartronic  2,7  2,5  2,6 
VW Tiguan Allspace 2.0 TDI 4Motion DSG  2,9  2,3  2,6 
BMW 230i Coupé Steptronic  2,9  2,5  2,7 
DS 7 Crossback BlueHDi 180 Automatik  2,8  2,6  2,7 
Mazda CX-5 Skyactiv-G 194 AWD  2,7  2,7  2,7 
BMW X3 xDrive20d Steptronic  3,3  2,2  2,8 
BMW X3 xDrive20i Steptronic  3,2  2,3  2,8 
Jeep Compass 1.4 Multiair 140  2,3  3,3  2,8 
Mercedes GLC 220d 4Matic 9G-Tronic  3,3  2,2  2,8 
Subaru Outback 2.5i Lineartronic  2,9  2,7  2,8 
Volvo V60 D4 Geartronic  3,2  2,3  2,8 
Volvo V90 D3 Automatik 3,5  2,1  2,8 
Volvo XC40 T5 AWD Geartronic  3,1  2,5  2,8 
BMW 520i Touring Steptronic  3,8  2,0  2,9 
Volvo XC60 D5 AWD Geartronic  3,5  2,3  2,9 
Volvo XC60 T5 Geartronic  3,3  2,4  2,9 
BMW 520d Touring Steptronic  3,9  2,0  3,0 

Platz 91-110

Chevrolet Camaro

Note 4,1: Chevrolet Camaro. Wenn hohe Kosten auf wenig Nutzwert beim Autotest stoßen. 

Hersteller / Modell Note Kosten Note Autotest Note Preis-Leistung
Hyundai Santa Fe 2.2 CRDi 4WD 3,3 2,7 3,0
BMW X4 xDrive30i Steptronic 3,9 2,3 3,1
Jaguar I-Pace S AWD 4,2 2,0 3,1
Kia Sorento 2.2 CRDi AWD Automatik 3,2 2,9 3,1
Renault Espace TCe 225 EDC 3,4 2,7 3,1
Volvo V90 D4 AWD Geartronic 3,7 2,4 3,1
VW T6 Multivan 2.0 TDI BMT DSG 3,7 2,6 3,1
VW Touareg 3.0 V6 TDI 4Motion Tiptronic 4,2 2,3 3,3
BMW 630d Gran Turismo Steptronic 4,8 2,0 3,4
Kia Stinger 3.3 T-GDI V6 AWD Automatik 4,2 2,6 3,4
SsangYong Rexton 2.2 Diesel 4WD Automatik 3,6 3,2 3,4
Audi Q7 e-tron quattro Tiptronic 5,0 2,1 3,5
Mercedes CLS 400d 4Matic 9G-Tronic  5,0  2,1  3,5 
Land Rover Discovery TD6 Automatik  4,7  2,5  3,6 
Mercedes S 400d 9G-Tronic 5,5  1,9  3,7 
Tesla Model X 100D  5,5  1,9  3,7 
Audi A8 50 TDI quattro tiptronic  5,5  2,1  3,8 
Porsche Panamera Sport Turismo 4S PDK  5,5  2,3  3,9 
BMW i8 Roadster  5,5  2,6  4,0 
Chevrolet Camaro Coupé 6.2 V8 Automatik 4,9  3,2  4,1 
Tipp Icon

Hier finden Sie noch mehr Modelle

Ihr Traumauto war nicht in der Liste? Im aktuellen Ranking sind nur die 2018 vom ADAC getesteten Fahrzeuge aufgeführt. Hier gelangen Sie zur Preis-Leistungs-Liste des Jahres 2017 mit 108 weiteren Modellen.

Fotos: PR (3), ADAC (4).