Der Test im Überblick
2,5

ADAC Test Motorradhelme 2018: HJC RPHA 11 Carbon Lowin

ADAC Testergebnis

ADAC Urteil

2,5

Handhabung/Komfort

3,0
1
Gebrauchsanleitung
2,2
Gewicht/Gewichtsangabe
2,4
Regendichtigkeit
4,0
Aufsetzen
2,0
Bei der Fahrt
2,0
Absetzen
2,3
Pflegemöglichkeit
2,0

Aerodynamische Eigenschaften

2,6
Aerodyn. Eigenschaften
2,2
Akustische Eigenschaften
3,1
Wahrnehmung Umgebungsgeräusche
2,3

Aktive Sicherheit und Sicht

2,2
Objektive Messwerte
2,2
Subjektive Bewertungen
2,3

Passive Sicherheit und Unfallschutz

2,3
Stoßdämpfungseigenschaften
2,3
Öffnen des Visiers in Notsituation
3,8
Abnahme nach Unfall
2,1

Umwelt- und Gesundheitsaspekte

1,0
Zum Vergleich hinzufügen

1 Wenn die Regendichtigkeit ausreichend oder schlechter ist, kann das Kriterium Handhabung und Komfort maximal eine Note besser sein

0,6 bis 1,5
sehr gut
1,6 bis 2,5
gut
2,6 bis 3,5
befriedigend
3,6 bis 4,5
ausreichend
ab 4,6
mangelhaft

Allgemeine Daten zur HJC RPHA 11 Carbon Lowin

Preis in Euro 550
Preis für Pinlock Im Lieferumfang enthalten
Helmgewicht in g 1414
Besonderheiten Visier verriegelbar, Vorbereitung Pinlock, Vorbereitung Abreißvisier
Ausstattung Notfallwangenpolster
Zubehör Getöntes Visier
Hersteller/Vertrieb HJC Deutschland GmbH41468 Neusswww.hjc-germany.de

Zusammenfassung

Kompakter Sporthelm, mittleres Gewicht, nur wenigen Schwächen, gute Stoßdämpfungseigenschaften, leichte Helmabnahme nach Unfall, guter Tragekomfort, aerodynamisch neutral, für lange Regenfahrten nur bedingt geeignet

Stärken / Schwächen

Stärken Schwächen
Gut funktionierende „Notfallwangenpolster“ Bei Regenprüfung nicht vollständig dicht
Guter Tragekomfort Das mittlere Gewicht liegt 50 Gramm über Herstellerangabe
Sportliches Design Relativ laut
Gute Ausstattung, nützliches Zubehör
Für Sporteinsatz: Gute Visierverriegelung
Einfache Bedienung der Belüftungselemente
5 Jahre Garantie

Vergleich (0)

Fügen Sie ein Produkt für den Vergleich hinzu.

Vergleichen (0) Exists Limit Limit

Link Headline