Der Test im Überblick
2.3

ADAC Test Trekkingfahrräder 2017: Stevens Savoie

ADAC Test Trekkingfahrräder 2017: Stevens Savoie

ADAC Testergebnis

ADAC Urteil

2.3

Fahren

2.2

Handhabung

2.4

Sicherheit und Haltbarkeit

2.2

Schadstoffe in Griff und Sattel

2.4
Zum Vergleich hinzufügen
0,6 bis 1,5
sehr gut
1,6 bis 2,5
gut
2,6 bis 3,5
befriedigend
3,6 bis 4,5
ausreichend
ab 4,6
mangelhaft

Allgemeine Daten zu Stevens Savoie

Mittl. Preis in Euro 900
Leergewicht in kg 15,6
Zul. Gesamtgewicht in kg 130
Schaltungskomponenten Shimano Alivio / Deore
Anzahl der Gänge/Schaltung 27 / Kettenschaltung
Bremsen Shimano BR-M365 Scheibenbremsen
Federgabel/Lockout SR Suntour NCX D / ja
Gefederte Sattelstütze nein
Beleuchtung/Standlicht AvyT Sensor Plus / beide
Reifen/Größe Schwalbe Aktiv Citizen / 28 Zoll
Pannenschutz/Ventil Kevlar Guard / Sclaverand
Gepäckträgersystem/ max. Gewicht Racktime / 25 kg
Zubehör nein
Hersteller/Anbieter Stevens Vertriebs GmbHAsbrookdamm 3522115 HamburgTel: +49 40 71 60 70-0www.stevensbikes.de
Rahmenform Damenfahrrad

Zusammenfassung

Angenehm sportliches Trekkingrad mit harter Dämpfung, trotz Einstellmöglichkeit der Vorspannung an der Vordergabel. Kleine Schwächen bei der Haltbarkeitsprüfungen.

Stärken / Schwächen

Stärken Schwächen
Sportlich ausgelegtes Trekkingrad Sattelklemmung etwas schwach ausgelegt
Keine Auffälligkeiten bei den Haltbarkeitstest Schwaches Licht
Sehr wendig im Fahrverhalten Harte Federung, trotz einstellbarer Vorspannung der Vordergabel
Schaltung hinten kann durch ziehen oder drücken erfolgen Handauflage der Griffe etwas zu schmal
Angabe des zulässigen Gesamtgewichtes am Fahrrad, im Fahrradpass sowie in der Bedienungsanleitung Spannbügel des Gepäckträgersystems nicht im Lieferumfang enthalten

Vergleich (0)

Fügen Sie ein Produkt für den Vergleich hinzu.

Vergleichen (0) Exists Limit Limit