DruckenPDFKontaktieren Sie uns

Praktische Hinweise

  • ADAC in Tunesien

    ADAC-Notrufnummer

    Im Falle einer Autopanne, in Notfällen, z.B. bei Diebstahl oder Verlust von Papieren und Geld oder bei einem Unfall, erhalten Sie rund um die Uhr Hilfe beim ADAC Auslandsnotruf.
    ADAC Auslandsnotruf

    Deutschland
    Tel.: +49 89 22 22 22

    ADAC-Partnerclub

    National Automobile Club de Tunisie (NACT)
    29 Avenue Habib Bourguiba
    1001 Tunis
    Tunesien
    Tel.: +216 71 24 11 76
    Fax: +216 71 34 98 37
    contact@nact.org.tn
    Touring Club de Tunisie (TCT)
    15 rue d'Allemagne
    Tunis RP 1000
    Tunesien
    Tel.: +216 71 32 31 82
    Fax: +216 71 32 48 34
    secretariat@touringclubtunisie.org
    www.touringclubtunisie.org

    Alle Angaben ohne Gewähr.

  • Botschaften und Touristeninfo

    Botschaft/Konsulate

    Botschaft der Tunesischen Republik
    Lindenallee 16
    14050 Berlin
    Deutschland
    Tel.: +49 30 364 10 70
    Fax: +49 30 30 82 06 83
    at.berlin@tunesien.tn

    Deutsche Botschaft

    Botschaft der Bundesrepublik Deutschland
    Ambassade de la République fédérale d'Allemagne
    Impasse du Lac Windermere 1
    Les Berges du Lac
    1053 Tunis
    Tunesien
    Tel.: +216 71 14 32 00
    Fax: +216 71 14 32 99
    https://tunis.diplo.de/tn-de
    Hinweis: E-Mail über das Kontaktformular auf der Webseite
    Postanschrift:
    B.P. 222
    1053 Tunis (Les Berges du Lac)

    Tourismusinformation

    Fremdenverkehrsamt Tunesien
    Bockenheimer Anlage 2
    60322 Frankfurt am Main
    Deutschland
    Tel.: +49 69 13 38 35 0
    Fax: +49 69 13 38 35 22
    info@tunesien.info
    www.tunesien.info

    Alle Angaben ohne Gewähr.

  • Ein- und Ausreise/Zoll

    Einreisebestimmungen

    Reisedokumente für deutsche Staatsbürger

    Der touristische Aufenthalt bis zu 3 Monaten ist ohne Visum möglich. Der an der Grenze ausgegebene Einreisenachweis (Carte de visiteur non-résident) muss bis zur Ausreise aufbewahrt werden.
    Anerkannt wird der Reisepass, vorläufige Reisepass oder Kinderreisepass.
    Mit dem Personalausweis können nur Flug-Pauschaltouristen reisen, die die Buchungsunterlagen (Hin- und Rückflugticket sowie Hotelvoucher für die Dauer des vorgesehenen Aufenthaltes) mit sich führen.
    Alle Personaldokumente müssen noch mindestens 6 Monate gültig sein.

    Besondere Bestimmungen für Kinder und Jugendliche

    Für deutsche Minderjährige unter 18 Jahren, die allein, mit nicht sorgeberechtigten Erwachsenen oder mit nur einem Elternteil reisen, geben die ADAC Juristen folgende Hinweise:
    Minderjährige unter 18 Jahren mit tunesischen Eltern oder einem tunesischem Elternteil, die nicht von diesen begleitet werden, benötigen zum Verlassen des Landes die schriftliche Einverständniserklärung (autorisation parentale). Sie muss vom Gouvernorat in Tunesien oder einer tunesischen Vertretung in Deutschland beglaubigt sein.
    Hinweis: Ein tunesischer Familienname im deutschen Kinderreisepass kann bei den tunesischen Behörden den Eindruck erwecken, dass zumindest ein Sorgeberechtigter tunesischer Staatsbürger ist. In diesen Fällen sollte deshalb ebenfalls die oben genannte Einverständniserklärung mitgeführt werden.

    Zollbestimmungen

    Bei der Einreise zu beachten

    Gebrauchsgüter

    Ihren persönlichen Reisebedarf dürfen Sie vorübergehend zollfrei einführen.
    Um eine reibungslose Wiederausfuhr sicherzustellen, wird empfohlen, Gegenstände von besonderem Wert bei der Einreise zu deklarieren. Unter anderem sind 2 Fotoapparate, 1 Videokamera und 1 Laptop erlaubt; lassen Sie diese Gegenstände vom Zoll in Ihren Reisepass eintragen.
    Die Mitnahme von Geschenken ist zollfrei bis zu einem Wert von 100 TND erlaubt.
    Sprechfunkgeräte dürfen nicht eingeführt werden. Sie sind aus dem Fahrzeug auszubauen; für Sonderfälle ist eine Genehmigung in Tunis einzuholen.

    Lebens- und Genussmittel

    Zollfrei zum Verbrauch bleiben (für Reisende ab 17 Jahren):
    200 Zigaretten oder 100 Zigarren oder 400 g Tabak;
    Alkohol: 2 Liter bis 25 Vol.-% oder 1 Liter über 25 Vol.-%;
    0,25 Liter Parfüm; 1 Liter Eau de Toilette.

    Weitere Produkte und Güter

    Die Ein- und Ausfuhr von Waffen aller Art ist streng verboten. Besonderen Bestimmungen unterliegt die Mitnahme von Jagdwaffen (zu erfragen beim Tunesischen Fremdenverkehrsamt).

    Bei der Ausreise zu beachten

    Die Ausfuhr von Antiquitäten ist nur mit Genehmigung des »Ministry of Culture« erlaubt.
    Der Zoll kann bei der Ausreise für in Tunesien gekaufte Waren die Vorlage der Rechnung verlangen. Bewahren Sie deshalb Kaufquittungen auf.

    Alle Angaben ohne Gewähr.

  • Gesundheit

    Impfungen, Einreisevorschriften
    Eine gültige Schutzimpfung gegen Gelbfieber müssen Sie nachweisen, wenn Sie sich in den letzten zwei Wochen vor Einreise in einem der folgenden Länder aufgehalten haben: Äquatorialguinea, Äthiopien, Angola, Argentinien, Benin, Bolivien, Brasilien, Burkina Faso, Burundi, Ecuador, Elfenbeinküste, Französisch-Guyana, Gabun, Gambia, Ghana, Guinea, Guinea-Bissau, Guyana, Kamerun, Kenia, Kolumbien, Rep. Kongo, Dem. Rep. Kongo, Liberia, Mali, Mauretanien, Niger, Nigeria, Panama, Paraguay, Peru, Ruanda, Sao Tome und Principe, Senegal, Sierra Leone, Somalia, Sudan, Süd-Sudan, Suriname, Tansania, Togo, Trinidad und Tobago, Tschad, Uganda, Venezuela, Zentralafrikanische Republik.
    Keinen Impfnachweis brauchen Kinder unter 1 Jahr.

    Nehmen Sie die Reise auch zum Anlass, Ihren sonstigen Impfschutz bei einem Arzt überprüfen zu lassen. Jeder Reisende sollte über die für Deutschland empfohlenen 'Standard'-Impfungen verfügen, insbesondere über eine aktuelle Impfung gegen Tetanus (Wundstarrkrampf), Diphtherie, Pertussis (Keuchhusten), Masern und eine Grundimmunisierung gegen Poliomyelitis (Kinderlähmung). Personen über 60 Jahren wird empfohlen, sich gegen Pneumokokken (Lungenentzündung) und je nach Reisezeit gegen Grippe impfen zu lassen.

    Speziell für Tunesien raten Experten auch zur Impfung gegen Hepatitis A (Gelbsucht).
    Bleiben Sie länger im Land oder reisen Sie unter einfachen Bedingungen (z.B. mit Zelt und Rucksack) sollten Sie zusätzlich folgende Impfungen in Betracht ziehen: Hepatitis B, Tollwut, evtl. Typhus.

    Die Kosten für diese Impfungen können erheblich sein!
    Über den nachfolgenden Link erfahren Sie, welche Impfungen von Ihrer Krankenkasse gezahlt werden.
    TourMed

    Weitere Informationen
    Derzeit keine weiteren Informationen.
    Medizinische Versorgung
    Die medizinische Versorgung in Großstädten und touristisch erschlossenen Gebieten entspricht vom Niveau her teilweise derjenigen in Westeuropa.
    In kleineren Städten ist eine Versorgung auf akzeptablem Niveau in Ausnahmefällen gewährleistet, in ländlichen Gebieten in der Regel nicht.
    Kontaktieren Sie immer zuerst Ihren ADAC-Informationsservice, wenn Sie medizinische Behandlung benötigen. Hier erhalten Sie alle wichtigen Informationen.

    Reiseapotheke
    Nehmen Sie auf Reisen immer eine eigene Reiseapotheke mit. Medikamente, die regelmäßig eingenommen werden, sollten Sie sicherheitshalber in doppelter Menge dabei haben und auf Hand- und Check-in-Gepäck verteilen.
    Vorschläge für eine gute Grundausstattung erhalten Sie unter dem nachfolgenden Link.
    TourMed Reiseapotheke

    Reisemedizinische Beratung
    Eine sinnvolle reisemedizinische Beratung muss immer individuell auf Reiseland, - zeit und -stil sowie auf den Reisenden selbst abgestimmt sein.
    Vor Reisen in Länder mit problematischen medizinischen und hygienischen Verhältnissen, Reisen mit Kindern oder während der Schwangerschaft sowie Reisen von Personen mit Vorerkrankungen ist die rechtzeitige (4-6 Wochen vor Beginn) die Beratung durch einen reise- oder tropenmedizinisch erfahrenen Arzt besonders wichtig.
    Eine Liste mit entsprechend qualifizierten Ärzten finden Sie unter dem nachfolgenden Link.
    TourMed

    Auslandskrankenversicherung
    Zwischen Deutschland und Tunesien besteht ein Sozialversicherungsabkommen.
    Bei Vorlage der European Health Insurance Card (EHIC) besteht Anspruch auf kostenlose Behandlung in öffentlichen Krankenhäusern und bei Vertragsärzten.
    Wer nach Tunesien reist, sollte aber unbedingt trotzdem eine private Auslandskrankenversicherung abschließen.
    Da Ausländer dort zumeist in Privatkliniken behandelt werden, können die Kosten deutlich über denen in Deutschland liegen. Zudem dürfen gesetzliche Krankenkassen in Deutschland im Ausland entstandene Kosten nur nach der deutschen Gebührenordnung erstatten.
    Kosten für einen Krankenrücktransport werden nicht übernommen.

    Mit dem ADAC-Auslandskrankenschutz sind Sie umfassend versichert - inklusive Krankenrücktransport nach Deutschland.
    Weitere Informationen und online Buchung über den nachfolgenden Link.
    Weitere Informationen und online Buchung.

    ADAC-Infodienst
    Weitere reisemedizinische Informationen sowie Adressen von Ärzten und Krankenhäusern in der Region erhalten Sie unter Tel.: 0 89 - 76 76 77, 0 89 - 76 76 36 77 (Fax.) und und vom Reisemedizinischen Informationsservice des ADAC unter der nachfolgenden Email-Adresse.
    reisemedinfo@adac.de

    Alle Angaben ohne Gewähr.

  • Notsituationen und Notruf
    Polizei 197
    Unfall / Notarzt 190
    Feuerwehr 198

    Alle Angaben ohne Gewähr.

  • Sicherheit

    Reise- und Sicherheitshinweis

    Reise- und Sicherheitshinweise des AA

    Über den unten stehenden Link gelangen Sie zu den aktuellen Reise- und Sicherheitshinweisen des Auswärtigen Amtes.

    Krisenvorsorgeliste

    Das Auswärtige Amt empfiehlt allen Deutschen, die sich - auch nur vorübergehend - im Land aufhalten, die Online-Registrierung in seiner Krisenvorsorgeliste, um im Notfall eine schnelle Kontaktaufnahme zu ermöglichen. Pauschalreisende werden ggf. vom Reiseveranstalter über die Sicherheitslage informiert

    Auswärtiges Amt - Bürgerservice

    Bei Fragen oder Problemen wenden Sie sich bitte direkt an
    Auswärtiges Amt - Bürgerservice

    Tel.: +49 30 1817 2000
    Fax: +49 30 1817 51000
    buergerservice@diplo.de

    Alle Angaben ohne Gewähr.

  • Verkehr

    Tempolimits

    Pkw Gespann Motorrad1 Wohnmobil leicht
    innerorts 50 50 50 50
    außerorts 90 90 90 90
    Autobahnen 110 110 110 110

    1 Die erlaubte Höchstgeschwindigkeit für Mopeds beträgt 40 km/h (inner- wie außerorts.)

    Alle Angaben ohne Gewähr.

Flagge Tunesien
Zeit
Während der Winterzeit (MEZ) besteht Zeitgleichheit zu Deutschland, während der Sommerzeit (MESZ) beträgt der Zeitunterschied -1 Stunde.
In Tunesien ist keine Umstellung auf Sommerzeit vorgesehen.
Zahlungsmittel und Geld
100 TND (Tunesischer Dinar) = 31,22 Euro
1 Euro = 3,20 TND (Tunesischer Dinar)

Untereinheit: Millimes

Ein- und Ausfuhr von Zahlungsmitteln

Landeswährung

Ein- und Ausfuhr: Verboten.

Bargeld

Mit Ihrer Kredit- oder Bankkarte (mit Maestro-Symbol) und persönlichen Geheimnummer (PIN) können Sie an den entsprechend gekennzeichneten Bankautomaten Bargeld abheben.
Geldumtausch ist in allen Banken und in vielen Hotels sowie auf Postämtern möglich. Der Beleg sollte für einen eventuellen Rücktausch aufbewahrt werden. Geldumtausch auf der Straße ist verboten.

Öffnungszeiten der Banken

Winter: In der Regel Mo-Fr 8-12 und 14-16 Uhr. Sommer: 7.30-13.00 Uhr. Während des Ramadan gelten kürzere Öffnungszeiten der Banken.

Bargeldlos bezahlen

In Hotels, Restaurants und größeren Geschäften rund um die touristisch erschlossenen Regionen kann vielerorts bargeldlos per Kreditkarte bezahlt werden, zum Teil auch mit der Bankkarte (mit Maestro-Symbol).

Besondere Hinweise

Wir empfehlen, sich vor Abreise bei Ihrem Bankinstitut zu erkundigen, ob Ihre Bankkarte (ec-Karte) für die Verwendung im Ausland freigeschaltet ist.
Telefon

Ins Land telefonieren

Von Deutschland nach Tunesien: 00216 + Ortsvorwahl ohne Null + Teilnehmernummer

Zu Hause anrufen

Von Tunesien nach Deutschland: 0049 + Ortsvorwahl ohne Null + Teilnehmernummer
Netzspannung
Die Netzspannung beträgt 230 Volt/ 50 Hertz Wechselstrom.

– HRS Hotels –

2014_HRS_Teaser_couple_105x105.jpgOnline buchen und profitieren

In Europas führendem Hotelportal HRS buchen Sie direkt online die richtige Unterkunft – Preisgarantie mit Geld-zurück-Versprechen. Und mit Ihrer Mitgliedsnummer erhalten Sie für jede Buchung eine 10 € Tankkarte für eine Tankstellenkette Ihrer Wahl.


Weitere interessante Themen für Sie

Zwei Klicks für mehr Datenschutz
Bitte aktivieren Sie die Buttons, bevor Sie Ihre Empfehlung an Facebook, Twitter oder Google+ senden.
Hinweis: Durch Aktivieren der Buttons werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google+ ins Ausland übertragen.
Details zum Datenschutz bei Nutzung der Gefällt-Mir-Buttons

— Anzeige —

Bestseller: Rundreise in Kanada

Exklusiv beim ADAC: in 12 Tagen erleben Sie auf dieser Ost- und Westkanada Rundreise die Niagarafälle, 5 Nationalparks, sowie die 3 lebenswertesten Städte der Welt, inkl. Inlandsflug. Bei Buchung bis 15.11.2018 ist die Bootstour „1000 Islands“ inklusive. 10 Tage inkl. Flug und Frühstück p.P. ab 1.999 EUR
Mehr






Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität