DruckenPDFKontaktieren Sie uns

Praktische Hinweise

  • ADAC in Kanada

    ADAC-Notrufnummer

    In Notfällen, z.B. beim Diebstahl oder Verlust von Papieren und Geld oder bei einem Unfall, erhalten Sie rund um die Uhr Hilfe beim ADAC Auslands-Notruf.
    ADAC Auslands-Notruf

    Tel.: +49 89 22 22 22
    Bei Pannen mit dem Mietfahrzeug ist immer zuerst der Vermieter zu informieren.

    ADAC-Partnerclub

    Zusammenarbeit mit dem CAA

    Als ADAC Mitglied erhalten Sie in den CAA Geschäftsstellen an Ihrem Urlaubsort kostenfrei State Maps, TourBooks und weiteres Informationsmaterial (ein Versand nach Deutschland erfolgt nicht).
    Canadian Automobile Association (CAA)
    1545 Carling Avenue, Suite 500
    K12 8PQ Ottawa, Ontario
    Kanada
    Tel.: +1 613 247 01 17
    Fax: +1 613 247 01 18
    info@national.caa.ca
    www.caa.ca

    Show your Card & Save

    Zusätzlich können Sie kostenlos an dem Bonusprogramm »Show your Card & Save« teilnehmen, das Ihnen (auch in den USA) viele Vorteile bringt. Sie erhalten Preisnachlässe für Hotels, Restaurants, Mietwagen, Sehenswürdigkeiten und vieles mehr.
    Voraussetzung ist die Vorlage Ihrer ADAC Clubkarte zusammen mit der AAA Discount Card. Diese können Sie aus dem ADAC Wegweiser USA/Kanada heraustrennen. Sie haben auch die Möglichkeit, die AAA Discount Card über das Internet auszudrucken.

    Alle Angaben ohne Gewähr.

  • Botschaften und Touristeninfo

    Botschaft/Konsulate

    Botschaft von Kanada
    Leipziger Platz 17
    10117 Berlin
    Deutschland
    Tel.: +49 30 20 31 20
    brlin@international.gc.ca
    www.kanada.de
    Hinweis: brlin@... in der E-Mail-Adresse ist kein Tippfehler.
    Für Visa-Angelegenheiten ist die kanadische Botschaft in Wien/Österreich zuständig.
    Botschaft von Kanada
    Laurenzerberg 2 (3. Stock)
    1010 Wien
    Österreich
    Tel.: +43 1 531 38 30 00
    Fax: +43 1 531 38 39 10
    vienn-visa@international.gc.ca
    www.kanada.at

    Deutsche Botschaft

    Botschaft der Bundesrepublik Deutschland
    Embassy of the Federal Republic of Germany
    1 Waverley Street
    K2P 0T8 Ottawa, Ontario
    Kanada
    Tel.: +1 613 232 11 01
    Fax: +1 613 594 93 30
    https://canada.diplo.de/ca-de
    Hinweis: E-Mail über Kontaktformular auf der Webseite
    Postanschrift:
    PO Box 379 Postal Station "A"
    Ottawa, Ontario K1N 8V4

    Tourismusinformation

    Alle Angaben ohne Gewähr.

  • Ein- und Ausreise/Zoll

    Einreisebestimmungen

    Reisedokumente für deutsche Staatsbürger

    Ein touristischer Aufenthalt bis zu 6 Monate ist visumsfrei möglich.
    Für die Einreise über den Luftweg, auch im Transit, ist im Voraus eine elektronische Einreisegenehmigung (eTA) zu beantragen. Die Genehmigung kostet 7 kanadische Dollar. Sie wird in der Regel binnen weniger Minuten erteilt. Ist eine genauere Prüfung erforderlich, erhält der Antragsteller innerhalb von 72 Stunden eine Mitteilung.
    Für die Einreise auf dem Landweg ist keine eTA erforderlich.
    Benötigt wird der Reisepass, vorläufige Reisepass oder Kinderreisepass. Das Dokument muss mindestens für die Dauer des Aufenthaltes in Kanada und die Rückreise gültig sein. Manche Fluglinien verlangen eine längere Gültigkeit, erkundigen Sie sich dort.
    Bei der Ankunft wird der Reisende befragt. Dem Grenzbeamten ist überzeugend darzulegen, dass Bindungen ins Heimatland bestehen (z.B. durch eine Arbeitsstelle, einen Wohnsitz, Vermögen oder Familie), dass keine Arbeitsaufnahme beabsichtigt ist und Kanada wieder verlassen wird. Außerdem müssen ausreichende finanzielle Mittel für den Aufenthalt vorhanden sein. Deren Höhe ist nicht festgelegt, sie kann sich nach der geplanten Aufenthaltsdauer, der Art der Unterkunft und anderen Faktoren richten. Reisende dürfen kein Risiko für die öffentliche Gesundheit darstellen.
    Die Entscheidung über die Einreise trifft der Grenzbeamte vor Ort. Er legt die Aufenthaltsdauer fest und vermerkt sie im Einreisestempel. Eine erteilte eTA begründet keinen Anspruch auf Einreise.
    Die eTA ist 5 Jahre für mehrere Einreisen bis max. 6 Monate gültig, dabei muss mit dem Reisepass gereist werden, mit dem die eTA beantragt wurde. Wird der Reisepass ungültig, erlischt sie.

    Besondere Bestimmungen für Kinder und Jugendliche

    Für deutsche Minderjährige unter 18 Jahren, die alleine, in Begleitung von nicht erziehungsberechtigten Erwachsenen oder mit nur einem Elternteil reisen, ist eine beglaubigte Einverständniserklärung beider Sorgeberechtigten bzw. des nicht mitreisenden Sorgeberechtigten in englischer oder französischer Sprache mitzuführen. Empfohlen wird das Formular "Consent letter for children".
    Außerdem sind erforderlich: eine Kopie der Geburtsurkunde des Minderjährigen, die Kontaktdaten inkl. Telefonnummer der Sorgeberechtigten bzw. des nicht mitreisenden Sorgeberechtigten sowie die Kopien ihrer Personaldokumente. Liegt ein alleiniges Sorgerecht vor oder sind die Sorgeberechtigten nicht die Eltern, muss dies durch Dokumente nachgewiesen werden. Allein reisende Kinder benötigen außerdem die Kontaktdaten der Person, in deren Obhut sie sich in Kanada befinden werden.
    Detaillierte englischsprachige Informationen und den Vordruck "Consent letter for children" finden Sie hier:

    Führerschein und Kraftfahrzeug

    Führerschein

    Mitzuführen ist der deutsche Führerschein, der je nach Provinz für einen Aufenthalt zwischen drei und sechs Monaten anerkannt wird oder der internationale Führerschein (insbesondere für die Anmietung eines Pkws empfehlenswert) zusammen mit dem deutschen Führerschein.
    Der Umfang der Fahrberechtigung richtet sich nach den im deutschen Führerschein erteilten Führerscheinklassen. Deshalb darf das in der Fahrerlaubnis zulässige Gesamtgewicht nicht überschritten werden. Das muss bei der Anmietung von Fahrzeugen in Kanada beachtet werden. Bei Verstößen drohen strafrechtliche Konsequenzen wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und zivilrechtliche Konsequenzen durch Verlust des Versicherungsschutzes.
    Ausführliche Infos unter

    Fahrzeugpapiere

    Die Zulassungsbescheinigung Teil I (bzw. Fahrzeugschein) wird in den meisten Provinzen für drei bis sechs Monate anerkannt. Empfehlenswert ist zusätzlich die Mitnahme des internationalen Fahrzeugscheins.
    Eine Kfz- Haftpflichtversicherung (die für Kanada gültig ist) ist gesetzlich vorgeschrieben. Achten Sie auf ausreichende Deckungssumme.
    Hinweis: Generell ist es sehr schwierig geworden eine Kfz-Haftpflichtversicherung für das eigene Fahrzeug zu bekommen. Deshalb sollten Sie sich hierzu schon vor der Verschiffung kundig machen.
    Im Ausland zugelassene Fahrzeuge können bis zu einem Jahr zoll- und steuerfrei eingeführt werden. Bei Ankunft wird ein »temporary import permit« (vorläufige Einfuhrgenehmigung) ausgestellt. Die Hinterlegung einer Kaution oder die Vorlage des Carnet de Passages kann bei der Ankunft verlangt werden.
    Es ist empfehlenswert, bei Wohnmobile und -anhänger ein Inventarverzeichnis mitzuführen.

    Zolldokumente (Carnet de Passages)

    Ob die Vorlage eines Carnet de Passages tatsächlich notwendig ist, sollte mit dem Spediteur abgeklärt werden.

    Weitere Bestimmungen

    Das ovale „D-Schild" mit den Abmessungen 11,5 x 17,5 cm muss am Fahrzeug angebracht sein.

    Mieten von Fahrzeugen im Reiseland

    Sie müssen mindestens 21 (in einigen Fällen auch 25) Jahre alt sein und eine der gängigen internationalen Kreditkarten besitzen. Die Anforderungen können je nach Provinz unterschiedlich sein.

    Hund und Katze

    Weitere Regelungen

    Bei der Einreise nach Kanada prüft der Grenzbeamte das Tier auf äußerliche Anzeichen von Krankheiten. Es wird eine Gebühr von 30 CAD plus Steuer erhoben.
    Detaillierte Informationen enthält die Webseite der Canadian Food Inspection Agency/Animal Health Division

    Zollbestimmungen

    Bei der Einreise zu beachten

    Gebrauchsgüter

    Das Reisegepäck für den persönlichen Gebrauch unterliegt keinen Beschränkungen. Wertgegenstände müssen bei der Einreise deklariert und bei der Ausreise wieder vorgewiesen werden. Es wird außerdem empfohlen, eine Liste der mitgeführten Wertgegenstände anzufertigen und die Originalrechnungen beizuheften.

    InVision-CTX-Scanner können Filme im aufgegebenen und im Handgepäck zerstören. Bitten Sie um Handkontrolle Ihrer Filme. Für Digitalkameras und Bilddaten auf Speicherchips sind weder Röntgenstrahlen noch Metalldetektoren gefährlich.

    Lebens- und Genussmittel

    Zollfrei bleiben bis zu 50 Zigarren, 200 Zigarillos, 200 Zigaretten und 200g Tabak, 1,5 l Wein oder 1,14 l Spirituosen oder 8,5 l Bier sowie Geschenke im Wert von bis zu 60 CAD pro Geschenk.

    Die Einfuhr von Alkoholika ist beim Zoll anzumelden und, je nach Provinz, nur Volljährigen ab 18 bzw. 19 Jahren erlaubt. Für die Einfuhr von Tabak gilt ebenfalls ein Mindestalter von 18 bzw. 19 Jahren.

    Alle landwirtschaftlichen Produkte und Nahrungsmittel müssen grundsätzlich deklariert werden. Um Komplikationen bei der Einreise zu vermeiden, empfiehlt es sich, auf die Mitnahme von Nahrungsmitteln ganz zu verzichten.

    Alle Angaben ohne Gewähr.

  • Feiertage und Ferien
    2018
    01.01. New Year's Day
    30.03. Good Friday
    02.04. Easter Monday (Viele Regionen)
    22.05. Victoria Day
    01.07. Canada Day
    02.07. Canada Day (Ersatztermin)
    06.08. Civic Holiday (Viele Regionen)
    03.09. Labour Day
    08.10. Thanksgiving (Viele Regionen)
    11.11. Remembrance Day (Viele Regionen)
    12.11. Remembrance Day (Ersatztermin)
    25.12. Christmas Day
    26.12. Boxing Day (Viele Regionen)
    Darüber hinaus gibt es zusätzlich noch weitere regionale Feiertage. Fällt ein Feiertag auf ein Wochenende, ist der darauffolgende Werktag ein Feiertag (Ersatztermin).
    2019
    01.01. New Year's Day
    19.04. Good Friday
    22.04. Easter Monday (Viele Regionen)
    20.05. Victoria Day
    01.07. Canada Day
    05.08. Civic Holiday (Viele Regionen)
    02.09. Labour Day
    14.10. Thanksgiving (Viele Regionen)
    11.11. Remembrance Day (Viele Regionen)
    25.12. Christmas Day
    26.12. Boxing Day (Viele Regionen)
    Darüber hinaus gibt es zusätzlich noch weitere regionale Feiertage. Fällt ein Feiertag auf ein Wochenende, ist der darauffolgende Werktag ein Feiertag (Ersatztermin).
    2017
    19.12.2016 - 02.01.2017 Weihnachtsferien
    10.02.2017 - 31.03.2017 Frühlingsferien
    06.03.2017 - 23.04.2017 Osterferien
    16.06.2017 - 05.09.2017 Sommerferien
    22.12.2017 - 08.01.2018 Weihnachtsferien
    2018
    Frühlingsferien: Eine Woche im März
    Sommerferien: Letzte Woche im Juni bis Ende August/ Anfang September
    Weihnachtsferien: Montag vor Weihnachten bis Montag nach Neujahr.
    2019
    Frühlingsferien: Eine Woche im März
    Sommerferien: Letzte Woche im Juni bis Ende August/ Anfang September
    Weihnachtsferien: Montag vor Weihnachten bis Montag nach Neujahr.

    Bei den Ferienterminen handelt es sich um Rahmentermine. Sie variieren in den einzelnen Provinzen oder Territorien.

    Alle Angaben ohne Gewähr.

  • Gesundheit

    Impfungen, Einreisevorschriften
    Sie brauchen für die Einreise nach Kanada keine Impfungen nachzuweisen.

    Nehmen Sie aber die Reise zum Anlass, Ihren sonstigen Impfschutz bei einem Arzt überprüfen zu lassen. Jeder Reisende sollte über die für Deutschland empfohlenen 'Standard'-Impfungen verfügen, insbesondere über eine aktuelle Impfung gegen Tetanus (Wundstarrkrampf), Diphtherie, Pertussis (Keuchhusten), Masern und eine Grundimmunisierung gegen Poliomyelitis (Kinderlähmung). Personen über 60 Jahren wird empfohlen, sich gegen Pneumokokken (Lungenentzündung) und je nach Reisezeit gegen Grippe impfen zu lassen.

    Bleiben Sie länger im Land oder reisen Sie unter einfachen Bedingungen (z.B. mit Zelt und Rucksack) sollten Sie zusätzlich folgende Impfungen in Betracht ziehen: Hepatitis A, Hepatitis B.

    Die Kosten für diese Impfungen können erheblich sein!
    Über den nachfolgenden Link erfahren Sie, welche Impfungen von Ihrer Krankenkasse gezahlt werden.
    TourMed

    Medizinische Versorgung
    Die medizinische Versorgung in Kanada hat westeuropäisches Niveau.
    Kontaktieren Sie immer zuerst Ihren ADAC-Infodienst, wenn Sie medizinische Behandlung benötigen. Hier erhalten Sie alle wichtigen Informationen.
    Reiseapotheke
    Nehmen Sie auf Reisen immer eine eigene Reiseapotheke mit. Medikamente, die regelmäßig eingenommen werden, sollten Sie sicherheitshalber in doppelter Menge dabei haben und auf Hand- und Check-in-Gepäck verteilen.
    Vorschläge für eine gute Grundausstattung erhalten Sie unter dem nachfolgenden Link.
    TourMed Reiseapotheke

    Reisemedizinische Beratung
    Eine sinnvolle reisemedizinische Beratung muss immer individuell auf Reiseland, - zeit und -stil sowie auf den Reisenden selbst abgestimmt sein.
    Vor Reisen in Länder mit problematischen medizinischen und hygienischen Verhältnissen, Reisen mit Kindern oder während der Schwangerschaft sowie Reisen von Personen mit Vorerkrankungen ist die rechtzeitige (4-6 Wochen vor Beginn) die Beratung durch einen reise- oder tropenmedizinisch erfahrenen Arzt besonders wichtig.
    Eine Liste mit entsprechend qualifizierten Ärzten finden Sie unter dem nachfolgenden Link.
    TourMed

    Auslandskrankenversicherung
    Wer nach Kanada reist, sollte auf jeden Fall eine private Auslandskrankenversicherung abschließen. Medizinische Leistungen im Ausland sind oft deutlich teurer als in Deutschland und die gesetzlichen Krankenkassen dürfen die Kosten nur nach der deutschen Gebührenordnung erstatten. Kosten für einen Transport in geeignete Zentren oder zurück nach Deutschland werden grundsätzlich nicht übernommen.
    Mit dem ADAC-Auslandskrankenschutz sind Sie umfassend versichert - inklusive Krankenrücktransport nach Deutschland.
    Weitere Informationen und online Buchung über den nachfolgenden Link.
    Weitere Informationen und online Buchung.

    ADAC-Infodienst
    Weitere reisemedizinische Informationen sowie Adressen von Ärzten und Krankenhäusern in der Region erhalten Sie unter Tel.: 0 89 - 76 76 77, 0 89 - 76 76 36 77 (Fax.) und und vom Reisemedizinischen Informationsservice des ADAC unter der nachfolgenden Email-Adresse.
    reisemedinfo@adac.de

    Alle Angaben ohne Gewähr.

  • Notsituationen und Notruf
    Polizei 911
    Unfall / Notarzt 911
    Feuerwehr 911

    Wird die Nummer "0" gewählt wird man von einem Operator mit der Polizei, dem Notarzt oder der Feuerwehr verbunden.

    Alle Angaben ohne Gewähr.

  • Sicherheit

    Reise- und Sicherheitshinweis

    Reise- und Sicherheitshinweise des AA

    Über den unten stehenden Link gelangen Sie zu den aktuellen Reise- und Sicherheitshinweisen des Auswärtigen Amtes.

    Krisenvorsorgeliste

    Das Auswärtige Amt empfiehlt allen Deutschen, die sich - auch nur vorübergehend - im Land aufhalten, die Online-Registrierung in seiner Krisenvorsorgeliste, um im Notfall eine schnelle Kontaktaufnahme zu ermöglichen. Pauschalreisende werden ggf. vom Reiseveranstalter über die Sicherheitslage informiert

    Auswärtiges Amt - Bürgerservice

    Bei Fragen oder Problemen wenden Sie sich bitte direkt an
    Auswärtiges Amt - Bürgerservice

    Tel.: +49 30 1817 2000
    Fax: +49 30 1817 51000
    buergerservice@diplo.de

    Alle Angaben ohne Gewähr.

  • Verkehr

    Kraftstoff

    Kraftstoffpreise

    Benzin 0,91 € / 1,36 CAD
    (Regular Gas 92, Mid Gas 95, Premium Gas 98 octane
    Diesel 0,83 € / 1,25 CAD
    Diesel
    Angegebene Preise sind Mittelwerte.
    Das Tankstellennetz im Süden ist sehr dicht, in den nördlichen Provinzen sind rechtzeitig Tankstopps einzuplanen. Tankstellen sind meist zwischen 6 und 22 Uhr geöffnet, Autobahntankstellen rund um die Uhr. Die gängigen internationalen Kreditkarten werden akzeptiert.
    LPG ist an wenigen Tankstellen erhältlich und wird als "auto propan" verkauft. Für die Autogasbetankung wird ein Adapter (ACME-Anschluss) benötigt.

    Straßenhilfsdienst

    Bei Pannen mit Mietfahrzeugen setzen Sie sich unter der im Mietvertrag angegebenen Telefonnummer mit Ihrem Autovermieter in Verbindung.
    Rund um die Uhr kann die Pannenhilfe des CAA (Canadian Automobile Association) gerufen werden.

    Tel.: 1 800 222 4357
    Hinweis: Mobil: * 222
    An vielen Straßen finden Sie Notruf-Telefone. Weisen Sie auf Ihre ADAC Mitgliedschaft hin. Die kostenlose Pannenhilfe umfasst in der Regel Reifenwechsel, Starthilfe, Aufsperrhilfe sowie Abschleppung bis max. 5 km. Darüber hinausgehende Leistungen (z. B. Ersatzteile, Kraftsoff) sind kostenpflichtig. Weitere Informationen erhalten Sie unter

    Tempolimits

    Pkw
    innerorts1 50
    außerorts 80-110

    In den einzelnen Provinzen und Territorien gelten unterschiedliche Regelungen. Die Beschilderung ist eindeutig. Verstöße werden streng geahndet.


    1 Vor Schulen kann die Höchstgeschwindigkeit auf 30 km/h reduziert sein.

    Wichtige Verkehrsbestimmungen

    Mit dem Auto unterwegs

    Die Provinzen und Territorien haben weitere unterschiedliche Verkehrsregelungen und Vorschriften. Deshalb empfehlen wir, dass Sie sich vor Reiseantritt mit den Bestimmungen vertraut machen.

    Promillegrenze

    Sie beträgt 0,5.
    0,0 Promille für Fahranfänger (die ersten zwei Jahre) und Fahrer unter 21 Jahre.
    »Open Container« (nicht originalverpackte alkoholische Getränke, selbst ungeöffnete Einzelflaschen) müssen im Kofferraum transportiert werden.

    Besonderheiten an Ampeln

    Außer in der Provinz Quebec ist es nach vollständigem Ampelstopp erlaubt, vorsichtig bei Rot nach rechts abzubiegen, wobei Fußgänger, die die Straße überqueren Vorrang haben. Ausnahmen werden durch ein Schild "NO TURN ON RED" angezeigt.
    Ampeln befinden sich in Nordamerika meist hinter oder über der Kreuzung. An der (nicht immer klar erkennbaren) Stopplinie vor der Kreuzung muss natürlich gewartet werden. Bei Freigabe wechselt Rot direkt auf Grün; Gelb wird nur in der Übergangsphase von Grün nach Rot angezeigt.

    Vorfahrtsregelungen

    An gleichberechtigten Kreuzungen mit vier Stoppschildern und einem zusätzlichen Schild »4-WAY« hält jeder an. Dann gilt das Prinzip: Wer zuerst stand, fährt zuerst. So geht es dann der Reihe um. Wer zuletzt gehalten hat, darf auch erst als Letzter die Kreuzung verlassen.

    Überholen

    Auf mehrspurigen Straßen darf links und rechts überholt werden.

    Schulbusse und Busse

    Wenn Kinder ein- und aussteigen, dürfen die (gelben) Schulbusse weder überholt noch in Gegenrichtung passiert werden. In beiden Richtungen darf erst weitergefahren werden, wenn das blinkende rote Stopplicht des Busses erloschen ist. Die Nichtbeachtung ist ein schwerwiegendes Verkehrsdelikt.

    Halten und Parken

    Parkregelungen variieren von Provinz zu Provinz und unterliegen der Verantwortung der Gemeinden.

    Lichtpflicht

    Tagsüber muss mit Abblendlicht gefahren werden.

    Weitere wichtige Verkehrsbestimmungen

    Radarwarngeräte sind in den meisten kanadischen Provinzen verboten. In Ontario und Quebec ist nicht nur deren Einsatz, sondern bereits deren Besitz strafbar.

    Kindersitze

    In allen kanadischen Provinzen sind Kinderrückhalteeinrichtungen vorgeschrieben. Grundsätzlich müssen in Kanada Kindersitze verwendet werden, die entsprechend genehmigt sind, also im Regelfall den kanadischen Vorgaben entsprechen.
    Mitnahme deutscher Kindersitze: Die nach ECE-44-geprüfte Kindersitze erfüllen hohe Sicherheitsstandards, allerdings kann vor Ort in Kanada und in den USA das Fehlen eines Übereinstimmungsnachweises mit kanadischen oder US-Vorgaben (z.B. durch ein Prüfsiegel) streng rechtlich gesehen geahndet werden.
    Aus versicherungstechnischen Gründen darf deshalb nur ein in Kanada vertriebener Kindersitz verwendet werden. Daher muss ein Kindersitz bei dem betreffenden Mietwagenunternehmen reserviert oder alternativ ein Kindersitz vor Ort erworben werden. Es besteht auch die Möglichkeit, einen Kindersitz mit entsprechenden US/CAN-Prüfsiegeln vor der Reise in Deutschland (z.B. über das Internet) zu kaufen.

    Winterausrüstung

    Es besteht keine generelle Winterreifenpflicht. Eine Ausnahme bildet die Provinz Québec, in der bereits seit einigen Jahren eine Winterreifenpflicht auch für Mietwagen gilt. In den übrigen Provinzen wird meist mit Ganzjahresreifen gefahren. Die Winterreifen müssen das "Schneeflockensymbol“ tragen. Weitere Informationen unter
    Folgend eine Auflistung, in welchen Bundesstaaten mit Schneeketten oder Spikes gefahren werden darf.

    Verkehrskontrollen - Besonderheiten und richtiges Verhalten

    Der Streifenwagen schaltet die rotierende rot-blaue Leuchte ein und fährt hinter das Fahrzeug. Ein kurzes Aufheulen der Sirene macht unmissverständlich klar, wer gemeint ist. Nach dem Anhalten bleibt die Polizei weiter hinter dem gestoppten Fahrzeug. Der Autofahrer steigt nicht aus, sondern öffnet das Wagenfenster und wartet mit den Händen am Steuer bis der Officer kommt.

    Bußgelder - Besonderheiten

    Strafzettel sollten bezahlt werden, da sonst bei einer erneuten Einreise nach Kanada Schwierigkeiten auftreten können.
    Geschwindigkeitsbegrenzungen müssen genau eingehalten werden da es keine Toleranzgrenzen gibt, dafür aber hohe Strafen.

    Richtiges Verhalten bei Unfall und Panne

    Bei einem Unfall sollte unbedingt die Polizei verständigt werden.

    Besondere Verkehrszeichen

    Besondere Verkehrszeichen in Quebec:

    détour Umleitung
    fin Ende
    sens uni Einbahnstraße
    sortie Ausfahrt
    travaux Straßenbauarbeiten
    lentement/ralentissez langsam
    voie gauche/droite fermée linke/rechte Spur gesperrt

    Alle Angaben ohne Gewähr.

Flagge Kanada
Zeit
In Kanada gibt es sechs Zeitzonen. Die Unterschiede zu Deutschland betragen von -4,5 Std. (Newfoundland Standard Time) über -5 Std. (Atlantic ST), -6 Std. (Eastern ST), -7 Std. (Central ST), -8 Std. (Mountain ST) bis zu -9 Std. (Pacific ST).
Sommerzeit (DST = Daylight Saving Time) gilt in ganz Kanada mit Ausnahme der Provinz Saskatchewan. Die Regel für die Zeitumstellung lautet: Vom zweiten Sonntag im März bis zum ersten Sonntag im November .
Zahlungsmittel und Geld
1 CAD (Kanadischer Dollar) = 0,66 Euro
1 Euro = 1,50 CAD (Kanadischer Dollar)

Untereinheit: Cent

Ein- und Ausfuhr von Zahlungsmitteln

Unbeschränkte Ein- und Ausfuhr von Landes- und Fremdwährung.
Deklarationpflicht ab einem Betrag im Gegenwert von 10.000 CAD.

Bargeld

Mit Ihrer Kredit- oder Bankkarte (mit Maestro-Symbol) und persönlichen Geheimnummer (PIN) können Sie an den entsprechend gekennzeichneten Bankautomaten Bargeld abheben.

Öffnungszeiten der Banken

In der Regel Mo bis Fr 10-16 Uhr.

Bargeldlos bezahlen

Die Akzeptanz der gängigen internationalen Kreditkarten ist sehr hoch.
Reiseschecks sollten auf CAD ausgestellt sein. Diesbezüglich sollte beachtet werden, dass die Akzeptanz von Reiseschecks weltweit rückläufig ist.
Mit den ADAC Kreditkarten genießen Sie Vorteile wie den weltweit gültigen Rabatt auf alle Zahlungen an Tankstellen.
Telefon

Ins Land telefonieren

Von Deutschland nach Kanada: 001 + 3-stellige Ortsvorwahl + Teilnehmernummer

Zu Hause anrufen

Von Kanada nach Deutschland: 01149 + Ortsvorwahl ohne Null + Teilnehmernummer

Im Land telefonieren

Jede Provinz besitzt eine dreistellige Vorwahl, den Area Code. Bei Ferngesprächen muss davor zusätzlich eine "1" gewählt werden.
Die meisten gebührenfreien Nummern beginnen mit: 1 800, 1 888, 1 877, 1 866. Wenn Sie von öffentlichen Telefonen aus eine „0“ wählen, werden Sie automatisch mit der Vermittlung verbunden, bei der Sie auch R-Gespräche beantragen können.

Mit dem Handy telefonieren

Sie benötigen ein Triband-Handy für den Standard GSM 1900 MHz, für die Netztechnik GSM 850 ein Quadband-Handy. Weitere Informationen erhalten sie von Ihrem Service-Anbieter.
Es gibt keinen flächendeckenden Netzzugang.
Netzspannung
Die Netzspannung beträgt 110 Volt (60 Herz Wechselstrom).

– HRS Hotels –

2014_HRS_Teaser_couple_105x105.jpgOnline buchen und profitieren

In Europas führendem Hotelportal HRS buchen Sie direkt online die richtige Unterkunft – Preisgarantie mit Geld-zurück-Versprechen. Und mit Ihrer Mitgliedsnummer erhalten Sie für jede Buchung eine 10 € Tankkarte für eine Tankstellenkette Ihrer Wahl.


Weitere interessante Themen für Sie

Zwei Klicks für mehr Datenschutz
Bitte aktivieren Sie die Buttons, bevor Sie Ihre Empfehlung an Facebook, Twitter oder Google+ senden.
Hinweis: Durch Aktivieren der Buttons werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google+ ins Ausland übertragen.
Details zum Datenschutz bei Nutzung der Gefällt-Mir-Buttons


– Mitgliedschaft –

Mitglieder-Vorteilsprogramm in Europa

Der ADAC bietet Mitgliedern auf ihren Reisen Ermäßigungen für Eintrittspreise, Fahrten etc. Mehr





Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität