DruckenPDFKontaktieren Sie uns

Aktuelle Reise- und Sicherheitshinweise

– Deutschland/Europa – 25.03.2019 | 08:48

Die aktuelle Situation an den Grenzen

Seit 2015 kontrolliert Deutschland wieder seine Grenzen zu Österreich. Ein Ende ist derzeit nicht absehbar. Dadurch wird auch der Urlauberverkehr beeinträchtigt. Betroffen sind Mehr

Alle aktuellen Reise- und Sicherheitshinweise anzeigen

Praktische Hinweise

  • ADAC in Slowakei

    ADAC-Partnerclub

    Slovenský autoturist klub (SATC)
    Bosákova 3
    85104 Bratislava
    Slowakei
    Tel.: ++421 2 68 24 92 11
    Fax: +421 2 68 24 92 10
    satc@satc.sk
    www.satc.sk

    Alle Angaben ohne Gewähr.

  • Botschaften und Touristeninfo

    Botschaft/Konsulate

    Botschaft der Slowakischen Republik
    Hildebrandstraße 25
    10785 Berlin
    Deutschland
    Tel.: +49 30 88 92 62 00
    Fax: +49 30 88 92 62 22
    emb.berlin@mzv.sk
    https://www.mzv.sk/web/berlin-de

    Deutsche Botschaft

    Botschaft der Bundesrepublik Deutschland
    Veľvyslanectvo Spolkovej republiky Nemecko
    Hviezdoslavovo nám. 10
    81303 Bratislava
    Slowakei
    Tel.: +421 2 59 20 44 00
    Fax: +421 2 54 41 96 34
    https://pressburg.diplo.de/sk-de
    Hinweis: E-Mail über das Kontaktformular auf der Webseite

    Tourismusinformation

    Slowakische Zentrale für Tourismus
    Hildebrandstr. 25
    10785 Berlin
    Deutschland
    Tel.: +49 30 25 94 26 40
    office.de@slovakia.travel
    www.slovakia.travel/de

    Alle Angaben ohne Gewähr.

  • Ein- und Ausreise/Zoll

    Einreisebestimmungen

    Reisedokumente für deutsche Staatsbürger

    Für einen touristischen Aufenthalt bis zu 3 Monaten genügt der Personalausweis, vorläufige Personalausweis, Reisepass, vorläufige Reisepass oder Kinderreisepass.
    Innerhalb von 10 Tagen nach der Einreise besteht Meldepflicht bei der Polizeibehörde des Aufenthaltsortes. Beherbergungsbetriebe erledigen dies in der Regel für ihre Gäste.

    Besondere Bestimmungen für Kinder und Jugendliche

    Für deutsche Minderjährige unter 18 Jahren, die alleine, in Begleitung von nicht erziehungsberechtigten Erwachsenen oder mit nur einem Elternteil reisen, wird die Mitnahme einer Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten bzw. des nicht mitreisenden Elternteils dringend empfohlen, idealerweise sollte sie amtlich oder notariell beglaubigt sein.
    Die Clubjuristen des ADAC haben drei Vorlagen erstellt (Achtung: keine amtlichen Dokumente sondern nur Empfehlungen):
    Sorgeberechtigte, die einen anderen Nachnamen als der Minderjährige tragen, sollten ihre Sorgeberechtigung anhand entsprechender Dokumente nachweisen können.
    Viele Transportgesellschaften verlangen besondere Vollmachten, erkundigen Sie sich dort nach den Einzelheiten.

    Transitbestimmungen für türkische Staatsbürger

    Mit Aufenthaltstitel eines Schengen-Staates (z.B. Deutschland) und Reisepass sind türkische Staatsangehörige vom Visumszwang befreit. Der Reisepass darf dabei nicht älter als zehn Jahre und nicht weniger als drei Monate über den Aufenthalt hinaus gültig sein. Die maximale Aufenthaltsdauer beträgt 90 Tage innerhalb eines Zeitraumes von 180 Tagen.

    Führerschein und Kraftfahrzeug

    Führerschein

    Der deutsche Führerschein ist ausreichend.
    Besitzern älterer Führerscheine wird zur Sicherheit empfohlen, entweder einen internationalen Führerschein mitzuführen oder einen neuen nationalen Führerschein ausstellen zu lassen.
    Fahrer, die nicht gleichzeitig Halter des Fahrzeugs sind, benötigen eine Ermächtigung des Halters.

    Fahrzeugpapiere

    Die Zulassungsbescheinigung Teil I (bzw. Fahrzeugschein) ist mitzuführen.
    Als Nachweis für eine gültige Kfz-Haftpflichtversicherung reicht das deutsche Autokennzeichen. Dennoch wird die Mitnahme der Grünen Versicherungskarte empfohlen, da Mithilfe der Karte die Schadensabwicklung erleichtert wird.
    Die Mindestdeckungssummen liegen unter den deutschen Standards. Erkundigen Sie sich daher rechtzeitig vor Reiseantritt bei Ihrem Autoversicherer nach ausreichendem Versicherungsschutz.

    Weitere Bestimmungen

    Das Nationalitätskennzeichen muss am Fahrzeug angebracht oder im Euro-Kennzeichen enthalten sein.

    Hund und Katze

    Ausweise und Kennzeichnungen

    Erforderlich ist der EU-Heimtierausweis.
    Im EU-Heimtierausweis muss die Kennzeichnung des Tieres durch Mikrochip oder deutlich lesbare Tätowierung eingetragen sein. Für Tiere, die ab dem 3.7.2011 zum ersten Mal gekennzeichnet wurden, ist der Mikrochip Pflicht.

    Impfungen

    Eine gültige Tollwutimpfung (Erstimpfung mindestens 21 Tage vor Grenzübertritt) muss im Heimtierausweis eingetragen sein.
    Bei der Einreise aus bestimmten Nicht-EU-Ländern (z.B. Ukraine) müssen Tollwut-Antikörper nachgewiesen werden. Dies ist frühestens 30 Tage nach der Impfung anhand einer Blutprobe möglich und vom Tierarzt im EU-Heimtierausweis bestätigen zu lassen.

    Tipps zur Sicherung von Tieren im Fahrzeug

    Der ADAC gibt im folgenden Link Tipps zur Sicherung von Hunden im Auto:

    Alle Angaben ohne Gewähr.

  • Feiertage und Ferien
    2019
    01.01. Tag der Gründung der Slowakischen  Republik
    06.01. Heilige Drei Könige
    19.04. Karfreitag
    21.04. Ostersonntag
    22.04. Ostermontag
    01.05. Tag der Arbeit
    08.05. Tag des Sieges über den Faschismus
    05.07. Tag der Slawenapostel Kyrill und Method
    29.08. Jahrestag des Slowakischen Nationalaufstandes
    01.09. Tag der Verfassung
    15.09. Mariä Sieben Schmerzen
    01.11. Allerheiligen
    17.11. Gedenktag des Kampfes um Freiheit und Demokratie
    24.12. Heiliger Abend
    25.12. 1. Weihnachtsfeiertag
    26.12. 2. Weihnachtsfeiertag
    2020
    01.01. Tag der Gründung der Slowakischen  Republik
    06.01. Heilige Drei Könige
    10.04. Karfreitag
    12.04. Ostersonntag
    13.04. Ostermontag
    01.05. Tag der Arbeit
    08.05. Tag des Sieges über den Faschismus
    05.07. Tag der Slawenapostel Kyrill und Method
    29.08. Jahrestag des Slowakischen Nationalaufstandes
    01.09. Tag der Verfassung
    15.09. Mariä Sieben Schmerzen
    01.11. Allerheiligen
    17.11. Gedenktag des Kampfes um Freiheit und Demokratie
    24.12. Heiliger Abend
    25.12. 1. Weihnachtsfeiertag
    26.12. 2. Weihnachtsfeiertag
    2018
    23.12.2017 - 05.01.2018 Weihnachtsferien
    19.02.2018 - 09.03.2018 Winterferien (Gesamtzeitraum - regional unterschiedlich)
    29.03.2018 - 03.04.2018 Osterferien
    02.07.2018 - 31.08.2018 Sommerferien
    31.10.2018 - 02.11.2018 Herbstferien
    27.12.2018 - 07.01.2019 Weihnachtsferien

    Alle Angaben ohne Gewähr.

  • Gesundheit

    Impfungen, Einreisevorschriften
    Sie brauchen für die Einreise in die Slowakei keine Impfungen nachzuweisen.

    Nehmen Sie aber die Reise zum Anlass, Ihren Impfschutz bei einem Arzt überprüfen zu lassen. Jeder Reisende sollte über die für Deutschland empfohlenen 'Standard'-Impfungen verfügen, insbesondere über eine aktuelle Impfung gegen Tetanus (Wundstarrkrampf), Diphtherie, Pertussis (Keuchhusten), Masern und eine Grundimmunisierung gegen Poliomyelitis (Kinderlähmung). Personen über 60 Jahren wird empfohlen, sich gegen Pneumokokken (Lungenentzündung) und je nach Reisezeit gegen Grippe impfen zu lassen.
    Bleiben Sie länger im Land oder reisen Sie unter einfachen Bedingungen (z.B. mit Zelt und Rucksack) sollten Sie zusätzlich folgende Impfungen in Betracht ziehen: FSME (Frühsommer-Meningoenzephalitis), Hepatitis A, Hepatitis B, Tollwut.

    Die Kosten für diese Impfungen können erheblich sein!
    Über den nachfolgenden Link erfahren Sie, welche Impfungen von Ihrer Krankenkasse gezahlt werden.
    TourMed

    Medizinische Versorgung
    Die medizinische Versorgung in der Slowakei hat westeuropäisches Niveau.
    Kontaktieren Sie immer zuerst Ihren ADAC-Infodienst, wenn Sie medizinische Behandlung benötigen. Hier erhalten Sie alle wichtigen Informationen.
    Reiseapotheke
    Nehmen Sie auf Reisen immer eine eigene Reiseapotheke mit. Medikamente, die regelmäßig eingenommen werden, sollten Sie sicherheitshalber in doppelter Menge dabei haben und auf Hand- und Check-in-Gepäck verteilen.
    Vorschläge für eine gute Grundausstattung erhalten Sie unter dem nachfolgenden Link.
    TourMed Reiseapotheke

    Reisemedizinische Beratung
    Eine sinnvolle reisemedizinische Beratung muss immer individuell auf Reiseland, - zeit und -stil sowie auf den Reisenden selbst abgestimmt sein.
    Vor Reisen in Länder mit problematischen medizinischen und hygienischen Verhältnissen, Reisen mit Kindern oder während der Schwangerschaft sowie Reisen von Personen mit Vorerkrankungen ist die rechtzeitige (4-6 Wochen vor Beginn) die Beratung durch einen reise- oder tropenmedizinisch erfahrenen Arzt besonders wichtig.
    Eine Liste mit entsprechend qualifizierten Ärzten finden Sie unter dem nachfolgenden Link.
    TourMed

    Auslandskrankenversicherung
    Zwischen Deutschland und der Slowakei besteht ein Sozialversicherungsabkommen. Bei Vorlage der European Health Insurance Card (EHIC) besteht Anspruch auf kostenlose Behandlung in öffentlichen Krankenhäusern und bei Vertragsärzten.
    Trotzdem sollte eine private Auslandskrankenversicherung abgeschlossen werden, da deutsche Krankenkassen z.B. keine Kosten für einen Krankenrücktransport erstatten.
    Mit dem ADAC-Auslandskrankenschutz sind Sie umfassend versichert - inklusive Krankenrücktransport nach Deutschland.
    Weitere Informationen und online Buchung über den nachfolgenden Link.
    Weitere Informationen und online Buchung.

    ADAC-Infodienst
    Weitere reisemedizinische Informationen sowie Adressen von Ärzten und Krankenhäusern in der Region erhalten Sie unter Tel.: 0 89 - 76 76 77, 0 89 - 76 76 36 77 (Fax.) und und vom Reisemedizinischen Informationsservice des ADAC unter der nachfolgenden Email-Adresse.
    reisemedinfo@adac.de

    Alle Angaben ohne Gewähr.

  • Lkw-Fahrverbote
    Die nachfolgende Übersicht enthält nur die Lkw-Fahrverbote an Wochenenden und Feiertagen sowie Sonderregelungen während der Hauptreisezeit. Darüber hinaus kann es für einzelne Straßen weitere Fahrverbote geben, insbesondere auch für den überregionalen Lkw-Verkehr. Ziel dieser Einschränkungen ist oft, die Belastung der Anwohner mit Lärm und Abgasen zu verringern, die Sicherheit des Verkehrs zu erhöhen oder gegebenenfalls Mautausweichrouten zu sperren. Detaillierte Informationen zu den entsprechenden Regelungen liegen dem ADAC nicht vor.
    Betroffene Fahrzeuge Lkw über 7,5 t zul. Gesamtgewicht und
    Fahrzeugkombinationen
    Gebiet Autobahnen, Hauptstraßen und für den internationalen Verkehr geeignete Straßen
    Zeit Sonn- und feiertags von 0.00 bis 22.00 Uhr;
    vom 1. Juli bis 31. August zusätzlich auch samstags von 7.00 bis 22.00 Uhr
    Feiertage mit Fahrverbot 1. Januar, 6. Januar, Karfreitag, Ostermontag, 1. Mai., 8. Mai (Tag des Sieges), 5. Juli (Feiertag der Hl. Kyrill und Method), 29. August (Nationalfeiertag), 1. September (Verfassungstag), 15. September (Marienfeiertag), 28. Oktober, 1. November, 17. November (Tag des Kampfes für Freiheit und Demokratie), 24., 25. und 26. Dezember

    Alle Angaben ohne Gewähr.

  • Notsituationen und Notruf
    Europäische Notrufnummer 1 112
    1 Unter der EU-weit einheitlichen Rufnummer erreichen Sie sowohl über das Festnetz als auch über die Mobilfunknetze eine Leitstelle, die Ihren Anruf an den zuständigen Rettungsdienst weitergibt. Rufen Sie diese Nummer in allen Fällen an, in denen Sie die Notfallhilfe der Polizei, der Feuerwehr oder des Notarztes bzw. eines Krankenwagens benötigen. Die EU-Notrufnummer wird auch in einigen weiteren Ländern verwendet.

    Alle Angaben ohne Gewähr.

  • Sicherheit

    Reise- und Sicherheitshinweis

    Reise- und Sicherheitshinweise des AA

    Über den unten stehenden Link gelangen Sie zu den aktuellen Reise- und Sicherheitshinweisen des Auswärtigen Amtes.

    Krisenvorsorgeliste

    Das Auswärtige Amt empfiehlt allen Deutschen, die sich - auch nur vorübergehend - im Land aufhalten, die Online-Registrierung in seiner Krisenvorsorgeliste, um im Notfall eine schnelle Kontaktaufnahme zu ermöglichen. Pauschalreisende werden ggf. vom Reiseveranstalter über die Sicherheitslage informiert

    Auswärtiges Amt - Bürgerservice

    Bei Fragen oder Problemen wenden Sie sich bitte direkt an
    Auswärtiges Amt - Bürgerservice

    Tel.: +49 30 1817 2000
    Fax: +49 30 1817 51000
    buergerservice@diplo.de

    Alle Angaben ohne Gewähr.

  • Verkehr

    Kraftstoff

    Kraftstoffpreise

    Diesel 1,19 €
    Nafta
    Bleifrei Super (95 Oktan) 1,30 €
    Natural 95
    Angegebene Preise sind Mittelwerte.
    Tankstellen sind von Montag bis Freitag 6-20, am Samstag 8-20 Uhr geöffnet, an Hauptverkehrsrouten und in großen Städten häufig rund um die Uhr. Meist akzeptieren Tankstellen Kreditkarten.
    Aus Sicherheitsgründen wird empfohlen, nicht mehr als 10 l Kraftstoff im Reservekanister mitzuführen.
    LPG (Autoplyn) ist erhältlich. Für die Autogasbetankung wird ein Adapter (Dish-Anschluss) benötigt. Auch CNG (Zemný plyn) wird angeboten.

    Tempolimits

    Pkw Gespann1 Motorrad Wohnmobil leicht1 Wohnmobil schwer2
    innerorts 50 50 50 50 50
    außerorts 90 90 90 90 80
    Schnellstraßen
    Autobahnen3 130 90 130 130 904

    Ab 30 m vor Bahnübergängen gilt ein Tempolimit von 30 km/h.


    1 bis 3,5 t zGG

    2 Wohnmobile und Gespanne über 3,5 t zGG

    3 Auf Stadtautobahnen 90 km/h.

    4 Wohnmobile über 3,5 t auf Stadtautobahnen 80 km/h.

    Wichtige Verkehrsbestimmungen

    Promillegrenze

    Sie beträgt 0,0.
    Bei Verstößen kann die Polizei den Führerschein entziehen und Polizeigewahrsam anordnen. Fahren unter Alkoholeinfluss ist eine Straftat mit einer Strafandrohung bis zu einem Jahr Freiheitsentzug.

    Vorfahrtsregelungen

    Abbiegende Straßenbahnen haben Vorfahrt.

    Halten und Parken

    Beim Parken muss ein mindestens 3 m breiter Fahrstreifen pro Fahrtrichtung frei bleiben. Zwischen parkendem Kfz und Straßenbahn ist ein Abstand von 3,5 m einzuhalten.
    Park- und Halteverbot besteht auf Brücken und bis zu 15 m vor und nach Bahnübergängen, Tunnels und Unterführungen.
    Parkverbot gilt bei gelben durchgehenden oder unterbrochenen Linien am Fahrbahnrand.
    In Bratislava ist das Parken an vielen Stellen eingeschränkt. Informationen zum Parkleitsystem in Bratislava:

    Parkerleichterungen für Schwerbehinderte

    Der blaue EU-Schwerbehindertenparkausweis wird derzeit in den Ländern der Conférence Européenne des Ministres des Transports (CEMT) und assoziierten Staaten anerkannt. Alle Länder der EU sind zugleich CEMT-Länder. Der orange Schwerbehindertenparkausweis gilt nicht im Ausland. Die Parkerleichterungen für Menschen mit Behinderung sind in den einzelnen Ländern unterschiedlich geregelt. Vor einem Auslandsaufenthalt muss daher immer überprüft werden, welche Bestimmungen in dem jeweiligen Zielland gelten.
    Eine weltweite Übersicht kann im Internet unter folgender Adresse abgerufen werden:

    Lichtpflicht

    Auf allen Straßen muss tagsüber ganzjährig mit Abblendlicht (oder alternativ Tagfahrleuchten) gefahren werden.

    Weitere wichtige Verkehrsbestimmungen

    Das Benutzen und Mitführen von Radarwarngeräten im einsatzbereiten Zustand ist verboten.

    Kindersitze

    Kinder unter 12 Jahren und Personen kleiner als 150 cm dürfen nicht auf dem Vordersitz befördert werden. Kinder mit einem Gewicht von weniger als 36 kg müssen mit einer ihrem Alter und ihrer Größe entsprechenden Rückhaltevorrichtung auf dem Rücksitz befördert werden.

    Warnwestenpflicht

    Alle Fahrzeuginsassen sowie Motorradfahrer, die ihr Fahrzeug auf Autobahnen oder außerhalb geschlossener Ortschaften im Falle einer Panne oder eines Unfalls verlassen, müssen eine Warnweste tragen.

    Weitere Mitführpflichten

    Die Mitnahme eines Ersatzglühlampensets wird empfohlen. Ausgenommen sind Fahrzeuge, die mit Xenon-, LED- oder Neon-Scheinwerfern ausgerüstet sind.

    Winterausrüstung

    Winterreifen

    Kraftfahrzeuge bis 3,5 t zGG müssen bei winterlichen Verkehrsverhältnissen mit Winterreifen (M+S-Kennzeichnung) bzw. Ganzjahresreifen ausgerüstet sein.
    Fahrzeuge über 3,5 t zGG müssen im Zeitraum vom 15. November bis zum 31. März des Folgejahres unabhängig von der Witterung mit Winterreifen versehen werden. Winterreifen müssen eine Mindestprofiltiefe von 3 mm aufweisen.

    Schneeketten

    Schneeketten dürfen an allen Fahrzeugen montiert werden, wenn die Straßen schneebedeckt sind.

    Bußgelder - Besonderheiten

    Polizeibeamte sind berechtigt, bei Verstoß gegen die Straßenverkehrsordnung Geldstrafen zu verhängen. Die Höhe der Strafe fällt dabei in das Ermessen des Polizeibeamten.

    Richtiges Verhalten bei Unfall und Panne

    Nach einem Unfall ist die polizeiliche Unfallaufnahme nur dann kostenlos, wenn hoher Sach- und /oder Personenschaden vorliegt. Anderenfalls kann der Unfallverursacher verpflichtet werden, für die Kosten des Polizeieinsatzes aufzukommen.
    Bei Sachschäden ist die Verwendung des "Europäischen Unfallberichts" zu empfehlen (in den ADAC Geschäftsstellen mehrsprachig erhältlich).

    Besondere Verkehrszeichen

    Bez Uhrady Gebührenfreie Strecke
    Jednosmerna Premavka Einbahnstraße
    Obchvat Umfahrung
    Obchadzka Umleitung
    Prejazd Zakazany Gesperrt für Fahrzeuge aller Art

    Alle Angaben ohne Gewähr.

Flagge Slowakei
Zeit
Es besteht ganzjährig kein Zeitunterschied zu Deutschland.
Zahlungsmittel und Geld
€ (Euro)

Ein- und Ausfuhr von Zahlungsmitteln

Innerhalb der EU müssen Barmittel im Gesamtwert ab 10.000 Euro den Kontrolleinheiten des Zolls auf Befragen mündlich angezeigt werden. Das Mitführen eines Nachweises über die Herkunft der Barmittel und eine Begründung für den Verwendungszweck ist zu empfehlen.
Sollten Sie aus der EU in ein Nicht-EU-Land einreisen oder aus einem Nicht-EU-Land in die EU einreisen sind Sie verpflichtet, mitgeführte Barmittel im Wert von 10.000 Euro oder mehr schriftlich mittels Vordruck anzumelden.

Bargeld

Mit Ihrer Kredit- oder Bankkarte (mit Maestro- oder V PAY-Symbol) und persönlichen Geheimnummer (PIN) können Sie an den entsprechend gekennzeichneten Bankautomaten Bargeld abheben.

Öffnungszeiten der Banken

In der Regel Mo bis Fr 8-18 Uhr.

Bargeldlos bezahlen

Die Bankkarte (mit Maestro oder V PAY-Symbol) wird als Zahlungsmittel vielfach akzeptiert. Mit den gängigen internationalen Kreditkarten kann in größeren Hotels, Restaurants der gehobenen Kategorie, Geschäften und Autovermietungen bezahlt werden.
Mit den ADAC Kreditkarten genießen Sie Vorteile wie den weltweit gültigen Rabatt auf alle Zahlungen an Tankstellen.
Telefon

Ins Land telefonieren

Von Deutschland in die Slowakische Republik: 00421 + Ortsvorwahl ohne Null + Teilnehmernummer

Zu Hause anrufen

Aus der Slowakischen Republik nach Deutschland: 0049 + Ortsvorwahl ohne Null + Teilnehmernummer

Im Land telefonieren

Öffentliche Telefonzellen gibt es in Städten, mit Münz- oder Kartenautomaten. Telefonkarten gibt es bei Postämtern oder einigen Zeitungskiosken.
Netzspannung
Die Netzspannung beträgt 230 Volt (50 Hertz Wechselstrom).

Slowakei: die schönsten Städte

Bardejov

Nach der Erhebung zur Stadt 1320 entwickelte sich die einst slawische Siedlung zum Mittelpunkt der Region. Zugewanderte Tuchmacher aus Sachsen gaben Handel und Handwerk neue Impulse, die Ansehen und Mehr

– HRS Hotels –

2014_HRS_Teaser_couple_105x105.jpgOnline buchen und profitieren

In Europas führendem Hotelportal HRS buchen Sie direkt online die richtige Unterkunft – Preisgarantie mit Geld-zurück-Versprechen. Und mit Ihrer Mitgliedsnummer erhalten Sie für jede Buchung eine 10 € Tankkarte für eine Tankstellenkette Ihrer Wahl.


Weitere interessante Themen für Sie

Zwei Klicks für mehr Datenschutz
Bitte aktivieren Sie die Buttons, bevor Sie Ihre Empfehlung an Facebook, Twitter oder Google+ senden.
Hinweis: Durch Aktivieren der Buttons werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google+ ins Ausland übertragen.
Details zum Datenschutz bei Nutzung der Gefällt-Mir-Buttons




Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität