DruckenPDFKontaktieren Sie uns

Praktische Hinweise

  • ADAC in Costa Rica

    ADAC-Partnerclub

    Automóvil Club de Costa Rica (ACCR)
    Apartado postal 4646
    1000 San Jose
    Tel. 2 20 04 43
    Fax 2 31 68 41

    Alle Angaben ohne Gewähr.

  • Botschaften und Touristeninfo

    Botschaft/Konsulate

    Botschaft der Republik Costa Rica
    Reinhardtstraße 47A, 2. Etage
    10117 Berlin
    Deutschland
    Tel.: +49 30 26 39 89 90
    Fax: +49 30 26 55 72 10
    emb@embajada-costarica.de
    www.botschaft-costarica.de

    Deutsche Botschaft

    Botschaft der Bundesrepublik Deutschland
    Embajada de la República Federal de Alemania
    Edificio Torre La Sabana, 8° piso
    300 metros oeste del ICE
    San José, Sabana Norte
    Costa Rica
    Tel.: +506 22 90 90 91
    Fax: +506 22 31 64 03
    info@san-jose.diplo.de
    www.san-jose.diplo.de
    Hinweis: Lage: 300 Meter westlich des ICE (Instituto Costarricense de Electricidad), Sabana Norte, San José
    Postanschrift:
    Apartado 4017
    1000 San José

    Alle Angaben ohne Gewähr.

  • Ein- und Ausreise/Zoll

    Einreisebestimmungen

    Reisedokumente für deutsche Staatsbürger

    Für Touristen genügt der bei der Einreise gültige Reisepass, vorläufige Reisepass oder Kinderreisepass. Für die Rückreise sowie die Weiterreise in andere Länder empfiehlt das Auswärtige Amt jedoch eine Gültigkeit von mindestens 6 Monaten. Außerdem sind ein Ticket für die Rück- oder Weiterrreise sowie der Nachweis ausreichender finanzieller Mittel erforderlich.
    Der visafreie touristische Aufenthalt ist auf maximal 90 Tage beschränkt, jedoch besteht kein Anspruch auf die Gewährung dieses vollen Zeitraumes. Der Grenzbeamte legt bei der Einreise die konkrete Aufenthaltsdauer fest. Grundlage für seine Entscheidung bilden das Rückreiseticket, der Aufenthaltszweck, die finanziellen Mittel und eventuell sonstige Kriterien.
    Bei Grenzübertritten auf dem Landweg zwischen Costa Rica und seinen Nachbarländern Panama und Nicaragua ist auf die Anbringung der Ein- und Ausreisestempel dieser Staaten im Reisepass zu achten. Dies gilt auch für die Fußgängerbrücke am panamaisch-costaricanischen Grenzübergng Sixaola. Ohne die Stempel kann es zu erheblichen Schwierigkeiten kommen.
    Bei Einreise (auch im Transit) aus bestimmten Ländern müssen Reisende den gelben Internationalen Impfausweis mit dem Eintrag der gültigen Gelbfieberimpfung mitführen. Die Impfung muss mindestens 10 Tage vor der Einreise nach Costa Rica durchgeführt worden sein. Die entsprechenden Länder finden sich auf der Webseite der costaricanischen Botschaft:

    Besondere Bestimmungen für Kinder und Jugendliche

    Deutsche Minderjährige unter 18 Jahren, die alleine, mit nur einem Elternteil oder in Begleitung von nicht erziehungsberechtigten Erwachsenen reisen, benötigen nach costa-ricanischem Recht keine Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten. In der Praxis muss jedoch damit gerechnet werden, dass eine in Spanisch verfasste, notarielle Einverständniserklärung beider Erziehungsberechtigter mit Apostille (Überbeglaubigung) nach dem Haager Minderjährigenschutzabkommen verlangt wird. Mehr erfahren Sie hier:

    Führerschein und Kraftfahrzeug

    Führerschein

    Für einen Aufenthalt bis zu drei Monaten genügt der nationale Führerschein in Verbindung mit einem gültigen Identitätsausweis (z.B. Reisepass). Zur Vermeidung von Probleme bei Polizeikontrollen wird die Mitnahme des Internationalen Führerscheins empfohlen. Er besitzt allerdings nur in Verbindung mit der nationalen Fahrerlaubnis Gültigkeit!

    Fahrzeugpapiere

    Zusätzlich zur deutschen Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein) empfiehlt sich die Mitnahme des Internationalen Fahrzeugscheins. Er kann vom Straßenverkehrsamt (Zulassungsstelle) ausgestellt werden.
    Eine Kfz-Haftpflichtversicherung ist vorgeschrieben. Die deutsche Kfz-Versicherung bietet in der Regel keinen Versicherungsschutz. Eine Kurzzeit-Haftpflichtversicherung muss am Grenzübergang (bei Ankunft im Hafen) abgeschlossen werden.

    Weitere Bestimmungen

    Bei der Einreise mit dem eigenen Fahrzeug stellt die Zollbehöde in der Regel eine temporäre Einfuhrerlaubnis (“Formulario de Importación Temporal”) aus. Für die vorübergehende Einfuhr eines Fahrzeuges kann auch ein Carnet de Passages verwendet werden, da Costa Rica dem Carnetsystem angeschlossen ist.

    Zollbestimmungen

    Bei der Einreise zu beachten

    Lebens- und Genussmittel

    Abgabenfrei können eingeführt werden:
    400 Zigaretten oder 50 Zigarren oder 500 g Tabak, 3 Liter alkoholische Getränke und eine angemessene Menge Parfüm.

    Gebrauchsgüter

    Gegenstände, die für den persönlichen Bedarf des Reisenden bestimmt sind, können zollfrei eingeführt werden.

    Alle Angaben ohne Gewähr.

  • Feiertage und Ferien
    2018
    01.01. Neujahr (Año Nuevo)
    29.03. Gründonnerstag (Jueves Santo)
    30.03. Karfreitag (Viernes Santo)
    11.04. Todestag von Juan Santamaría (Día de Juan Santamaría)
    01.05. Tag der Arbeit (Día Internacional del Trabajo)
    25.07. Annexion des Partido de Nicoya
    15.08. Muttertag und Mariä Himmelfahrt (Día de la Madre y Asunción de la Virgen)
    15.09. Unabhängigkeitstag (Ricas Independencia de Costa Rica)
    25.12. Weihnachten (Natividad de Jesucristo)
    Darüber hinaus gibt es weitere regionale Feiertage.
    2019
    01.01. Neujahr (Año Nuevo)
    11.04. Todestag von Juan Santamaría (Día de Juan Santamaría)
    18.04. Gründonnerstag (Jueves Santo)
    19.04. Karfreitag (Viernes Santo)
    01.05. Tag der Arbeit (Día Internacional del Trabajo)
    25.07. Annexion des Partido de Nicoya
    15.08. Muttertag und Mariä Himmelfahrt (Día de la Madre y Asunción de la Virgen)
    15.09. Unabhängigkeitstag (Ricas Independencia de Costa Rica)
    25.12. Weihnachten (Natividad de Jesucristo)
    Darüber hinaus gibt es weitere regionale Feiertage.

    Alle Angaben ohne Gewähr.

  • Gesundheit

    Impfungen, Einreisevorschriften
    Eine gültige Schutzimpfung gegen Gelbfieber müssen Sie nachweisen, wenn Sie sich in den letzten zwei Wochen vor Einreise in einem der folgenden Länder aufgehalten haben: Äquatorialguinea, Äthiopien, Angola, Argentinien, Benin, Bolivien, Brasilien, Burkina Faso, Burundi, Ecuador, Elfenbeinküste, Französisch-Guyana, Gabun, Gambia, Ghana, Guinea, Guinea-Bissau, Guyana, Kamerun, Kenia, Kolumbien, Rep. Kongo, Dem. Rep. Kongo, Liberia, Mali, Mauretanien, Niger, Nigeria, Panama, Paraguay, Peru, Ruanda, Sao Tome und Principe, Senegal, Sierra Leone, Somalia, Sudan, Süd-Sudan, Suriname, Tansania, Togo, Trinidad und Tobago, Tschad, Uganda, Venezuela, Zentralafrikanische Republik.
    Dies gilt auch für Reisende die vorher mehr als 12 Stunden auf einem Transitflughafen in einem Endemiegebiet gewesen sind. Dies gilt nicht bei Einreise aus Argentinien, Panama sowie aus Trinidad und Tobago. Keinen Impfnachweis brauchen Kinder unter 9 Monaten.

    Nehmen Sie die Reise auch zum Anlass, Ihren sonstigen Impfschutz bei einem Arzt überprüfen zu lassen. Jeder Reisende sollte über die für Deutschland empfohlenen 'Standard'-Impfungen verfügen, insbesondere über eine aktuelle Impfung gegen Tetanus (Wundstarrkrampf), Diphtherie, Pertussis (Keuchhusten), Masern und eine Grundimmunisierung gegen Poliomyelitis (Kinderlähmung). Personen über 60 Jahren wird empfohlen, sich gegen Pneumokokken (Lungenentzündung) und je nach Reisezeit gegen Grippe impfen zu lassen.
    Speziell für Costa Rica raten Experten auch zur Impfung gegen Hepatitis A (Gelbsucht).
    Bleiben Sie länger im Land oder reisen Sie unter einfachen Bedingungen (z.B. mit Zelt und Rucksack) sollten Sie zusätzlich folgende Impfungen in Betracht ziehen: Typhus, Hepatitis B, Tollwut.

    Über den nachfolgenden Link erfahren Sie, welche Impfungen von Ihrer Krankenkasse gezahlt werden.
    TourMed

    Weitere Informationen
    Besonders während der lokalen Regenzeit kommt es zur Übertragung von Dengue-Fieber. Konsequenter Mückenschutz ist dringend angeraten. Eine Schutzimpfung oder Medikamente gegen das Fieber gibt es nicht.
    Bitte beachten Sie auch das ADAC-Merkblatt 'Einmaleins für Tropenreisende'
    Malaria
    Ein geringes bis mäßiges Risiko in Costa Rica an Malaria zu erkranken, besteht das ganze Jahr über. Es ist während und kurz nach Regenzeiten höher als sonst. Die Krankheit tritt vor allem an der Karibikküste auf, die höhergelegenen Landesteile und die Hauptstadt sind malariafrei. Die wichtigste Schutzmaßnahme gegen eine Infektion besteht in konsequentem Schutz gegen Mückenstiche. WHO und andere Gremien empfehlen zudem, ein geeignetes Medikament für den Notfall mitzunehmen, falls Gebiete mit höherem Risiko bereist werden.
    Besprechen Sie die genaue Vorgehensweise unbedingt rechtzeitig mit einem erfahrenen Arzt!
    Medizinische Versorgung
    Die medizinische Versorgung in der Hauptstadt San José entspricht vom Niveau her teilweise derjenigen in Westeuropa. In anderen Städten kann in der Regel mit einer Versorgung auf akzeptablem Niveau gerechnet werden, in ländlichen Gebieten mit einer Grundversorgung.
    Kontaktieren Sie immer zuerst Ihren ADAC-Infodienst, wenn Sie medizinische Behandlung benötigen. Hier erhalten Sie alle wichtigen Informationen.
    Reiseapotheke
    Nehmen Sie auf Reisen immer eine eigene Reiseapotheke mit. Medikamente, die regelmäßig eingenommen werden, sollten Sie sicherheitshalber in doppelter Menge dabei haben und auf Hand- und Check-in-Gepäck verteilen.
    Vorschläge für eine gute Grundausstattung erhalten Sie unter dem nachfolgenden Link.
    TourMed Reiseapotheke

    Reisemedizinische Beratung
    Eine sinnvolle reisemedizinische Beratung muss immer individuell auf Reiseland, - zeit und -stil sowie auf den Reisenden selbst abgestimmt sein.
    Vor Reisen in Länder mit problematischen medizinischen und hygienischen Verhältnissen, Reisen mit Kindern oder während der Schwangerschaft sowie Reisen von Personen mit Vorerkrankungen ist die rechtzeitige (4-6 Wochen vor Beginn) die Beratung durch einen reise- oder tropenmedizinisch erfahrenen Arzt besonders wichtig.
    Eine Liste mit entsprechend qualifizierten Ärzten finden Sie unter dem nachfolgenden Link.
    TourMed

    Auslandskrankenversicherung
    Wer nach Costa Rica reist, sollte unbedingt eine private Auslandskrankenversicherung abschließen, da deutsche Krankenkassen z.B. Kosten für einen Transport in geeignete Zentren oder zurück nach Deutschland nicht erstatten.
    Mit dem ADAC-Auslandskrankenschutz sind Sie umfassend versichert - inklusive Krankenrücktransport nach Deutschland.
    Weitere Informationen und online Buchung über den nachfolgenden Link.
    Weitere Informationen und online Buchung.

    ADAC-Infodienst
    Weitere reisemedizinische Informationen sowie Adressen von Ärzten und Krankenhäusern in der Region erhalten Sie unter Tel.: 0 89 - 76 76 77, 0 89 - 76 76 36 77 (Fax.) und und vom Reisemedizinischen Informationsservice des ADAC unter der nachfolgenden Email-Adresse.
    reisemedinfo@adac.de

    Alle Angaben ohne Gewähr.

  • Klima

    Beste Reisezeit

    Beste Reisezeit von Dezember bis April.
    Drei Klimazonen können unterschieden werden:

    Die tropische Tiefebene an beiden Küsten bis zu 600 m ü.M. mit tropisch heißem Klima vor allem im Juli bis Dezember mit Temperaturen bis über 30 Grad. An der Pazifikküste ist es in der Zeit von November bis Mitte Mai heiß und trocken.

    Die Hochebene der Meseta Central hat subtropisches Klima, bei dem erfrischende Winde auch bei heißen Tagen für Kühlung sorgen. Durchschnittstemperaturen von 20 Grad.

    Im Hochgebirge über 1600 m beträgt die Temperatur im Durchschnitt 12 Grad.

    Alle Angaben ohne Gewähr.

  • Sicherheit

    Reise- und Sicherheitshinweis

    Reise- und Sicherheitshinweise des AA

    Über den unten stehenden Link gelangen Sie zu den aktuellen Reise- und Sicherheitshinweisen des Auswärtigen Amtes.

    Krisenvorsorgeliste

    Das Auswärtige Amt empfiehlt allen Deutschen, die sich - auch nur vorübergehend - im Land aufhalten, die Online-Registrierung in seiner Krisenvorsorgeliste, um im Notfall eine schnelle Kontaktaufnahme zu ermöglichen. Pauschalreisende werden ggf. vom Reiseveranstalter über die Sicherheitslage informiert

    Auswärtiges Amt - Bürgerservice

    Bei Fragen oder Problemen wenden Sie sich bitte direkt an
    Auswärtiges Amt - Bürgerservice

    Tel.: +49 30 1817 2000
    Fax: +49 30 1817 51000
    buergerservice@diplo.de

    Alle Angaben ohne Gewähr.

  • Verkehr

    Kraftstoff

    Kraftstoffpreise

    Diesel 0,82 € / 537,00 C RC
    Benzin 0,96 € / 629,00 C RC
    Angegebene Preise sind Mittelwerte.

    Alle Angaben ohne Gewähr.

Flagge Costa Rica
Zeit
Der Zeitunterschied zu Deutschland beträgt -7 Stunden, während der Sommerzeit (MESZ) -8 Stunden.
In Costa Rica ist keine Umstellung auf Sommerzeit vorgesehen.
Zahlungsmittel und Geld
100 C RC (Colon) = 0,15 Euro
1 Euro = 655,66 C RC (Colon)

Untereinheit: Centimos

Ein- und Ausfuhr von Zahlungsmitteln

Die Ein- und Ausfuhr von Landes- oder Fremdwährung ist unbeschränkt möglich. Deklarationspflicht besteht ab einem Gegenwert von 10.000 USD.

Bargeld

Mit Ihrer Kredit- oder Bankkarte (mit Maestro-Symbol) und persönlichen Geheimnummer (PIN) können Sie an den entsprechend gekennzeichneten Bankautomaten Bargeld abheben.
Die maximale Geldsumme bei einmaliger Abhebung ist derzeit auf 200.000 CRC am Tag begrenzt.
Casas de Cambio (Wechselstuben) sind weit verbreitet und bieten die günstigsten Wechselkurse an. In größeren Städten können US-Dollar als auch Euro umgetauscht werden.

Öffnungszeiten der Banken

In der Regel Mo-Fr 08.30- 15.00 Uhr.

Besondere Hinweise

Wir empfehlen, sich vor Abreise bei Ihrem Bankinstitut zu erkundigen, ob Ihre Bankkarte (ec-Karte) für die Verwendung im Ausland freigeschaltet ist.
Telefon

Ins Land telefonieren

Telefon-Vorwahl von Deutschland nach Costa Rica: 00506

Zu Hause anrufen

Von Costa Rica nach Deutschland: 0049 + Ortsvorwahl ohne Null + Teilnehmernummer
Netzspannung
Die Netzspannung beträgt 120 Volt/ 60 Hertz Wechselstrom.

– HRS Hotels –

2014_HRS_Teaser_couple_105x105.jpgOnline buchen und profitieren

In Europas führendem Hotelportal HRS buchen Sie direkt online die richtige Unterkunft – Preisgarantie mit Geld-zurück-Versprechen. Und mit Ihrer Mitgliedsnummer erhalten Sie für jede Buchung eine 10 € Tankkarte für eine Tankstellenkette Ihrer Wahl.


Weitere interessante Themen für Sie

Zwei Klicks für mehr Datenschutz
Bitte aktivieren Sie die Buttons, bevor Sie Ihre Empfehlung an Facebook, Twitter oder Google+ senden.
Hinweis: Durch Aktivieren der Buttons werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google+ ins Ausland übertragen.
Details zum Datenschutz bei Nutzung der Gefällt-Mir-Buttons


– Mitgliedschaft –

Mitglieder-Vorteilsprogramm in Europa

Der ADAC bietet Mitgliedern auf ihren Reisen Ermäßigungen für Eintrittspreise, Fahrten etc. Mehr





Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität