DruckenPDFKontaktieren Sie uns

Mobil in Paris


Das öffentliche Nahverkehrsnetz von Paris ist sehr gut ausgebaut und bringt Sie schnell und kostengünstig zu den zahlreichen Sehenswürdigkeiten.


  • Welche Verkehrsmittel gibt es?

    Métro, Busse, Straßenbahnen (Tramway) und die Standseilbahn Funiculaire de Montmartre fahren in regelmäßigen Abständen meist von frühmorgens bis in den späten Abend, zusätzlich gibt es einige Nachtlinien. Zudem verkehren die Regionalzüge RER (Réseau Express Régional), die verschiedene Teile der Innenstadt untereinander und mit den Vororten verbinden. Weitere Verkehrsmittel sind die Wassertaxis von Batobus auf der Seine.


    Weitere Informationen zu Öffentliche Verkehrsmittel in Paris


  • Welche Tickets sind für Touristen zu empfehlen?
    Alle klassischen Pariser Sehenswürdigkeiten befinden sich in der Innenstadt (Zonen 1-2). Karten für die Zonen 3-5 werden meist nur für Fahrten zum Flughafen oder Ausflüge ins Umland benötigt. Wer mehrere Fahrten unternehmen möchte, wählt am besten eine Tageskarte oder entscheidet sich für ein Paris-Visite-Ticket, das neben der freien Fahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln auch Ermäßigungen bei verschiedenen Sehenswürdigkeiten beinhaltet!

    Weitere Informationen zu Tickets und Preise


  • Wie komme ich vom Flughafen in die Stadt?

    Paris ist über drei internationale Flughäfen zu erreichen: Paris-Charles-De Gaulle (25 km bis zur Stadtmitte), Paris-Orly (13 km) und Beauvais-Tillé (84 km). Die Fahrt in die Innenstadt ist tagsüber bequem mit dem Zug sowie den Expressbussen ›Roissybus‹, ›Orlybus‹ und ›Paris-Beauvais-Shuttle‹ möglich.


    Weitere Informationen zu Anreise nach Paris


  • Welche öffentlichen Verkehrsmittel eignen sich für Sightseeing?

    Es gibt verschiedene Möglichkeiten Paris kennen zu lernen: darunter z. B. die klassischen Hop-on-Hop-off-Sightseeingbusse oder geführten Touren. Mit den Wassertaxis von Batobus kann man die Stadt vom Wasser aus entdecken und an 9 verschiedenen Stationen nach Belieben zu- und aussteigen. Das Schloss Versailles und das Disneyland Paris eignen sich für einen Tagesausflug und sind mit den RER-Zuglinien C und A in ca. 40 Min. einfach zu erreichen.


    Weitere Informationen zu Sightseeing mit öffentlichen Verkehrsmittel in Paris


  • Kann ich Paris gut mit dem Fahrrad erkunden?

    An zahlreichen Orten, z.B. nahe des Louvre, können Mietfahrräder ausgeliehen oder geführte Fahrradtouren gebucht werden. Der städtische Bike-Sharing-Service Velib' bietet rund 23.000 Fahrräder verteilt über ganz Paris an. Tages-Pässe für 1 oder 7 Tage sind an einer der rund 1800 Fahrradstationen erhältlich. Ausgeliehen und zurückgegeben werden können die Mietfahrräder rund um die Uhr an jeder beliebigen Vélib'-Station.


    Weitere Informationen zu Mietfahrräder in Paris



TourSet App: Mobil in Paris


Alle Informationen zur Mobilität und den öffentlichen Verkehrsmitteln in Paris stehen Ihnen in der TourSet App auch offline zur Verfügung.

Mehr


Zwei Klicks für mehr Datenschutz
Bitte aktivieren Sie die Buttons, bevor Sie Ihre Empfehlung an Facebook, Twitter oder Google+ senden.
Hinweis: Durch Aktivieren der Buttons werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google+ ins Ausland übertragen.
Details zum Datenschutz bei Nutzung der Gefällt-Mir-Buttons

ADAC Regionalclubs

  • ADAC Berlin-Brandenburg e.V. 
  • ADAC Hansa e.V.
  • ADAC Hessen-Thüringen e.V.
  • ADAC Niedersachsen/Sachsen-Anhalt e.V.
  • ADAC Nordbaden e.V.
  • ADAC Nordbayern e.V.
  • ADAC Nordrhein e.V.
  • ADAC Westfalen e.V. 
  • ADAC Ostwestfalen-Lippe e.V. 
  • ADAC Mittelrhein e.V. 
  • ADAC Pfalz e.V.
  • ADAC Saarland e.V. 
  • ADAC Sachsen e.V.   
  • ADAC Schleswig-Holstein e.V.
  • ADAC Südbaden e.V. 
  • ADAC Südbayern e.V. 
  • ADAC Weser Ems e.V.
  • ADAC Württemberg e. V. 


Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität