DruckenPDFKontaktieren Sie uns

Praktische Hinweise

  • ADAC in Serbien

    ADAC-Notrufnummer

    Im Falle einer Autopanne, in Notfällen, z.B. bei Diebstahl oder Verlust von Papieren und Geld oder bei einem Unfall, erhalten Sie rund um die Uhr Hilfe beim ADAC Auslands-Notruf.

    Tel.: +49 89 22 22 22
    Im Rahmen der ADAC Plus-Mitgliedschaft werden die Kosten zur Pannenbehebung und die Abschleppkosten bis zu jeweils 300 Euro erstattet. Für Mitglieder ohne ADAC Plus-Mitgliedschaft ist die Hilfeleistung außerhalb Deutschlands kostenpflichtig.
    Bei Pannen mit dem Mietfahrzeug ist immer zuerst der Vermieter zu informieren.

    ADAC-Partnerclub

    Auto-Moto Savez Srbije (AMSS)
    Ruzveltova 18
    11000 Beograd
    Serbien
    Tel.: +381 11 333 11 00
    Fax: +381 11 333 11 04
    info@amss.org.rs
    www.amss.org.rs

    Alle Angaben ohne Gewähr.

  • Botschaften und Touristeninfo

    Botschaft/Konsulate

    Botschaft der Republik Serbien
    Taubertstraße 18
    14193 Berlin
    Deutschland
    Tel.: +49 30 895 77 00
    Fax: +49 30 825 22 06
    info@botschaft-serbien.de
    http://berlin.mfa.gov.rs

    Deutsche Botschaft

    Botschaft der Bundesrepublik Deutschland
    Ambasada SR Nemačke
    Neznanog junaka 1a
    11040 Beograd
    Serbien
    Tel.: +381 11 306 43 00
    Fax: +381 11 306 43 03
    https://belgrad.diplo.de/rs-de
    Hinweis: E-Mail über das Kontaktformular auf der Webseite
    Postanschrift:
    P.O. Box 48
    11040 Beograd

    Tourismusinformation

    National Tourism Organisation of Serbia (NTOS)
    Čika-Ljubina 8
    11000 Beograd
    Serbien
    Tel.: +381 11 6 55 71 00
    info@serbia.travel
    www.serbien.travel

    Alle Angaben ohne Gewähr.

  • Ein- und Ausreise/Zoll

    Einreisebestimmungen

    Reisedokumente für deutsche Staatsbürger

    Für einen touristischen Aufenthalt bis zu 90 Tagen genügt der Personalausweis, Reisepass, vorläufige Reisepass oder Kinderreisepass. In den Zeitraum von 90 Tagen werden eventuelle Aufenthalte im Kosovo mit eingerechnet.
    Die Einreise mit Personaldokumenten, die als gestohlen oder verloren und später als wieder aufgefunden gemeldet wurden, kann zu Problemen führen. Insbesondere am Belgrader Flughafen muss mit einer Einreiseverweigerung gerechnet werden. Das Auswärtige Amt rät deshalb von Reisen mit solchen Dokumenten ab.
    Es wird empfohlen, sich von allen Reisedokumenten Kopien anzufertigen und diese separat mitzuführen.
    Ausländer müssen sich innerhalb von 24 Stunden nach Ankunft am Aufenthaltsort polizeilich melden, Hotels erledigen dies gewöhnlich für ihre Gäste. Die Meldebescheinigungen können bei Kontrollen im Land und bei der Ausreise verlangt werden.
    Einreise nach Serbien aus dem Kosovo:
    Bei der Einreise nach Serbien aus dem Kosovo kann es zu Schwierigkeiten kommen. Da Serbien den Kosovo als Teil seines Staatsgebietes und nicht als Ausland betrachtet, findet an den Grenzübergängen von Kosovo nach Serbien keine Einreiseregistrierung statt; bei der Ausreise aus Serbien kann die reguläre Einreise folglich nicht belegt werden. Das serbische Außenministerium teilt mit, dass eine Einreise aus dem Kosovo nach Serbien nur dann möglich ist, wenn vorher an einem regulären serbischen Grenzübergang (z.B. auch an einem offiziellen Grenzübergang von Mazedonien nach Serbien) eingereist wurde.
    Es sollte z.B. vermieden werden, einen Flug nach Pristina zu nehmen, wenn anschließend eine Weiterreise nach Serbien geplant ist.
    Es ist auch nicht empfehlenswert, zunächst nach Serbien einzureisen und nach der Weiterreise in den Kosovo einen Rückflug ab Pristina zu nehmen, wenn zu einem späteren Zeitpunkt eine erneute Reise nach Serbien geplant ist. Wegen des fehlenden Ausreisestempels kann es dann zu Problemen kommen.
    Kosovarische Einreisestempel werden von den serbischen Behörden meist ungültig gestempelt. Da dies den kosovarischen Grenzbehörden bekannt ist, verzichten sie auf Wunsch oftmals auf die Anbringung des Stempels.
    Wegen der erforderlichen Meldepflicht in Serbien kann es bei einem Kosovo-Aufenthalt von mehr als 24 Stunden zu Problemen kommen, wenn den serbischen Behörden keine serbische Meldebescheinigung für diese Zeit vorgelegt werden kann.

    Besondere Bestimmungen für Kinder und Jugendliche

    Deutsche Minderjährige unter 16 Jahren dürfen nicht alleine nach Serbien reisen sondern nur in Begleitung von erziehungsberechtigten oder nicht erziehungsberechtigten Erwachsenen.
    Alleinreisende Minderjährige zwischen 16 und 18 Jahren und Minderjährige unter 18 Jahren, die in Begleitung von nicht erziehungsberechtigten Erwachsenen reisen, benötigen eine Vollmacht beider Erziehungsberechtigter. Reist nur ein Elternteil mit dem Kind, ist die Vollmacht des anderen Elternteils erforderlich. Besteht ein alleiniges Sorgerecht, sollte dies nachgewiesen werden können. Außerdem wird die Mitnahme der internationalen Geburtsurkunde empfohlen.
    Die Vollmacht muss die Erlaubnis der Erziehungsberechtigten, das Ziel der Reise, die Reisedauer (bzw. den Zeitraum, für den die Vollmacht gelten soll), den/die Namen der nicht erziehungsberechtigten Begleitperson/en sowie die Telefonnummer des Erziehungsberechtigten enthalten und darf nicht älter als 6 Monate sein. Eine formlose Vollmacht genügt. Sie muss jedoch ins Serbische oder Englische übersetzt und vom Notar beglaubigt sein.
    Die Clubjuristen des ADAC haben drei Vorlagen erstellt, die entsprechend zu ergänzen und zu beglaubigen sind (Achtung: keine amtlichen Dokumente sondern nur Empfehlungen):

    Transitbestimmungen für türkische Staatsbürger

    Mit gültigem Reisepass sind türkische Staatsangehörige vom Visumzwang befreit. Die maximale Aufenthaltsdauer beträgt 90 Tage innerhalb eines Zeitraumes von 180 Tagen.

    Führerschein und Kraftfahrzeug

    Führerschein

    Der deutsche Führerschein ist ausreichend.

    Fahrzeugpapiere

    Die Zulassungsbescheinigung Teil I (bzw. Fahrzeugschein) ist mitzuführen.
    Als Nachweis für eine gültige Kfz-Haftpflichtversicherung reicht das deutsche Autokennzeichen. Dennoch wird die Mitnahme der Grünen Versicherungskarte empfohlen, da Mithilfe der Karte die Schadensabwicklung erleichtert wird.
    Die Mindestdeckungssummen liegen unter den deutschen Standards. Erkundigen Sie sich daher rechtzeitig vor Reiseantritt bei Ihrem Autoversicherer nach ausreichendem Versicherungsschutz.

    Weitere Bestimmungen

    Das ovale „D-Schild" mit den Abmessungen 11,5 x 17,5 cm muss am Fahrzeug angebracht sein.

    Hund und Katze

    Ausweise und Kennzeichnungen

    Erforderlich ist der EU-Heimtierausweis.
    Darin muss die Kennzeichnung des Tieres durch Mikrochip oder deutlich erkennbare Tätowierung eingetragen sein. Für Tiere, die ab dem 3.7.2011 zum ersten Mal gekennzeichnet wurden, ist der Mikrochip Pflicht.

    Impfungen

    Im EU-Heimtierausweis muss eine gültige Tollwutimpfung (Erstimpfung mindestens 21 Tage vor der Einreise) eingetragen sein.
    Bei der Einreise mit Hund oder Katze aus Serbien in die EU müssen Tollwut-Antikörper nachgewiesen werden. Dies ist frühestens 30 Tage nach der Impfung anhand einer Blutprobe möglich und vom Tierarzt im EU-Heimtierausweis bestätigen zu lassen.

    Tipps zur Sicherung von Tieren im Fahrzeug

    Der ADAC gibt im folgenden Link Tipps zur Sicherung von Hunden im Auto:

    Zollbestimmungen

    Bei der Einreise zu beachten

    Gebrauchsgüter

    Reisebedarf für den persönlichen Gebrauch ist zollfrei, muss aber mündlich deklariert und wieder ausgeführt werden.
    Bei wertvolleren Gegenständen wird eine schriftliche Deklaration und die Erstellung einer beglaubigten Einfuhrliste durch die Zollbehörden empfohlen, um Probleme bei der Ausfuhr zu vermeiden. Mitgeführte Geschenke sind zu verzollen.

    Lebens- und Genussmittel

    Zollfrei zum Verbrauch bleiben:
    Reiseproviant in angemessener Menge,
    200 Zigaretten oder 50 Zigarren oder 250 g Tabak,
    2 l Wein oder 1 l Spirituosen über 22 Vol.-%,
    250 ml Parfüm oder Eau de Cologne.

    Weitere Produkte und Güter

    Die Einfuhr von Waffen ist grundsätzlich verboten. Über die Einfuhr von Jagdwaffen und zugehöriger Munition erteilt das serbische Konsulat Auskunft.

    Bei der Ausreise zu beachten

    Für die Ausfuhr von Gegenständen mit archäologischem, historischem, ethnographischem, künstlerischem und wissenschaftlichem Wert ist die vorherige Genehmigung der zuständigen Behörde erforderlich. Das gilt auch für Jagdtrophäen.

    Alle Angaben ohne Gewähr.

  • Feiertage und Ferien
    2019
    01.01. Neujahrstag                                                                           
    02.01. Neujahrstag (zusätzlicher Feiertag)
    07.01. Orthodoxes Weihnachten
    15./ 16.02. Nationalfeiertag
    26.04. Orthodoxer Karfreitag
    27.04. Orthodoxer Karsamstag
    28.04. Orthodoxer Ostersonntag
    29.04. Orthodoxer Ostermontag
    01. und 02.05. Tag der Arbeit
    11.11. Gedenktag 1918
    Fällt ein Feiertag auf einen Sonntag, ist der darauffolgende Werktag arbeitsfrei. Darüber hinaus gibt es weitere regionale Feiertage.
    2020
    01./ 02. Neujahrstag                                                                           
    07.01. Orthodoxes Weihnachten
    15./ 16.02. Nationalfeiertag
    17.04. Orthodoxer Karfreitag
    18.04. Orthodoxer Karsamstag
    19.04. Orthodoxer Ostersonntag
    20.04. Orthodoxer Ostermontag
    01./ 02.05. Tag der Arbeit
    11.11. Gedenktag 1918
    Fällt ein Feiertag auf einen Sonntag, ist der darauffolgende Werktag arbeitsfrei. Darüber hinaus gibt es weitere regionale Feiertage.

    Alle Angaben ohne Gewähr.

  • Gesundheit

    Impfungen, Einreisevorschriften
    Sie brauchen für die Einreise nach Serbien keine Impfungen nachzuweisen.

    Nehmen Sie aber die Reise zum Anlass, Ihren Impfschutz bei einem Arzt überprüfen zu lassen. Jeder Reisende sollte über die für Deutschland empfohlenen 'Standard'-Impfungen verfügen, insbesondere über eine aktuelle Impfung gegen Tetanus (Wundstarrkrampf), Diphtherie, Pertussis (Keuchhusten), Masern und eine Grundimmunisierung gegen Poliomyelitis (Kinderlähmung). Personen über 60 Jahren wird empfohlen, sich gegen Pneumokokken (Lungenentzündung) und je nach Reisezeit gegen Grippe impfen zu lassen.

    Für Serbien raten Experten auch zur Impfung gegen Hepatitis A (Gelbsucht).
    Bleiben Sie länger im Land oder reisen Sie unter einfachen Bedingungen (z.B. mit Zelt und Rucksack) sollten Sie zusätzlich folgende Impfungen in Betracht ziehen: FSME (Frühsommer-Meningoenzephalitis), Hepatitis B, Tollwut

    Die Kosten für diese Impfungen können erheblich sein!
    Über den nachfolgenden Link erfahren Sie, welche Impfungen von Ihrer Krankenkasse gezahlt werden.
    TourMed

    Medizinische Versorgung
    Die medizinische Versorgung entspricht vom Niveau her auch in Großstädten und touristisch erschlossenen Gebieten nicht derjenigen in Westeuropa. In kleineren Städten ist eine Grundversorgung oft noch gewährleistet, in ländlichen Gebieten nicht.
    Kontaktieren Sie immer zuerst Ihren ADAC-Infodienst, wenn Sie medizinische Behandlung benötigen. Hier erhalten Sie alle wichtigen Informationen.
    Reiseapotheke
    Nehmen Sie auf Reisen immer eine eigene Reiseapotheke mit. Medikamente, die regelmäßig eingenommen werden, sollten Sie sicherheitshalber in doppelter Menge dabei haben und auf Hand- und Check-in-Gepäck verteilen.
    Vorschläge für eine gute Grundausstattung erhalten Sie unter dem nachfolgenden Link.
    TourMed Reiseapotheke

    Reisemedizinische Beratung
    Eine sinnvolle reisemedizinische Beratung muss immer individuell auf Reiseland, - zeit und -stil sowie auf den Reisenden selbst abgestimmt sein.
    Vor Reisen in Länder mit problematischen medizinischen und hygienischen Verhältnissen, Reisen mit Kindern oder während der Schwangerschaft sowie Reisen von Personen mit Vorerkrankungen ist die rechtzeitige (4-6 Wochen vor Beginn) die Beratung durch einen reise- oder tropenmedizinisch erfahrenen Arzt besonders wichtig.
    Eine Liste mit entsprechend qualifizierten Ärzten finden Sie unter dem nachfolgenden Link.
    TourMed

    Auslandskrankenversicherung
    Wer nach Serbien reist, sollte unbedingt eine private Auslandskrankenversicherung abschließen, da deutsche Krankenkassen z.B. Kosten für einen Transport in geeignete Zentren oder zurück nach Deutschland nicht erstatten.
    Mit dem ADAC-Auslandskrankenschutz sind Sie umfassend versichert - inklusive Krankenrücktransport nach Deutschland.
    Weitere Informationen und online Buchung über den nachfolgenden Link.
    Weitere Informationen und online Buchung.

    ADAC-Infodienst
    Weitere reisemedizinische Informationen sowie Adressen von Ärzten und Krankenhäusern in der Region erhalten Sie unter Tel.: 0 89 - 76 76 77, 0 89 - 76 76 36 77 (Fax.) und und vom Reisemedizinischen Informationsservice des ADAC unter der nachfolgenden Email-Adresse.
    reisemedinfo@adac.de

    Alle Angaben ohne Gewähr.

  • Lkw-Fahrverbote
    In Serbien besteht kein generelles Lkw-Fahrverbot an Sonn- und Feiertagen.

    Für einzelne Straßen kann es jedoch spezielle Fahrverbote geben. Detaillierte Informationen zu den entsprechenden Regelungen liegen dem ADAC nicht vor.

    Alle Angaben ohne Gewähr.

  • Notsituationen und Notruf
    Europäische Notrufnummer 1 112
    1 unter der EU-weit einheitlichen Rufnummer erreichen Sie sowohl über das Festnetz als auch über die Mobilfunknetze eine Leitstelle, die Ihren Anruf an den zuständigen Rettungsdienst weitergibt. Rufen Sie diese Nummer in allen Fällen an, in denen Sie die Notfallhilfe der Polizei, der Feuerwehr oder des Notarztes bzw. eines Krankenwagens benötigen. Die EU-Notrufnummer wird auch in einigen weiteren Ländern verwendet.

    Alle Angaben ohne Gewähr.

  • Sicherheit

    Reise- und Sicherheitshinweis

    Reise- und Sicherheitshinweise des AA

    Über den unten stehenden Link gelangen Sie zu den aktuellen Reise- und Sicherheitshinweisen des Auswärtigen Amtes.

    Krisenvorsorgeliste

    Das Auswärtige Amt empfiehlt allen Deutschen, die sich - auch nur vorübergehend - im Land aufhalten, die Online-Registrierung in seiner Krisenvorsorgeliste, um im Notfall eine schnelle Kontaktaufnahme zu ermöglichen. Pauschalreisende werden ggf. vom Reiseveranstalter über die Sicherheitslage informiert

    Auswärtiges Amt - Bürgerservice

    Bei Fragen oder Problemen wenden Sie sich bitte direkt an
    Auswärtiges Amt - Bürgerservice

    Tel.: +49 30 1817 2000
    Fax: +49 30 1817 51000
    buergerservice@diplo.de

    Alle Angaben ohne Gewähr.

  • Verkehr

    Kraftstoff

    Kraftstoffpreise

    Diesel 1,40 € / 164,90 RSD
    Eurodiesel/ Dizel/ Diesel
    Bleifrei Super (95 Oktan) 1,31 € / 154,10 RSD
    Super/ Eurosuper
    Bis zu 5 l Kraftstoff darf im Reservekanister eingeführt werden.
    LPG ist flächendeckend erhältlich und wird unter den Bezeichnungen "Autogas" und "TNG" verkauft. Für die Autogasbetankung wird ein Adapter (DISH-Anschluss) benötigt. Das CNG-Tankstellennetz ist auf die zentralen Orte verteilt.

    Tempolimits

    Pkw Gespann1 Motorrad Wohnmobil leicht1
    innerorts 50 50 50 50
    außerorts 80 80 80 80
    Schnellstraßen 100 80 100 80
    Autobahnen 120 80 120 80

    1 bis 7,5 t zGG

    Wichtige Verkehrsbestimmungen

    Mit dem Auto unterwegs

    Aufgrund des schlechten Straßenzustandes und der mangelhaften Beleuchtung besteht bei Überlandfahrten, besonders in der Nacht, ein erhöhtes Unfallrisiko. Oft fahren auch Fahrzeuge ohne ausreichende Beleuchtung.

    Promillegrenze

    Sie beträgt 0,3.
    Für Lenker von Motorrädern, Mopeds und deren Beifahrer, Trike- und Quadfahrer sowie Fahranfänger (Führerscheinerwerb ist weniger als ein Jahr her) gelten 0,0 Promille.
    Auf dem Fahrzeugvordersitz darf keine Person Platz nehmen, die unter Einfluss von Alkohol oder psychoaktiven Substanzen steht oder nicht in der Lage ist, ihr Verhalten zu kontrollieren.

    Überholen

    Beim Überholen muss während des gesamten Vorgangs geblinkt werden. Kolonnenspringen ist verboten.

    Schulbusse und Busse

    Schul- oder Kinderbusse dürfen nicht passiert werden, wenn sie zum Ein- oder Ausstieg anhalten.

    Halten und Parken

    Das Zentrum Belgrads ist in Parkzonen mit begrenzter Parkzeit eingeteilt:
    Rote Zone bis 1 Stunde, gelbe Zone bis 2 Stunden, grüne Zone bis 3 Stunden.
    Zahlungsweise: Per Parkkarte (an Kiosken erhältlich, Zeit des Parkbeginns eintragen, Parkkarte an der Innenseite der Windschutzscheibe anbringen) oder per SMS mit Angabe des Autokennzeichens über die Telefonnummern 9111, 9112 oder 9113 (abhängig von der Parkzone) verschicken oder am Parkautomaten (nur in der roten Zone). Weitere Informationen unter

    Lichtpflicht

    Auf allen Straßen muss tagsüber ganzjährig mit Abblendlicht (oder alternativ Tagfahrleuchten) gefahren werden.

    Weitere wichtige Verkehrsbestimmungen

    Radarwarngeräte

    Das Benutzen und Mitführen von Radarwarngeräten im einsatzbereiten Zustand ist verboten. Navigationssysteme mit POI-Funktion sind erlaubt.

    Dashcam

    Erlaubt (Dashcam sollte nur eine geringe Auflösung aufweisen, nicht benötigte Daten sollten nach fünf Tagen gelöscht werden und gegen den Zugriff unbefugter Dritter geschützt sein).

    Kindersitze

    Kinder bis zu 3 Jahren können auf den Vordersitzen transportiert werden, wenn Sie mit einer dem Alter und der Größe des Kindes entsprechender Rückhaltevorrichtung gesichert sind. Der Beifahrerairbag muss deaktiviert sein. Kinder zwischen 3 und 12 Jahren müssen auf dem Rücksitz transportiert werden.

    Warnwestenpflicht

    Alle Fahrzeuginsassen sowie Motorradfahrer, die ihr Fahrzeug im Falle einer Panne oder eines Unfalls verlassen, müssen eine Warnweste tragen.

    Weitere Mitführpflichten

    Die Mitnahme eines Ersatzglühlampensets wird empfohlen. Ausgenommen sind Fahrzeuge, die mit Xenon-, LED- oder Neon-Scheinwerfern ausgerüstet sind.
    Ein Abschleppseil oder eine Abschleppstange ist mitzuführen.

    Winterausrüstung

    Winterreifen

    Vom 1. November bis 1. April des Folgejahres ist bei winterlichen Straßenverhältnisse Winterausrüstung (M+S Reifen) vorgeschrieben. Die Mindestprofiltiefe beträgt 4 mm.

    Schneeketten

    Schneeketten müssen im Kofferraum mitgeführt und bei Bedarf montiert werden.

    Bußgelder - Besonderheiten

    Bei Verstößen gegen die Verkehrsordnung werden abhängig vom Schweregrad des Verstoßes hohe Geldstrafen bis hin zu Gefängnisstrafen verhängt.

    Richtiges Verhalten bei Unfall und Panne

    Jeder Unfall muss der Polizei gemeldet und ein Schadensprotokoll ("Europäischer Unfallbericht") angefertigt werden. Fahrzeuge mit auffälligem Karosserieschaden dürfen nur mit polizeilicher Schadenbestätigung das Land wieder verlassen.

    Abschleppen

    Beim Abschleppen muss an der Frontseite des Schleppfahrzeugs und am Heck des geschleppten Kfz ein Warndreieck angebracht sein.

    Alle Angaben ohne Gewähr.

Flagge Serbien
Zeit
Es besteht ganzjährig kein Zeitunterschied zu Deutschland.
Zahlungsmittel und Geld
100 RSD (Serbischer Dinar) = 0,85 Euro
1 Euro = 117,66 RSD (Serbischer Dinar)

Untereinheit: Para

Ein- und Ausfuhr von Zahlungsmitteln

Landeswährung darf bis zu einer Summer im Gegenwert von 10.000 Euro ein- und ausgeführt werden. Höhere Beträge dürfen nur eingeführt werden, wenn sie bei einer ausländischen Bank gekauft und dies durch Belege nachgewiesen werden kann.
Fremdwährungen dürfen unbegrenzt eingeführt und bis zu einem Betrag von 10.000 Euro wieder ausgeführt werden. Bei Einfuhr von Devisen sind Beträge von über 10.000 Euro deklarationspflichtig.
Falls gleichzeitig Devisen, Dinar und Schecks ausgeführt werden, darf die Gesamtsumme nicht mehr als 10.000 Euro betragen. Höhere Beträge dürfen nur per Banküberweisung ausgeführt werden.
Verstöße gegen die Deklarationspflicht werden bei der Ausreise mit Devisenbeschlagnahmung und Geldstrafen geahndet.

Bargeld

Mit Ihrer Kredit- oder Bankkarte (mit Maestro-Symbol) und persönlichen Geheimnummer (PIN) können Sie an den entsprechend gekennzeichneten Bankautomaten Bargeld abheben.
Fremdwährungen können in Banken und Wechselstuben (Menjacnica) getauscht werden.

Öffnungszeiten der Banken

In der Regel Mo bis Fr 8-19 Uhr, Sa 8-12 Uhr.

Bargeldlos bezahlen

Die Bankkarte (mit Maestro-Symbol) wird als Zahlungsmittel vielfach akzeptiert. In großen Städten ist die Akzeptanz der gängigen internationalen Kreditkarten hoch.
Mit den ADAC Kreditkarten genießen Sie Vorteile wie den weltweit gültigen Rabatt auf alle Zahlungen an Tankstellen.

Besondere Hinweise

Der Euro ist nicht als offizielles Zahlungsmittel zugelassen.
Wir empfehlen, sich vor Abreise bei Ihrem Bankinstitut zu erkundigen, ob Ihre Bankkarte (EC-Karte) für die Verwendung im Ausland freigeschaltet ist.
Telefon

Ins Land telefonieren

Von Deutschland nach Serbien: 00381 + Ortsvorwahl ohne Null + Teilnehmernummer

Zu Hause anrufen

Von Serbien nach Deutschland: 0049 + Ortsvorwahl ohne Null + Teilnehmernummer

Im Land telefonieren

Für öffentliche Fernsprecher sind Telefonkarten in Postämtern und Tabakwarenläden erhältlich.
Netzspannung
Die Netzspannung beträgt 220 Volt (50 Hertz Wechselstrom).

– HRS Hotels –

2014_HRS_Teaser_couple_105x105.jpgOnline buchen und profitieren

In Europas führendem Hotelportal HRS buchen Sie direkt online die richtige Unterkunft – Preisgarantie mit Geld-zurück-Versprechen. Und mit Ihrer Mitgliedsnummer erhalten Sie für jede Buchung eine 10 € Tankkarte für eine Tankstellenkette Ihrer Wahl.


Weitere interessante Themen für Sie

Zwei Klicks für mehr Datenschutz
Bitte aktivieren Sie die Buttons, bevor Sie Ihre Empfehlung an Facebook, Twitter oder Google+ senden.
Hinweis: Durch Aktivieren der Buttons werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google+ ins Ausland übertragen.
Details zum Datenschutz bei Nutzung der Gefällt-Mir-Buttons




Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität