DruckenPDFKontaktieren Sie uns

  • Einstieg

    Vom Plattensee über die Donau in die Puszta

    Die Schönheit Ungarns bezeugen die Städte Pécs, Győr und Szeged, Burgen, Kirchen, Barockschlösser und Jugendstilpalais sowie Steppenseen, Auwälder und Tropfsteinhöhlen.
    Ungarn ist ein Land für Entdecker. Neben den beiden Topreisezielen Plattensee und Budapest, für das es den Tourset Urlaubsführer Budapest (H 400) gibt, bietet das Land aber auch an vielen anderen Orten Attraktionen für Wellness- und Aktivurlauber, Natur- und Kulturfreunde.
    Wälder und Thermalbäder
    Durch den Westen und Norden Ungarns ziehen sich waldreiche Mittelgebirge, an deren Rändern Thermalbäder wie Győr und Eger liegen. Die Berge sind durch Wander- und Radwege erschlossen. Am höchsten Gipfel des Landes, dem Kékes (1014 m), liegt ein Skigebiet. An den Sonnenhängen des Plattensees und weiter nördlich bei Eger und Tokaj bauen Winzer Rot- und Weißweine aus.
    Pannonien und Puszta
    Die Donau bildet zunächst die Grenze zur Slowakei, bevor sie am Donauknie im 90°-Winkel abbiegt und gen Süden fließt. Westlich des Flusses liegt Transdanubien mit dem Plattensee und seinen Urlaubsorten. Östlich der Donau nimmt die Große Ungarische Tief­ebene fast die Hälfte des Staatsgebietes ein. Hier schützt der Nationalpark Hortobágy, der größte und älteste Ungarns, die Puszta, eine Steppenlandschaft mit Viehherden, Pferdehirten und Ziehbrunnen, an die sich allerlei romantische Vorstellungen knüpfen. Die ungarischen Städte wiederum begeistern mit Architektur, Kaffehäusern und Museen. Da ist Győr, das im 18. Jh. als königliche Freistadt blühte. Und Pécs, die eins­tige Römersiedlung, welche der Nationalheilige König Stephan I. im 11. Jh. zum Bistum erhob. Oder Szeged, das nach einer Katastrophe im 19. Jh. in Historismus und Jugendstil neu aufgebaut wurde.
  • Tipps

    Wie, wo, was

    Informationen und Adressen, die Ihren Aufenthalt am Urlaubsort erleichtern.
    Tourist-Infos
    Informationen zu Städten und Regionen bietet die Website des Ungarischen Tourismusamtes
    Vor Ort gibt es Tourinform-Büros (Hinweisschilder mit weißem ›i‹ auf grünem Grund):
    Tourinform Call Center (Mo-So 7-19 Uhr)
    Tel. +36 1 438 80 80
    Reisezeit
    Ungarn liegt, geschützt von Alpen und Karpaten, im Pannonischen Becken. Daraus resultiert ein relativ trockenes Kontinentalklima mit sonnigen, warmen Sommern und mäßig kalten Wintern. Die meisten Niederschläge fallen im Frühsommer, und zwar im Westen mehr als im Osten.
    Der Plattensee verfügt von Juni bis September über Badetemperaturen von 17 bis 28 Grad.
    Für Rundreisen sowie Aktivurlaube sind Frühling und Herbst bestens geeignet, für Kur- und Wellnessaufenthalte dank der Thermalquellen auch der Winter.
  • Typisch / Gut zu wissen

    Erholung pur

    Thermalquellen und Kurbäder zwischen Tradition und Wellness.
    Schon Römer und Türken wussten die heilende und entspannende Wirkung des mineralhaltigen Thermalwassers in Ungarn zu schätzen. Die heutige Badekultur aber geht zurück auf das Ende des 18. Jh., als Kuren bei der feinen Gesellschaft in Mode kamen und Kliniken und Parks entstanden. Heute gibt es in Ungarn eine Reihe moderner Fachkliniken, die auch deutsche Gesundheitstouristen anziehen, und noch mehr luxuriöse Wellnesshotels, die Stressgeplagte verwöhnen – bei relativ günstigem Preis-Leistungs-Verhältnis.
    Ungarn verdankt seine fast 1000 Thermalquellen einer großen vulkanischen Aktivität in der Vergangenheit, wie die Gesteine im Bakony- und im Mátragebirge bezeugen. Die meist schwefel- und radonhaltigen Heilwasser wirken schmerzlindernd und entzündungshemmend, helfen bei Rheuma und Erkrankungen des Bewegungsapparates, vor allem der Gelenke.
    Budapest ist die Hauptstadt und mit 118 Quellen auch die Bäderstadt Ungarns. Zu den attraktivsten Kurorten gehört Hévíz mit einem natürlichen, 25-35 °C warmen Thermalsee. Klassische Kurstädte sind Győr, Eger und Debrecen. In der Tiefebene lockt Hajdúszoboszló mit Ungarns größtem Bäderkomplex: Riesenrutschen, Thermal-, Strudel-, Schwimm- und Wellenbecken sorgen für Spaß und Erholung. Jüngere Kurbäder, auch Zalakaros beim Kis-Balaton, setzen auf ihr Heilwasser und einen modernen Aquapark.

– HRS Hotels –

2014_HRS_Teaser_couple_105x105.jpgOnline buchen und profitieren

In Europas führendem Hotelportal HRS buchen Sie direkt online die richtige Unterkunft – Preisgarantie mit Geld-zurück-Versprechen. Und mit Ihrer Mitgliedsnummer erhalten Sie für jede Buchung eine 10 € Tankkarte für eine Tankstellenkette Ihrer Wahl.


Weitere interessante Themen für Sie

TourSet bestellen

Reiseführer - ADAC TourSet®

Länderinformationen und Urlaubsführer für Ausflüge und Besichtigungen Mehr

Infoservice – TourMail

Kurz vor Ihrer Abreise das Neueste aus Ihrer Urlaubsregion Mehr

Zwei Klicks für mehr Datenschutz
Bitte aktivieren Sie die Buttons, bevor Sie Ihre Empfehlung an Facebook, Twitter oder Google+ senden.
Hinweis: Durch Aktivieren der Buttons werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google+ ins Ausland übertragen.
Details zum Datenschutz bei Nutzung der Gefällt-Mir-Buttons




Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität