Der Test im Überblick
2.1

ADAC Test Trekkingfahrräder 2017: Raleigh Rushhour 3.0 Disc

ADAC Test Trekkingfahrräder 2017: Raleigh Rushhour 3.0 Disc

ADAC Testergebnis

ADAC Urteil

2.1

Fahren

2.1

Handhabung

2.6

Sicherheit und Haltbarkeit

1.6

Schadstoffe in Griff und Sattel

3.3
Zum Vergleich hinzufügen
0,6 bis 1,5
sehr gut
1,6 bis 2,5
gut
2,6 bis 3,5
befriedigend
3,6 bis 4,5
ausreichend
ab 4,6
mangelhaft

Allgemeine Daten zu Raleigh Rushhour 3.0 Disc

Mittl. Preis in Euro 900
Leergewicht in kg 16,3
Zul. Gesamtgewicht in kg 130
Schaltungskomponenten Shimano Alivio / Alivio
Anzahl der Gänge/Schaltung 27 / Kettenschaltung
Bremsen Shimano M315 Scheibenbremsen
Federgabel/Lockout SR Suntour NEX HLO / ja
Gefederte Sattelstütze nein
Beleuchtung/Standlicht AXA Blueline 30 / beide
Reifen/Größe Schwalbe Marathon / 28 Zoll
Pannenschutz/Ventil GreenGuard / Sclaverand
Gepäckträgersystem/ max. Gewicht nein / 25 kg
Zubehör Luftpumpe
Hersteller/Anbieter Raleigh Univega GmbHSiemensstr. 1 - 349661 CloppenburgTel: 0 44 71/92 34-0www.raleigh-bikes.de
Rahmenform Damenfahrrad

Zusammenfassung

Sportliches und komfortables Trekkingrad. Keine Schwächen bei den Haltbarkeitsprüfungen sowie bei der Fahrstabilität, aber nur befriedigend bei den Schadstoffen (PAK im Sattel).

Stärken / Schwächen

Stärken Schwächen
Sportliches und komfortables Trekkingrad Geringe Schadstoffe im Sattel (PAK)
Keine Schwächen bei Haltbarkeitstest Leichte Klappergeräusche beim Fahren
Keine Auffälligkeiten bei Fahrstabilität auch mit Gepäck Sattel nach längerer Zeit unbequem
Gute Griffigkeit der Pedale Spiel in der Federgabel
Schaltung hinten kann durch ziehen oder drücken erfolgen Gesamtgewicht nur auf CD ersichtlich

Vergleich (0)

Fügen Sie ein Produkt für den Vergleich hinzu.

Vergleichen (0) Exists Limit Limit