DruckenPDFKontaktieren Sie uns

– Slowenien – 21.08.2017 10:10

Küstenstraße Koper - Izola dauerhaft gesperrt

Istrien-Urlauber, die mautfrei durch Slowenien wollen, haben noch schlechtere Karten als bisher. Die Küstenstraße zwischen Koper und Izola ist ab sofort dauerhaft für den Durchgangsverkehr gesperrt und nur noch für Radfahrer und Fußgänger zugelassen. Grund ist die hohe Verkehrsbelastung. Dadurch steht die Route von Triest über Muggia, Koper und Izola nach Kroatien nicht mehr zur Verfügung. Autofahrer müssen nun auf jeden Fall die mautpflichtige H6 nutzen und benötigen dafür eine Vignette.

Ein genereller Tipp: Wer seinen Urlaub in Slowenien verbringt oder durch Slowenien nach Kroatien fährt, sollte nach Ansicht des ADAC grundsätzlich darauf verzichten, nach einer mautfreien Alternativroute zu suchen und eher eine Vignette erwerben. Das Fahren auf Autobahnen erspart nicht nur Zeit, sondern kann auch unangenehme Situationen vermeiden.

Der Grund: Wer auf Landstraßen unterwegs ist, kann schnell und unbeabsichtigt auf autobahnnahe Straßenabschnitte oder in Kreisverkehre gelangen, die der Vignettenpflicht unterliegen, ohne dass dies auf den ersten Blick erkennbar ist. Die Beschilderung vor Ort ist vielfach unübersichtlich und auch Navigationssysteme helfen hier oftmals nicht weiter. Diese kritischen Bereiche werden häufig von der slowenischen Polizei überwacht. Auch bei unbeabsichtigten Verstößen gegen die Mautpflicht drohen hohe Bußgelder.


Weiterführende Informationen:

Verkehrsinfo Slowenien

Länderführer Slowenien

ADAC Mautinfo

Weitere interessante Themen für Sie

Newsletter Reiseservice

Aktuelle Reisetipps und Infos regelmäßig per Mail

Abonnieren

– Info, Test & Rat –

Rechtsberatung

Für ADAC Mitglieder kostenfrei: kompetente juristische Beratung. Ob Knöllchen, Unfall, verpatzter Urlaub - Wir helfen gerne! Mehr






Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität