Der Test im Überblick
4,7

ADAC Test Pedelecs 2016: Pegasus Premio E8 F

ADAC Testergebnis

ADAC Urteil

4,7

Fahren

2,0

Antriebssystem und Motor

1,9

Handhabung

1,9

Sicherheit/ Haltbarkeit

4,7
1

Schadstoffe in den Griffen

1,0
Zum Vergleich hinzufügen

1 Abwertung wegen mangelhafter Bremsen

0,6 bis 1,5
sehr gut
1,6 bis 2,5
gut
2,6 bis 3,5
befriedigend
3,6 bis 4,5
ausreichend
ab 4,6
mangelhaft

Allgemeine Daten zur Pegasus Premio E8 F

Preis in Euro 2600
Preis Ersatzakku in Euro 670
CE/StVZO/ Konformitätserklärung ja/ja/ja
Leergewicht 27,8 kg
Zul. Gesamtgewicht 135 kg
Anzahl der Gänge/Schaltung 8-Gang-Nabenschaltung
Schiebehilfe ja
Hersteller/Position Motor Bosch/Mittelmotor
Akkutyp Lithium-Ionen
Position Akku Gepäckträger
Akkuspannung 36 V
Kapazität/Energie 11 Ah/400 Wh
Ladezeit etwa 3 Std.
Akkugewicht 2,6 kg
Reichweite gemittelt etwa 60 km
Hersteller/Vertrieb ZEG Zweirad-Einkaufs-Genossenschaft eGLongericher Straße 250739 KölnTelefon: 0221/17959-0www.zeg.de

Zusammenfassung

Sportliches Pedelec mit guten Fahreigenschaften. Allerdings zeigen sich Schwächen bei den einzelnen Komponenten (Pedale, Sattelstütze, Gepäckträger, Ständer). Abwertung wegen Schwächen bei der Bremsenprüfung.

Stärken / Schwächen

Stärken Schwächen
Rahmenschloss und loses Fahrradschloss mangelhafte Ergebnisse der Vorderradbremse bei der Bremsenprüfung trocken und nass (Abwertung)
Pannenschutzreifen „Smart Guard“ von Schwalbe Anriss der Sattelstütze sowie Bruch des Gepäckträgers (Abwertung)
Blockierung der Federgabel möglich (Lockout) speziell bei Gepäck instabiler Ständer
schnelle Höhenverstellung des Sattels durch Schnellverschluss ungünstiger Anschlag zur Befestigung auf dem Gepäckträger
Licht nur im eingeschalteten Akkubetrieb möglich

Vergleich (0)

Fügen Sie ein Produkt für den Vergleich hinzu.

Vergleichen (0) Exists Limit Limit

Link Headline