DruckenPDFBookmark

Häufige Fragen unserer Staumelder

Wie erhalten Sie neue Unterlagen?
Was ist bei der Abgabe einer Verkehrsmeldung zu beachten?
Wie wird Ihre Information weitergegeben?
Genügt eine einfache Anmeldung?


  • Wie melde ich eine Baustelle?

    Im täglichen Berufs- und Reiseverkehr sind Sie unsere Verkehrsexperten vor Ort! Baustellen auf dem Fernstraßennetz führen immer wieder zu starken Beeinträchtigungen für den Verkehrsfluss. Der ADAC informiert über diese Beeinträchtigungen, sofern er rechtzeitig von den  Behörden davon erfährt. Insbesondere bei baustellenbedingten Sperrungen mit Umleitungen erfolgt diese Information jedoch leider oft verspätet oder ungenau. Wir würden diese Baustelleninformationslage für alle gerne mit Ihrer Expertenhilfe verbessern. Baustellenmeldungen sind zu komplex für eine Telefonmeldung. 

    Genauso schnell wie Verkehrsmeldungen über Telefon verarbeitet unsere Verkehrsredaktion daher Ihre schriftliche Baustellenmeldung an ADAC Verkehrsredaktion

    Damit können alle Verkehrsteilnehmer zeitnah von Ihrer Information profitieren.


  • Wo kann ich meine Adresse ändern?
    Aktualisieren Sie hier Ihre Adressdaten oder Handynummer(n).
     

    Staumelderdaten aktualisieren


  • Wie bekomme ich einen neuen Ausweis und/oder Aufkleber?

    Bitte nutzen Sie dazu unser Kontaktformular.


    Neue Unterlagen anfordern


  • Bayern Driver, NDR-Staumelder, WDR-Staufinder etc.
    Ich bin bereits ADAC-Staumelder, kann ich mich auch als Bayern Driver oder WDR-Staufinder anmelden?
    Dies ist nicht notwendig. Durch die Kooperation von ADAC und ARD arbeitet der ADAC mit den ARD-Rundfunkstationen (siehe Grafik) zusammen. Bundesweit gibt es eine einheitliche Staumelderrufnummer, unter der Sie (ADAC-Staumelder, Bayern Driver, NDR-Staumelder, WDR-Staufinder, SWR1-Staumelder, etc.) Staus und Verkehrsbehinderungen melden bzw. abmelden können. Über Datenleitungen erfolgt der schnelle Austausch von Verkehrsinformationen untereinander.

    Was ist der Unterschied zwischen den verschiedenen Staumeldern?
    Der "Unterschied" liegt sozusagen in Ihrer Herkunft. Je nachdem, wo Sie sich als Staumelder registriert haben, werden Sie in der gemeinsamen Staumelder-Datenbank als ADAC-Staumelder, Bayern Driver, WDR-Staufinder oder als Staumelder eines anderen Rundfunksenders geführt. Wendet sich beispielsweise Bayern 3 mit einer Aktion an seine Bayern Driver, erhalten nur diese Post. Dies gilt analog für die anderen Rundfunksender.

    Kann ich meine Zugehörigkeit ändern?
    Ein Wechsel der Staumelderzugehörigkeit ist theoretisch möglich, macht praktisch aber keinen Sinn, da Sie weiterhin dieselbe Staumelderrufnummer wählen und Ihre Meldungen unabhängig Ihrer Staumelderherkunft an die zuständigen Stellen weitergeleitet werden. Je nach Zugehörigkeit profitieren Sie aber von den jeweiligen Aktionen der einzelnen Rundfunksender oder des ADAC.
  • Wie melde ich eine Verkehrsstörung?
    Was wird gemeldet?
    • Verkehrsstörungen, d.h. Staus, stockender Verkehr, Sperrungen, die noch nicht gemeldet werden.

    • Verkehrsstörungen, die zwar gemeldet werden, sich zwischenzeitlich aber erheblich verändert haben.

    • Verkehrsstörungen, die gemeldet werden, in Wirklichkeit aber schon nicht mehr bestehen.

    Akute Gefahrenlagen, die das Eingreifen von Polizei, Notarzt oder Feuerwehr vor Ort erfordern, melden Sie bitte an die allgemeinen Notrufnummern 110 bzw. 112.
     

    Wie wird gemeldet?

    • Bitte melden Sie sich mit Ihrem Namen und Ihrer persönlichen Staumeldernummer.
      Die korrekte Identifizierung ist wichtig um Mißbrauch vorzubeugen.

    • Geben Sie möglichst präzise Ortsangaben, wichtig ist besonders auch die von der Verkehrsstörung betroffene Fahrtrichtung.

    • Nennen Sie soweit möglich und gesichert erkennbar, die Ursache der Verkehrsstörung.

    Was ist ferner zu beachten?

    • Bitte telefonieren Sie aus Sicherheitsgründen während der Fahrt nur mit Freisprecheinrichtung, ansonsten bitten wir Sie, den nächsten Parkplatz für Ihr Telefonat anzusteuern.

    • Beachten Sie, dass Sie keine Sonderrechte beanspruchen dürfen, die Straßenverkehrsordnung (StVO) gilt uneingeschränkt!

    • Bitte geben Sie nur tatsächliche Feststellungen bekannt und keine Vermutungen oder Einschätzungen.

    • Präzise Angaben über Ausmaß und Ursache einer Verkehrsstörung können oft nur gegeben werden, wenn man in der Gegenrichtung unterwegs ist.

    • Aus dem Einsatz als Staumelder resultieren keine Ansprüche, wie Schadenersatz, Kosten für Telefon oder Fahrzeug u.ä.

    Beispiel einer Verkehrsmeldung:
    StraßennummerA 1
    FahrtrichtungHamburg Richtung Bremen
    Abschnittzwischen Bockel und Stuckenborstel
    Ausmaß/Ursache2 km Stau, Unfall,
    linker Fahrstreifen blockiert
    oder
    der gemeldete Stau hat sich aufgelöst

  • Wie melde ich überfüllte Parkplätze?
    Was wird gemeldet?

    Bitte geben Sie nach Ihrer Einschätzung eins der folgenden Ereignisse an:

    • LKW-Parkplatz weitgehend besetzt (wenn noch einzelne Stellplätze frei sind)

    • LKW-Parkplatz besetzt (es sind keine Stellplätze mehr frei)

    • LKW-Parkplatz besetzt mit Verkehrsgefährdung (wenn LKW außerhalb der gekennzeichneten Stellplätze parken, zum Beispiel im Einfahrtbereich des Parkplatzes, und eine Gefährdung für andere Verkehrsteilnehmer darstellen)

    Beispiel:
    StraßennummerA 1
    FahrtrichtungHamburg Richtung Bremen
    ParkplatzRaststätte Ostetal
    Ausmaß/UrsacheParkplatz besetzt für LKW

     

    Welche Parkplätze werden gemeldet?

    • LKW-Parkplätze an Tank- und Rastanlagen
      Bitte nennen Sie dazu die betroffene Autobahn, Ihre Fahrtrichtung sowie den Namen der Tank- und Rastanlage.

    • Unbewirtschaftete Park- und Rastplätze an Autobahnen
      Bitte nennen Sie die betroffene Autobahn, Ihre Fahrtrichtung und die beiden Anschlussstellen innerhalb derer sich der Parkplatz befindet. Da sich zwischen zwei Anschlussstellen mehrere Parkplätze befinden können, geben Sie, soweit möglich, den Namen und/oder den Kilometer an wo sich der Parkplatz befindet.

    Beispiel:
    StraßennummerA 2
    FahrtrichtungDortmund Richtung Hannover
    Abschnittzwischen Kamener Kreuz und Bönen
    Ausmaß/UrsacheParkplatz Kolberg besetzt für LKW
    oder
    Parkplatz bei km 408 besetzt für LKW
    oder
    Parkplatz Kolberg bei km 408
    besetzt für LKW

  • Was passiert mit meiner Meldung?

    Ihre Anrufe werden direkt in der ADAC Verkehrsredaktion entgegengenommen. Befinden sich alle Mitarbeiter im Gespräch, können Sie Ihre Meldung als Sprachnachricht auf Band sprechen. Ihre Meldung wird sofort auf die Bildschirme der Redakteure in der Verkehrsredaktion weitergeleitet. Diese vergleichen die Information mit dem aktuellen Bestand: Ist dazu bereits eine Meldung vorhanden oder haben sich die vorliegenden Informationen einer bereits bestehenden Meldung verändert? Je nach Sachlage entscheiden die Mitarbeiter über das weitere Verfahren. Sie übernehmen die Meldung neu, ändern eine bereits vorhandene ab oder bestätigen diese.

    Durch diese Verarbeitung wird gewährleistet, daß die Staumelderinformationen mit einer minimalen Verzögerung von höchstens 2 Minuten im ADAC-Meldungsbestand sind und sofort weitergeleitet werden können. Abnehmer sind unter anderem die Polizei und die Rundfunksender, die die Meldungen in ihren Verkehrsnachrichten ausstrahlen. Fast jeder Sender hat eine eigene Verkehrsredaktion, wo eine regionalisierte und auf die mögliche Sendezeit abgestimmte Verkehrslage erstellt wird. Diese Redaktionen bereiten die Meldungen zum einen für die Nachrichtensprecher auf und speisen diese zum anderen in das TMC ein, das die Navigationssysteme mit Informationen versorgt.

    Da sich die Verkehrssituation ständig ändert, arbeitet die ADAC Verkehrsredaktion immer mit den aktuellsten Informationen. Dabei wird jede Staumeldung berücksichtigt! Es kann aber durchaus vorkommen, dass Ihre Meldung innerhalb weniger Minuten von einem anderen Staumelder oder der Polizei verändert und aktualisiert wurde.

    Zusätzlich zur Polizei und zum Rundfunk versorgt die ADAC Verkehrsredaktion die ADAC-Services. Sie erhalten Auskunft im Internet sowie in den verschiedenen mobilen Servicediensten des ADAC, der ADAC Stauinfo, dem ADAC Verkehrsservice mit persönlicher Beratung, per SMS und über die ADAC-MobileServices.


  • Wo bleibt mein gemeldeter Stau?
    Wieso sind immer wieder Verkehrsbeobachtungen, die an die ADAC Verkehrsredaktion gemeldet werden, nicht im Radio zu hören? Wir können Sie beruhigen. Die Mitarbeiter der Verkehrsredaktion nehmen nicht nur alle eingehenden Meldungen auf, sie geben diese auch an die Radiosender weiter. Weshalb ein Sender dann auf die eine oder andere Staumeldung verzichtet, kann verschiedene Gründe haben. Kommt es aufgrund starken Verkehrsaufkommens zu einer wahren Flut von Verkehrsstörungen, müssen die Radiosender in den meist halbstündlich gesendeten Verkehrsübersichten kleinere Behinderungen auch einmal außen vor lassen, zumal die Sendezeit in der Regel knapp bemessen ist. Auch kann sich die Verkehrssituation auf einer Autobahn bis zur nächsten Verkehrsdurchsage völlig verändern. Aus einem zunächst noch langem Stau kann ein kurzer geworden sein oder der kurze Stau sich wieder aufgelöst haben.

    Außerdem ist die Zeit zwischen zwei Verkehrsnachrichtenblöcken oft zu lang. Autofahrer können so nicht immer schnell genug informiert werden, um die Autobahn bei einem Stau zu verlassen. Die meisten Sender streuen aber außerhalb der festen Sendezeiten immer wieder wichtige, aktuelle Verkehrsinformationen ein.

    Ein kleiner Trost für die, die vergeblich auf ihren Stau im Radio warten. Keine der beim ADAC eingehenden Staumeldungen geht verloren. Für die clubeigenen Informationsdienste wie Internet oder automatische Verkehrsansage sowie für die Zusatzdienste der ARD-Sender sind sie von größtem Nutzen.
Kontakt

Sie haben Fragen

oder Anregungen? Schreiben Sie uns. Mehr


Weitere interessante Themen für Sie

Zwei Klicks für mehr Datenschutz
Bitte aktivieren Sie die Buttons, bevor Sie Ihre Empfehlung an Facebook, Twitter oder Google+ senden.
Hinweis: Durch Aktivieren der Buttons werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google+ ins Ausland übertragen.
Details zum Datenschutz bei Nutzung der Gefällt-Mir-Buttons

Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität