Der Test im Überblick
sehr mangelhaft

Ladesäule: Fischweg

ADAC Testergebnis

ADAC Urteil
--
Vor dem Laden
--
Standort
-
Ladesäule
--
Ladevorgang
--
++
sehr gut
+
gut
o
ausreichend
-
mangelhaft
--
sehr mangelhaft

Allgemeine Daten zur E-Ladesäule Fischweg

Stadt Merseburg
Standort Fischweg 17
Betreiber Stadtwerke Halle
Testdatum 9. August 2017

Stärken / Schwächen

Stärken Schwächen
Keine monatlichen Gebühren für Account; Zugangsmedium kostenlos Laden des Fahrzeugs nicht möglich  K.o. in der Kategorie Ladevorgang
Internetseite mit Angabe der Steckerzahl und Steckertypen samt Ladeleistung Kosten für Vertragsabschluss auf der Internetseite nur schwer verständlich dargelegt
Strompreis pro Einheit im Internet oder in App ausgewiesen Online-Anmeldeformular nicht auf Anhieb zu finden
Standort gut einsehbar Keine Anzeige belegter und defekter Ladesäulen auf Internetseite
Strom zu 100 Prozent regenerativ Ad-hoc-Laden nicht möglich oder kein entsprechender Hinweis vor Ort
Laden mit Karten vieler großer Anbieter nicht möglich
Maximale Ladeleistung in Kilowatt nicht auf Ladesäule angegeben
Strompreis pro Einheit nicht an Ladesäule ausgewiesen
Nur eine Art der Bezahlung möglich
Keine Telefonnummer der Hotline auf Ladesäule angegeben; Hotline nicht rund um die Uhr besetzt; Ladepunkte nicht mit ID-Nummer versehen
Keine Bedienungsanleitung
Parkdauer zeitlich nicht begrenzt
Standort schlecht beleuchtet

Anmerkung

  1. Seit 1. Januar 2018 Kooperation mit Intercharge/ Hubject, deshalb Ad-hoc-Laden mit Karten mehrerer Anbieter und mehrere Arten der Bezahlung möglich sowie Ladepunkt mit ID-Nummer versehen

Der Test im Überblick