DruckenPDFKontaktieren Sie uns

Aktuelle Reise- und Sicherheitshinweise

– Karibik/USA – 25.09.2017 | 09:59

Tipps für Urlauber in Hurrikan-Regionen

Karibik-Urlaube sind derzeit mit erheblichen Schwierigkeiten verbunden. Hurrikan "Irma" hat bei ihrem Zug über die Kleinen Antillen, Puerto Rico, die Dominikanische Republik, Mehr

Alle aktuellen Reise- und Sicherheitshinweise anzeigen

Praktische Hinweise

  • ADAC in Großbritannien

    ADAC-Notrufnummer

    Im Falle einer Autopanne, in Notfällen, z.B. bei Diebstahl oder Verlust von Papieren und Geld oder bei einem Unfall, erhalten Sie rund um die Uhr Hilfe beim ADAC Auslandsnotruf.
    ADAC Auslandsnotruf

    Deutschland
    Tel.: +49 89 22 22 22

    ADAC-Partnerclub

    The Automobile Association (AA)
    Fanum House
    Basingstoke
    Hampshire RG21 4EA
    Großbritannien
    Tel.: +44 87 05 44 88 66
    Fax: +44 12 56 49 37 21
    customer.services@theAA.com
    www.theaa.com
    RAC Motoring Services
    Brockhurst Crescent
    Walsall WS5 4AW
    Großbritannien
    Tel.: +44 1922 43 70 00
    www.rac.co.uk

    Alle Angaben ohne Gewähr.

  • Botschaften und Touristeninfo

    Botschaft/Konsulate

    Botschaft des Vereinigten Königreichs Großbritannien und Nordirland
    Wilhelmstraße 70/71
    10117 Berlin
    Deutschland
    Tel.: +49 30 20 45 70
    ukingermany@fco.gov.uk
    www.gov.uk/government/world/organisations/british-embassy-berlin
    Hinweis: Die Botschaft erteilt keine Auskünfte zu Visa-Fragen. Für Visa-Fragen ist die Einwanderungsbehörde UK Visas and Immigration (UKVI) zuständig: https://www.gov.uk/government/organisations/uk-visas-and-immigration

    Deutsche Botschaft

    Botschaft der Bundesrepublik Deutschland
    Embassy of the Federal Republic of Germany
    23 Belgrave Square / Chesham Place
    SW1X 8PZ London
    Großbritannien
    Tel.: +44 20 78 24 13 00
    Fax: +44 20 78 24 14 49
    info@london.diplo.de
    www.uk.diplo.de

    Tourismusinformation

    Visit Britain

    Deutschland
    www.visitbritain.com
    Hinweis: VisitBritain erteilt keine telefonischen oder persönlichen Auskünfte mehr. Alle Informationen finden Sie online.
    Visit Britain
    Sanctuary Buildings, 20 Great Smith Street
    Westminster
    SW 1P 3BT London
    Großbritannien
    Tel.: +44 20 75 78 10 00
    www.visitbritain.com

    Alle Angaben ohne Gewähr.

  • Ein- und Ausreise/Zoll

    Einreisebestimmungen

    Reisedokumente für deutsche Staatsbürger

    Für einen touristischen Aufenthalt genügt der Personalausweis, vorläufige Personalausweis, Reisepass, vorläufige Reisepass oder Kinderreisepass.
    Die Einreise mit Personaldokumenten, die als gestohlen oder verloren und später als wieder aufgefunden gemeldet wurden, kann zu Problemen führen. Das Auswärtige Amt rät deshalb von Reisen mit solchen Dokumenten ab.

    Besondere Bestimmungen für Kinder und Jugendliche

    Für Minderjährige unter 18 Jahren, die alleine oder in Begleitung von nicht erziehungsberechtigten Erwachsenen reisen, wird die Mitnahme einer Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten in englischer Sprache dringend empfohlen, sie soll auch deren vollständige Adresse und Telefonnummer enthalten. Reist nur ein Elternteil mit seinem Kind, wird die Einverständniserklärung des anderen Elternteils empfohlen. Eine notarielle Beglaubigung ist nicht erforderlich.
    Die Clubjuristen des ADAC haben zwei Vorlagen erstellt, die entsprechend zu ergänzen sind (Achtung: keine amtlichen Dokumente sondern Empfehlungen):
    Reisen Minderjährige mit Sorgeberechtigten, deren Verwandtschaft sich nicht eindeutig aus den Personaldokumenten ergibt (z.B. durch unterschiedliche Nachnamen), soll die Kopie der Geburts-, Adoptions-, Scheidungs- oder Heiratsurkunde mitgeführt werden, die die Erziehungsberechtigung belegt.
    Die britische Grenzbehörde verweist auf ihren Link

    Führerschein und Kraftfahrzeug

    Führerschein

    Der deutsche Führerschein ist ausreichend.

    Fahrzeugpapiere

    Die Zulassungsbescheinigung Teil I (bzw. Fahrzeugschein) ist mitzuführen.
    Die Mitnahme der Grünen Versicherungskarte wird empfohlen. Sie dient als Versicherungsnachweis am Unfallort und kann zur problemloseren Schadenabwicklung beitragen.

    Weitere Bestimmungen

    Das Nationalitätskennzeichen muss am Fahrzeug angebracht oder im EU-Nummernschild enthalten sein.

    Hund und Katze

    Ausweise und Kennzeichnungen

    Der EU-Heimtierausweis ist mitzuführen.
    Darin müssen die Kennzeichnung des Tieres durch Mikrochip oder deutlich lesbare Tätowierung eingetragen sein. Für Tiere, die ab dem 3.7.2011 zum ersten Mal gekennzeichnet wurden, ist der Mikrochip Pflicht.

    Impfungen

    Im Heimtierausweis müssen eingetragen sein:
    • Tollwutimpfung (Erstimpfung mindestens 21 Tage vor Grenzübertritt)
    • für Hunde: Behandlung gegen Bandwurm. Die Behandlung muss mindestens 24 Stunden vor der Einreise erfolgen, darf aber nicht länger als 120 Stunden (5 Tage) vor der Einreise zurückliegen. Das Präparat muss Praziquantel oder einen vergleichbaren Wirkstoff enthalten. Bei Direkteinreise aus Irland ist keine Bandwurmbehandlung erforderlich.

    Weitere Regelungen

    Ein Einfuhrverbot besteht für die Hunderassen Pit Bull Terrier, Japanese Tosa, Dogo Argentino, Fila Brasileiro und alle Hunde, die vergleichbare körperliche Eigenschaften und Verhaltensmerkmale aufweisen. Bit Bull-Arten können z.B. sein: American Staffordshire Terrier (Am Staff), Irish Stoffordshire Bull Terrier (ISBT), Irish Blue oder Red Nose sowie einige Arten von American Bulldog.
    Weitere Informationen bei:
    Pet Travel Scheme helpline

    Großbritannien
    Tel.: +44 370 2 41 17 10
    pettravel@apha.gsi.gov.uk
    www.gov.uk/take-pet-abroad
    Hinweis: Helpline: Mo-Fr 8-18 Uhr (9-19 Uhr deutsche Zeit)

    Alle Angaben ohne Gewähr.

  • Feiertage und Ferien
    2017
    01.01. Neujahrstag *
    02.01. Neujahr (Ersatztermin)
    02.01. 2nd January Bank Holiday (Schottland) *
    03.01. 2nd January Bank Holiday (Ersatztermin)
    01.03. St. David's Day (Wales)
    17.03. St. Patrick's Day (Nordirland)
    14.04. Karfreitag
    16.04. Ostersonntag
    17.04. Ostermontag (England, Wales, Nordirland)
    01.05. Early May Bank Holiday
    29.05. Spring Bank Holiday
    12.07. Battle of the Boyne (Nordirland)
    07.08. Summer Bank Holiday (Schottland)
    28.08. Summer Bank Holiday (England, Nordirland)
    30.11. St. Andrew's Day (Schottland)
    25.12. Christmas Day
    26.12. Boxing Day
    Fällt ein Feiertag auf ein Wochenende, ist der darauffolgende Werktag ein Feiertag (Ersatztermin).
    2018
    01.01. Neujahrstag
    02.01. 2nd January Bank Holiday (Schottland)
    01.03. St. David's Day (Wales)
    17.03. St. Patrick's Day (Nordirland)
    30.03. Karfreitag
    01.04. Ostersonntag
    02.04. Ostermontag (England, Wales, Nordirland)
    07.05. Early May Bank Holiday
    28.05. Spring Bank Holiday
    12.07. Battle of the Boyne (Nordirland)
    06.08. Summer Bank Holiday (Schottland)
    27.08. Summer Bank Holiday (England, Nordirland)
    30.11. St. Andrew's Day (Schottland)
    25.12. Christmas Day
    26.12. Boxing Day
    Fällt ein Feiertag auf ein Wochenende, ist der darauffolgende Werktag ein Feiertag (Ersatztermin).
    England
    2016
    21.12.2015 - 01.01.2016 Weihnachtsferien
    15.02.2016 - 19.02.2016 Winterferien
    25.03.2016 - 08.04.2016 Osterferien
    30.05.2016 - 03.06.2016 Frühlingsferien
    21.07.2016 - 02.09.2016 Sommerferien
    24.10.2016 - 28.10.2016 Herbstferien
    17.12.2016 - 09.01.2017 Weihnachtsferien
    2017
    17.12.2016 - 09.01.2017 Weihnachtsferien
    13.02.2017 - 17.02.2017 Winterferien
    01.04.2017 - 24.04.2017 Osterferien
    29.05.2017 - 02.06.2017 Frühlingsferien
    08.07.2017 - 08.09.2017 Sommerferien
    19.10.2017 - 27.10.2017 Herbstferien
    16.12.2017 - 08.01.2018 Weihnachtsferien
    2018
    16.12.2017 - 08.01.2018 Weihnachtsferien
    12.02.2018 - 16.02.2018 Winterferien
    24.03.2018 - 16.04.2018 Osterferien
    28.05.2018 - 01.06.2018 Frühlingsferien
    07.07.2018 - 07.09.2018 Sommerferien
    17.10.2018 - 26.10.2018 Herbstferien
    15.12.2018 - 06.01.2019 Weihnachtsferien
    Nordirland
    2016
    19.12.2015 - 03.01.2016 Weihnachtsferien
    13.02.2016 - 21.02.2016 Winterferien
    25.03.2016 - 10.04.2016 Osterferien
    28.05.2016 - 05.06.2016 Frühlingsferien
    23.07.2016 - 04.09.2016 Sommerferien
    22.10.2016 - 30.10.2016 Herbstferien
    22.12.2016 - 04.01.2017 Weihnachtsferien
    2017
    22.12.2016 - 04.01.2017 Weihnachtsferien
    18.02.2017 - 26.02.2017 Winterferien
    08.04.2017 - 23.04.2017 Osterferien
    27.05.2017 - 04.06.2017 Frühlingsferien
    22.07.2017 - 03.09.2017 Sommerferien
    21.10.2017 - 29.10.2017 Herbstferien
    23.12.2017 - 07.01.2018 Weihnachtsferien
    2018
    23.12.2017 - 07.01.2018 Weihnachtsferien
    10.02.2018 - 18.02.2018 Winterferien
    30.03.2018 - 15.04.2018 Osterferien
    26.05.2018 - 03.06.2018 Frühlingsferien
    21.07.2018 - 02.09.2018 Sommerferien
    27.10.2018 - 04.11.2018 Herbstferien
    22.12.2018 - 06.01.2019 Weihnachtsferien
    Schottland
    2016
    21.12.2015 - 04.01.2016 Weihnachtsferien
    11.02.2016 - 16.02.2016 Winterferien
    01.04.2016 - 16.04.2016 Osterferien
    29.06.2016 - 15.08.2016 Sommerferien
    10.10.2016 - 14.10.2016 Herbstferien
    22.12.2016 - 06.01.2017 Weihnachtsferien
    2017
    22.12.2016 - 06.01.2017 Weihnachtsferien
    10.02.2017 - 17.02.2017 Winterferien
    03.04.2017 - 17.04.2017 Osterferien
    29.06.2017 - 14.08.2017 Sommerferien
    09.10.2017 - 14.10.2017 Herbstferien
    22.12.2017 - 06.01.2018 Weihnachtsferien
    2018
    22.12.2017 - 08.01.2018 Weihnachtsferien
    09.02.2018 - 26.02.2018 Winterferien
    29.03.2018 - 16.04.2018 Osterferien
    26.06.2018 - 21.08.2018 Sommerferien
    01.10.2018 - 30.10.2018 Herbstferien
    24.12.2018 - 04.01.2019 Weihnachtsferien
    Gesamtzeitraum - gestaffelte Ferientermine; in Schottland regional unterschiedlich.
    Wales
    2016
    19.12.2015 - 03.01.2016 Weihnachtsferien
    15.02.2016 - 19.02.2016 Winterferien
    25.03.2016 - 10.04.2016 Osterferien
    30.05.2016 - 03.06.2016 Frühlingsferien
    21.07.2016 - 01.09.2016 Sommerferien
    22.10.2016 - 30.10.2016 Herbstferien
    17.12.2016 - 02.01.2017 Weihnachtsferien
    2017
    17.12.2016 - 02.01.2017 Weihnachtsferien
    18.02.2017 - 26.02.2017 Winterferien
    08.04.2017 - 23.04.2017 Osterferien
    27.05.2017 - 04.06.2017 Frühlingsferien
    26.07.2017 - 03.09.2017 Sommerferien
    16.10.2017 - 27.10.2017 Herbstferien
    22.12.2017 - 07.01.2018 Weihnachtsferien
    2018
    22.12.2017 - 07.01.2018 Weihnachtsferien
    19.02.2018 - 23.02.2018 Winterferien
    30.03.2018 - 15.04.2018 Osterferien
    28.05.2018 - 01.06.2018 Frühlingsferien
    25.07.2018 - 02.09.2018 Sommerferien
    29.10.2018 - 02.11.2018 Herbstferien
    22.12.2018 - 06.01.2019 Weihnachtsferien

    Die Ferientermine in Großbritannien werden von den Schulen bestimmt. Die angegeben Termine sind deshalb nur Richtwerte.

    Alle Angaben ohne Gewähr.

  • Gesundheit

    Impfungen, Einreisevorschriften
    Sie brauchen für die Einreise nach Großbritannien keine Impfungen nachzuweisen.

    Nehmen Sie aber die Reise zum Anlass, Ihren Impfschutz bei einem Arzt überprüfen zu lassen. Jeder Reisende sollte über die für Deutschland empfohlenen 'Standard'-Impfungen verfügen, insbesondere über eine aktuelle Impfung gegen Tetanus (Wundstarrkrampf), Diphtherie, Pertussis (Keuchhusten), Masern und eine Grundimmunisierung gegen Poliomyelitis (Kinderlähmung). Personen über 60 Jahren wird empfohlen, sich gegen Pneumokokken (Lungenentzündung) und je nach Reisezeit gegen Grippe impfen zu lassen.

    Bleiben Sie länger im Land oder reisen Sie unter einfachen Bedingungen (z.B. mit Zelt und Rucksack) sollten Sie zusätzlich folgende Impfungen in Betracht ziehen: Hepatitis B.

    Die Kosten für diese Impfungen können erheblich sein!
    Über den nachfolgenden Link erfahren Sie, welche Impfungen von Ihrer Krankenkasse gezahlt werden.
    TourMed

    Medizinische Versorgung
    Die medizinische Versorgung in Großbritannien hat westeuropäisches Niveau.
    Kontaktieren Sie immer zuerst Ihren ADAC-Infodienst, wenn Sie medizinische Behandlung benötigen. Hier erhalten Sie alle wichtigen Informationen.
    Reiseapotheke
    Nehmen Sie auf Reisen immer eine eigene Reiseapotheke mit. Medikamente, die regelmäßig eingenommen werden, sollten Sie sicherheitshalber in doppelter Menge dabei haben und auf Hand- und Check-in-Gepäck verteilen.
    Vorschläge für eine gute Grundausstattung erhalten Sie unter dem nachfolgenden Link.
    TourMed Reiseapotheke

    Reisemedizinische Beratung
    Eine sinnvolle reisemedizinische Beratung muss immer individuell auf Reiseland, - zeit und -stil sowie auf den Reisenden selbst abgestimmt sein.
    Vor Reisen in Länder mit problematischen medizinischen und hygienischen Verhältnissen, Reisen mit Kindern oder während der Schwangerschaft sowie Reisen von Personen mit Vorerkrankungen ist die rechtzeitige (4-6 Wochen vor Beginn) die Beratung durch einen reise- oder tropenmedizinisch erfahrenen Arzt besonders wichtig.
    Eine Liste mit entsprechend qualifizierten Ärzten finden Sie unter dem nachfolgenden Link.
    TourMed

    Auslandskrankenversicherung
    Zwischen Deutschland und Großbritannien besteht ein Sozialversicherungsabkommen. Bei Vorlage der European Health Insurance Card (EHIC) besteht Anspruch auf kostenlose Behandlung in öffentlichen Krankenhäusern und bei Vertragsärzten.
    Trotzdem sollte eine private Auslandskrankenversicherung abgeschlossen werden, da deutsche Krankenkassen z.B. keine Kosten für einen Krankenrücktransport erstatten.
    Mit dem ADAC-Auslandskrankenschutz sind Sie umfassend versichert - inklusive Krankenrücktransport nach Deutschland.
    Weitere Informationen und online Buchung über den nachfolgenden Link.
    Weitere Informationen und online Buchung.

    ADAC-Infodienst
    Weitere reisemedizinische Informationen sowie Adressen von Ärzten und Krankenhäusern in der Region erhalten Sie unter Tel.: 0 89 - 76 76 77, 0 89 - 76 76 36 77 (Fax.) und und vom Reisemedizinischen Informationsservice des ADAC unter der nachfolgenden Email-Adresse.
    reisemedinfo@adac.de

    Alle Angaben ohne Gewähr.

  • Lkw-Fahrverbote
    In Großbritannien besteht kein generelles Lkw-Fahrverbot an Sonn- und Feiertagen.

    Ausnahmen gelten unter anderem für den Großraum London.
    Betroffene Fahrzeuge Lkw über 18 t zul. Gesamtgewicht
    Betroffene Strecken Alle Straßen im Großraum London mit Ausnahme der Autobahnen und einigen Hauptstraßen.
    Zeit Von Montagabend bis Samstagmorgen, jeweils nachts von 21:00 Uhr bis 7:00 Uhr.
    An Wochenenden durchgehend von Samstag, 13:00 Uhr, bis Montag, 07:00 Uhr.
    Darüberhinaus kann es für weitere Straßen spezielle Fahrverbote geben. Detaillierte Informationen zu den entsprechenden Regelungen liegen dem ADAC nicht vor.

    Alle Angaben ohne Gewähr.

  • Notsituationen und Notruf
    Europäische Notrufnummer 1 112
    1 unter der EU-weit einheitlichen Rufnummer erreichen Sie sowohl über das Festnetz als auch über die Mobilfunknetze eine Leitstelle, die Ihren Anruf an den zuständigen Rettungsdienst weitergibt. Rufen Sie diese Nummer in allen Fällen an, in denen Sie die Notfallhilfe der Polizei, der Feuerwehr oder des Notarztes bzw. eines Krankenwagens benötigen. Die EU-Notrufnummer wird auch in einigen weiteren Ländern verwendet.

    Alle Angaben ohne Gewähr.

  • Sicherheit

    Reise- und Sicherheitshinweis

    Reise- und Sicherheitshinweise des AA

    Über den unten stehenden Link gelangen Sie zu den aktuellen Reise- und Sicherheitshinweisen des Auswärtigen Amtes.

    Krisenvorsorgeliste

    Das Auswärtige Amt empfiehlt allen Deutschen, die sich - auch nur vorübergehend - im Land aufhalten, die Online-Registrierung in seiner Krisenvorsorgeliste, um im Notfall eine schnelle Kontaktaufnahme zu ermöglichen. Pauschalreisende werden ggf. vom Reiseveranstalter über die Sicherheitslage informiert

    Auswärtiges Amt - Bürgerservice

    Bei Fragen oder Problemen wenden Sie sich bitte direkt an
    Auswärtiges Amt - Bürgerservice

    Tel.: +49 30 1817 2000
    Fax: +49 30 1817 51000
    buergerservice@diplo.de

    Alle Angaben ohne Gewähr.

  • Verkehr

    Kraftstoff

    Kraftstoffpreise

    Diesel 1,30 € / 1,21 GBP
    Diesel/ Derv
    Bleifrei Super (95 Oktan) 1,29 € / 1,20 GBP
    Premium unleaded
    Bleifrei Super Plus (98 Oktan) 1,43 € / 1,33 GBP
    Super plus/ Super unleaded
    Angegebene Preise sind Mittelwerte.
    Die Mitnahme von Kraftstoff in Reservekanistern ist aus Sicherheitsgründen auf Schiffen und durch den Eurotunnel untersagt.
    Tankstellen sind von 7/8 - 21/22 Uhr geöffnet, an Autobahnen und Landstraßen oft rund um die Uhr. Außerhalb der Geschäftszeiten kann an einigen Automaten-Zapfsäulen getanken werden, in der Regel mit Kreditkarte.
    LPG ist erhältlich. Für die Autogasbetankung wird ein Adapter (Bajonett-Anschluss) benötigt.

    Tempolimits

    Pkw Gespann Motorrad1 Wohnmobil leicht Wohnmobil schwer
    innerorts 303 303 303 303 303
    außerorts 604 506 604 604 50
    Schnellstraßen 705 604 705 705 60
    Autobahnen 705 602 705 705 70

    Alle Angaben wie im Land ausgeschildert in mph (Meilen pro Stunde); km/h in den Anmerkungen


    1 Anhänger an Motorrädern (unter 125 ccm) sind verboten.

    2 96 km/h; Gespanne dürfen auf dreispurigen Autobahnen nicht ganz rechts fahren.

    3 48 km/h

    4 96 km/h

    5 112 km/h

    6 80 km/h

    Wichtige Verkehrsbestimmungen

    Mit dem Auto unterwegs

    Es herrscht Linksverkehr.
    Autourlauber sollten sicherstellen, dass ihre Scheinwerfer für den Linksverkehr eingestellt sind. Erkundigen Sie sich deshalb beim Hersteller, ob und welche Maßnahmen Sie treffen müssen.
    Weitere Informationen über Scheinwerfer Abkleber erhalten Sie auch unter

    Promillegrenze

    Sie beträgt 0,8.
    In Schottland 0,5.

    Vorfahrtsregelungen

    In der Regel ergibt sich die Vorfahrtsregelung durch entsprechende Beschilderung (STOP oder GIVE WAY) oder Markierung vor Ort (doppelte, weiße Querlinie bedeutet STOP. Die doppelte, unterbrochene Linie verlangt langsames Heranfahren.) Kreuzungen ohne Vorfahrtsregelung mit Verkehrszeichen sind dagegen die Ausnahme. Tatsächlich sind dann jedoch Hauptstraßen ("Main Roads") bevorrechtigt, wobei es im Zweifel fraglich sein kann, ob eine Hauptstraße definitiv und eindeutig als solche zu erkennen ist. Ist in gleichrangigen Straßen, insbesondere Seitenstraßen oder im ländlichen Bereich eine Vorfahrtsregelung durch Verkehrszeichen nicht vorhanden, hat niemand Vorfahrt und es ist erforderlich, sich über die Reihenfolge des Weiterfahrens untereinander zu verständigen.

    Vorfahrtsregelungen am Kreisverkehr

    Der Verkehrsfluss im Kreisverkehr verläuft stets im Uhrzeigersinn. Ohne Ampelsystem hat immer der von rechts Kommende Vorfahrt. Bei mehreren Spuren sind die linken für Linksabbieger der ersten Ausfahrt „reserviert“, in der Mitte hält sich, wer eine mittlere Ausfahrt ansteuert, auf der rechten Spur fädelt sich ein, wer sich weiter im Kreisverkehr bewegt und eine späte Ausfahrt nimmt. Die Absicht, den Kreisverkehr links zu verlassen, ist rechtzeitig durch Blinken anzuzeigen.

    Halten und Parken

    Gelbe Markierung am Fahrbahnrand bedeutet Parkverbot, rote Markierung Halteverbot (zu jeweils auf dem Schild angegebenen Zeiten). Auch auf oder an Rändern von Straßen mit einer Doppellinie entlang der Straßenmitte gilt Halteverbot.

    Parkerleichterungen für Schwerbehinderte

    Der blaue EU-Schwerbehindertenparkausweis wird derzeit in den Ländern der Conférence Européenne des Ministres des Transports (CEMT) und assoziierten Staaten anerkannt. Alle Länder der EU sind zugleich CEMT-Länder. Der orange Schwerbehindertenparkausweis gilt nicht im Ausland. Die Parkerleichterungen für Menschen mit Behinderung sind in den einzelnen Ländern unterschiedlich geregelt. Vor einem Auslandsaufenthalt muss daher immer überprüft werden, welche Bestimmungen in dem jeweiligen Zielland gelten.
    Eine Übersicht kann im Internet unter folgender Adresse abgerufen werden:

    Weitere wichtige Verkehrsbestimmungen

    In England und Wales ist das Rauchen in Fahrzeugen untersagt, wenn Personen unter 18 Jahren im Fahrzeug sind. Eine Ausnahme gilt für Cabrios.
    In Schottland besteht Rauchverbot, wenn Personen unter 18 Jahren an Bord sind. Dies gilt sowohl für den Fahrer als auch für sämtliche Mitreisende, unabhängig davon, ob Fenster oder ein Schiebedach geöffnet sind.
    Hupen ist innerorts zwischen 23:00 Uhr und 7:00 Uhr verboten.

    Kindersitze

    Kinder zwischen 3 und bis zum vollendeten 12. Lebensjahr bzw. die kleiner als 1,35 m sind, dürfen auf Vorder- und Rücksitzen nur in geeigneten Rückhalteeinrichtungen befördert werden.

    Warnwestenpflicht

    Alle Insassen müssen außerhalb von geschlossenen Ortschaften eine Warnweste tragen, wenn sie ihr Fahrzeug verlassen und sich auf der Fahrbahn aufhalten. Dies gilt auch für Motorradfahrer.

    Weitere Mitführpflichten

    Die Mitnahme eines Ersatzglühlampensets wird empfohlen. Ausgenommen sind Fahrzeuge, die mit Xenon-, LED- oder Neon-Scheinwerfern ausgerüstet sind.

    Winterausrüstung

    Winterreifen

    Eine Winterreifenpflicht besteht nicht generell.

    Schneeketten

    Schneeketten dürfen nur auf schneebedeckten Straßen montiert werden und dürfen die Fahrbahnoberfläche nicht beschädigen.

    Bußgelder - Besonderheiten

    Je nach Art des Verkehrsverstoßes sind bis zu 50% Nachlass möglich, falls innerhalb bestimmter Fristen bezahlt wird.

    Richtiges Verhalten bei Unfall und Panne

    Bei Personenschäden ist in jedem Fall die Polizei zu rufen. Bei Sachschäden ist die Verwendung des »Europäischen Unfallberichts« zu empfehlen (in den ADAC Geschäftsstellen mehrsprachig erhältlich).

    Alle Angaben ohne Gewähr.

Flagge Großbritannien
Zeit
Der Zeitunterschied zu Deutschland beträgt ganzjährig -1 Stunde.
Zahlungsmittel und Geld
1 GBP (Britisches Pfund) = 1,08 Euro
1 Euro = 0,93 GBP (Britisches Pfund)

Untereinheit: Pence

Ein- und Ausfuhr von Zahlungsmitteln

Unbeschränkte Ein- und Ausfuhr von Landes- und Fremdwährung.
Innerhalb der EU müssen Barmittel im Gesamtwert ab 10.000 Euro den Kontrolleinheiten des Zolls auf Befragen mündlich angezeigt werden. Das Mitführen eines Nachweises über die Herkunft der Barmittel und eine Begründung für den Verwendungszweck ist zu empfehlen.
Sollten Sie aus der EU in ein Nicht-EU-Land einreisen oder aus einem Nicht-EU-Land in die EU einreisen sind Sie verpflichtet, mitgeführte Barmittel ab 10.000 Euro (oder entsprechendem Gegenwert) schriftlich mittels Vordruck anzumelden.

Bargeld

Mit Ihrer Kredit- oder Bankkarte (mit Maestro- oder V PAY-Symbol) und persönlichen Geheimnummer (PIN) können Sie an den entsprechend gekennzeichneten Bankautomaten Bargeld abheben.
Es gibt bei Banknoten regionale Unterschiede. Das von der englischen Zentralbank herausgegebene Pfund Sterling (auch Britisches Pfund genannt) ist in ganz Großbritannien gesetzliches Zahlungsmittel. Die nordirischen und schottischen Banknoten hingegen werden oft nur im jeweiligen Landesteil akzeptiert. Ein Umtausch ist bei Banken und Wechselstuben, bei einigen Postfilialen und teilweise auch in Hotels möglich.

Öffnungszeiten der Banken

In der Regel Mo bis Fr 9.30-16.30/17.00 Uhr.

Bargeldlos bezahlen

Die Bankkarte (mit Maestro- oder V PAY-Symbol) wird als Zahlungsmittel vielfach akzeptiert. Auch die Akzeptanz der gängigen internationalen Kreditkarten ist sehr hoch.
Mit den ADAC Kreditkarten genießen Sie Vorteile wie den weltweit gültigen Rabatt auf alle Zahlungen an Tankstellen.
Telefon

Ins Land telefonieren

Von Deutschland nach Großbritannien: 0044 + Ortsvorwahl ohne Null + Teilnehmernummer

Zu Hause anrufen

Von Großbritannien nach Deutschland: 0049 + Ortsvorwahl ohne Null + Teilnehmernummer

Im Land telefonieren

Die meisten öffentlichen Apparate akzeptieren Münzen, spezielle Phone Cards und/oder Kreditkarten. Die Telefonkarten sind in Postämtern und Geschäften mit dem grünen Emblem der British Telecom (BT) erhältlich.
Netzspannung
Die Netzspannung beträgt 240 Volt (50 Hertz Wechelstrom).

Großbritannien: die schönsten Städte

Durness

Der nordwestlichste Winkel der Highlands erweckt Gefühle von Freiheit, Abenteuerlust und Entdeckerfreude. Zivilisation und Alltag sind weit entrückt, denn Naturkräfte führen hier Regie. Durness ist, Mehr

– HRS Hotels –

2014_HRS_Teaser_couple_105x105.jpgOnline buchen und profitieren

In Europas führendem Hotelportal HRS buchen Sie direkt online die richtige Unterkunft – Preisgarantie mit Geld-zurück-Versprechen. Und mit Ihrer Mitgliedsnummer erhalten Sie für jede Buchung eine 10 € Tankkarte für eine Tankstellenkette Ihrer Wahl.


Weitere interessante Themen für Sie

Zwei Klicks für mehr Datenschutz
Bitte aktivieren Sie die Buttons, bevor Sie Ihre Empfehlung an Facebook, Twitter oder Google+ senden.
Hinweis: Durch Aktivieren der Buttons werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google+ ins Ausland übertragen.
Details zum Datenschutz bei Nutzung der Gefällt-Mir-Buttons




Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität