DruckenPDFKontaktieren Sie uns

  • Einstieg

    Holzhausromantik, Fjorde, Fjell und Eis

    Wo Meer und Berg sich treffen, die nordischen Götter ihren Olymp haben und Altes liebevoll bewahrt wird, da ist Norwegen am norwegischsten - will sagen: am allerschönsten.
    Da, wo Norwegen auf der Landkarte am breitesten ist, zeigt sich sein Gesicht am vielfältigsten. Wohin man auch fährt, es ist ein ständiges Auf und Ab, im Küstenbereich rauf aufs Gebirge, runter an den Fjord, im Binnenland rauf auf den Pass, runter ins Tal. Die Kulisse wechselt dabei laufend: Inseln mit bunten Leuchttürmen und kreischenden Möwen, saftige Almweiden, auf denen sich Sommerblumen wiegen, spiegelglatte Bergseen, in denen sich die Landschaft verdoppelt, schroffe Felsmassive mit eisblauen Gletscherströmen und charmante Orte wie Bergen und Trondheim mit farbenfrohem Holzhauszauber.
    Natur im Überfluss
    Zwei Landschaftselemente sind es vor allem, die das mittlere Norwegen prägen: Fjorde, die langen blauen Zungen, mit denen das Meer weit ins Land hineinleckt, und das Fjell in seinen verschiedenen Ausprägungen. Und davon gibt es etliche, denn das skandinavische Wort ›fjell‹ lässt sich mit ›Gebirge‹, aber auch mit ›Berg‹ oder auch nur ›Felsen‹ übersetzen. Gewöhnlich wird es für Landschaften benutzt, die oberhalb der Waldgrenze liegen, sei es eine tundraähnliche Hochfläche wie die Hardangervidda oder das Dovre-fjell südlich Oppdals, sei es hochalpines Gebirge wie das mächtige ­Jotunheimen. Diese urwüchsigen Landschaften eröffnen Reisenden ein völlig neues Verhältnis zur Natur, eines, das viel mehr Bewegungsfreiheit lässt als irgendwo sonst in Europa.
  • Tipps

    Wie, wo, was

    Informationen und Adressen, die Ihren Aufenthalt am Urlaubsort erleichtern.
    Tourist-Infos
    Informationen zu speziellen Themen und zu einzelnen norwegischen Regionen gibt es bei:
    Innovation Norway
    Caffamacherreihe 5
    20355 Hamburg
    Deutschland
    Tel.: +49 40 22 94 150
    www.visit­norway.de
    Reisezeit
    Die norwegische Fjordregion ist ein klimatisch privilegiertes Fleckchen Erde. Ihre Hänge sind gegen den kalten Ostwind geschützt, der warme Golfstrom dient ihr als ganzjährige Zentralheizung. Im Sommer klettert das Quecksilber an den südlichen Fjorden auf 25-30 °C. Die hohen Berge sind dagegen lange von Schnee bedeckt. Der Gegensatz zwischen Winter oben und Frühling unten ist es, der das Reisen in Norwegens Mitte vor allem im Juni und Juli so reizvoll macht. Unter www.met.no erfährt man den aktuellen Wetterbericht.

– HRS Hotels –

2014_HRS_Teaser_couple_105x105.jpgOnline buchen und profitieren

In Europas führendem Hotelportal HRS buchen Sie direkt online die richtige Unterkunft – Preisgarantie mit Geld-zurück-Versprechen. Und mit Ihrer Mitgliedsnummer erhalten Sie für jede Buchung eine 10 € Tankkarte für eine Tankstellenkette Ihrer Wahl.


Weitere interessante Themen für Sie

TourSet bestellen

Reiseführer - ADAC TourSet®

Länderinformationen und Urlaubsführer für Ausflüge und Besichtigungen Mehr

Infoservice – TourMail

Kurz vor Ihrer Abreise das Neueste aus Ihrer Urlaubsregion Mehr

Zwei Klicks für mehr Datenschutz
Bitte aktivieren Sie die Buttons, bevor Sie Ihre Empfehlung an Facebook, Twitter oder Google+ senden.
Hinweis: Durch Aktivieren der Buttons werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google+ ins Ausland übertragen.
Details zum Datenschutz bei Nutzung der Gefällt-Mir-Buttons




Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität