Kontaktmöglichkeit zum und Anschrift des Datenschutzbeauftragten

Wir, der ADAC e.V. (Hansastraße 19, 80686 München, Deutschland) (folgend auch „wir“, „uns“), informieren Sie im Folgenden über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen der Nutzung unserer Website https://maps.adac.de


Sollten Sie darüber hinaus Fragen zum Datenschutz im Zusammenhang mit unserer Website oder den darauf angebotenen Services haben, kontaktieren Sie unseren Datenschutzbeauftragten:

Datenschutz und Datensicherheit (DSS)
Hansastraße 19
80686 München
Fax: (089) 7676-5362
E-Mail: dsb(at)adac.de

Umfang, Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung personenbezogener Daten

In den folgenden Situationen erheben und verwenden wir personenbezogene Daten direkt bei unseren Nutzern oder aber auch aus anderen Quellen (wie unten dargestellt):

Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles 

Wenn Nutzer unsere Website besuchen, erfasst unser System bei jedem Aufruf unserer Internetseite automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners. Dabei werden folgende Daten („technische Informationen“) erhoben:

(1) Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
(2) Das Betriebssystem des Nutzers
(3) Die IP-Adresse des Nutzers
(4) Datum und Uhrzeit des Zugriffs
(5) Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt

Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt. 


Dabei erheben und verwenden wir diese technischen Informationen zu Zwecken der (Netzwerk-) Sicherheit (um bspw. Cyberangriffe bekämpfen zu können) und um kontinuierlich unsere Website zu verbessern und dem jeweiligen Nutzer die Auslieferung der Website an seinen Rechner zu ermöglichen.

Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt. Die Logfiles werden nach 30 Tagen gelöscht. Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. 


Verwendung von Cookies 

Unsere Website verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht.

Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unsere Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.

Auf unserer Website setzen wir im Spritpreisrechner ein Cookie, wenn der Literpreis und Durchschnittsverbrauch geändert wird. Dieser Cookie bewirkt, dass der geänderte Literpreis und Durchschnittsverbrauch beim erneuten Start der Website erhalten bleibt.

Bei angemeldeten Nutzern wird ein Session-Cookie gesetzt. Dieses Cookie ist erforderlich, um Sie nach Ihrem Login als registrierten und zugleich eingeloggten Nutzer der Plattform zu erkennen. So müssen Sie sich nicht bei jedem Seitenaufruf erneut einloggen. Rechtsgrundlage ist hier der Vertrag, Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Dieses Cookie verfällt 60 Minuten nach Beendigung Ihres Besuchs.

Wir bieten Ihnen auch eine zusätzliche Funktion an, die sich „Komfort-Login“ nennt. Beim Komfort-Login wird ein persistentes Cookie gesetzt, welches die Identifizierung über die Dauer Ihres Besuchs hinweg ermöglicht. Rechtsgrundlage ist hier Ihre Einwilligung in Form der aktiven Nutzung dieser Komfort-Funktion, Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Sie können dieses Cookie jederzeit über „Informationen zum Log-out beim Komfort-Login“ oder über die Funktion auf dieser Seite löschen. Ansonsten wird dieses Cookie nach 60 Tagen automatisch gelöscht.

Auf unserer Website wird der Komfort-Login mithilfe eines Pop-up Fenster durchgeführt. Werden von Ihrem Browser Pop-ups blockiert, wird Ihnen einen entsprechenden Hinweis eingeblendet. Beim Schließen des Hinweis-Fensters wird ein Cookie gesetzt, damit Sie den Hinweis beim nächsten Start nicht mehr erhalten. Dieses Cookie wird nach 30 Tagen gelöscht. 


Tracking-Tools 

Zur bedarfsgerechten Gestaltung dieser Website, sowie zur Erfolgsmessungen von Werbekampagnen im Zusammenhang mit der Nutzung dieser Website setzt der ADAC folgende Tracking-Tools ein. Die anonymen Statistikdaten werden ohne Bezug zu Ihrer Person gespeichert und lassen daher keine Rückschlüsse auf eine bestimmte Person zu. 

  • Webtrekk
  • Datenbankanalyse 

Rechtsgrundlage für den Einsatz der aufgezählten Tools ist unser berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zu Zwecken der Effizienzsteigerung unserer Website und des (Direkt-)Marketings. 


Datenverarbeitung in einem sog. Data Warehouse 

Nutzungsdaten der Besucher und registrierten Nutzer unserer Online-Plattformen analysieren wir zusätzlich in pseudonymer Form in einer Datenbank (sog. Data Warehouse). Rechtsgrundlage ist unser berechtigtes Interesse, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Der Zweck dieser Verarbeitung ist, dass wir im ADAC analysieren, erkennen und einschätzen können, welche Funktionen und Features allgemein oder konkret durch Sie in welchem Umfang genutzt werden und wie wir die Website weiterentwickeln könnten. Diese Analysen und Vorhersagen werden pseudonym, d.h. ohne eindeutigen Bezug zu einer Person durchgeführt. Zudem werden die Daten als grobe Segmente bzw. Kategorien verarbeitet. Diese fügen wir dann zum einen zu nicht personenbezogenen, d.h. anonymen, Statistiken zusammen, um sie im ADAC nutzen zu können. Die Verarbeitung erfolgt automatisiert, jedoch haben die gewonnenen Erkenntnisse Ihnen gegenüber keinerlei rechtliche Wirkung.

Die pseudonymen Daten im Data Warehouse werden 24 Monate nach Erhebung automatisch gelöscht, es sei denn, es besteht ein Grund, die Daten vorher zu löschen. 


Social Media Plugins 

Auf unserer Website verwenden wir mit einer sogenannten Shariff-Methode („Ein-Klick-Lösung“) die folgenden Social Media Plugins: 

  • Facebook 
  • Twitter
  • Xing
  • LinkedIn 

Nur wenn Sie aktiv und freiwillig die Funktion („Ein-Klick-Lösung“) nutzen d.h. den Plugin anklicken, sind über den Social Plugin Daten über Ihre jeweilige Online-Plattformnutzung von dem betreffenden Drittportal abrufbar. Rechtsgrundlage ist daher Ihre Einwilligung gegenüber dem Anbieter des Drittportals, Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Der Anbieter dieses Portals („Portalbetreiber“) hat Ihnen bei Ihrer Registrierung ebenfalls Datenschutzinformationen zur Verfügung gestellt mit Angaben, welche Daten er zu welchen Zwecken bei Nutzung des Social Plugins verarbeitet. Wir übermitteln selbst keinerlei Informationen, die eine unmittelbare Bestimmung Ihrer Person ermöglichen. Soweit wir Daten vom Anbieter des Drittportals erhalten, sind diese nur aggregiert und lassen keinen Bezug zu einer Person zu.

Sie haben nach Art. 7 Abs. 3 DSGVO jederzeit das Recht, mit Wirkung für die Zukunft Ihre Einwilligung zu widerrufen. Hierfür klicken Sie einfach auf den Social Plugin, um die entsprechende Funktion zu deaktivieren.

Die Drittportale werden nicht von uns, sondern von den jeweiligen Portalbetreibern angeboten. Diese sind für ihre Portale verantwortlich und verarbeiten dort Daten auf Grundlage ihrer Nutzungsbedingungen. Wenn Sie diese Drittportale nutzen, müssen Sie diese daher jeweils bei der Registrierung akzeptieren. Die Nutzungsbedingungen der Drittportale enthalten auch Informationen darüber, welche Daten jeweils über sog. Social Plugins an uns übertragen werden, wenn Sie diese Funktionen auf einer Seite außerhalb des Drittportals und damit auch auf unserem Portal verwenden. Mehr zu den Datenschutzbedingungen der Drittportale auf unserer Online-Plattform finden Sie hier: 



Unsere berechtigten Interessen an der Verarbeitung personenbezogener Daten 

Für den Fall, dass Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist, sind unsere berechtigten Interessen neben den oben aufgeführten Zwecken: 

  • Der Schutz des Unternehmens vor materiellen oder immateriellen Schäden 
  • Die Optimierung und Weiterentwicklung (unserer Produkte und Services) 
  • Kostenoptimierung (Kontrolle und Minimierung) 


Weitere Verarbeitungsverpflichtungen 
Sofern wir dazu gesetzlich verpflichtet sind, verarbeiten wir personenbezogene Daten, um zum Beispiel handels- oder steuerrechtlichen Aufbewahrungspflichten nachzukommen oder um sicherheitsrechtliche Anforderungen zu erfüllen. Weitere Informationen zu Aufbewahrungsfristen finden Sie unter „Dauer der Datenverarbeitung“.

Dauer der Datenverarbeitung

Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald sie für die genannten Zwecke nicht mehr erforderlich sind. Dabei kann es vorkommen, dass personenbezogene Daten für die Zeit aufbewahrt werden, in der Ansprüche gegen den ADAC e.V. geltend gemacht werden können (gesetzliche Verjährungsfrist von drei bis zu dreißig Jahren). Zudem werden die personenbezogenen Daten gespeichert, soweit und solange der ADAC e.V. dazu gesetzlich verpflichtet ist. Entsprechende Nachweis- und Aufbewahrungspflichten ergeben sich, unter anderem aus dem Handelsgesetzbuch, der Abgabenordnung und dem Geldwäschegesetz. Die Speicherfristen betragen danach bis zu zehn Jahre.

Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Der Verantwortliche verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

Sie haben die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft – ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG – Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

Rechte der betroffenen Person

Für den ADAC e.V. ist es ein wichtiges Anliegen, unsere Verarbeitungsprozesse fair und transparent zu gestalten. Daher ist es uns wichtig, dass betroffene Personen neben dem Widerspruchsrecht bei Vorliegen der jeweiligen gesetzlichen Voraussetzung folgende Rechte ausüben können: 

  • Recht auf Auskunft, Art. 15 DSGVO 
  • Recht auf Berichtigung, Art. 16 DSGVO 
  • Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“), Art. 17 DSGVO 
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, Art. 18 DSGVO 
  • Recht auf Datenübertragbarkeit, Art. 20 DSGVO 

Um Ihre Recht auszuüben, können Sie sich per E-Mail an tis-mail(at)adac.de wenden. Um Ihren Antrag bearbeiten zu können sowie zu Identifizierungszwecken, weisen wir darauf hin, dass wir Ihre personenbezogenen Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO verarbeiten werden.

Darüber hinaus haben Sie das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde. Die für den ADAC e.V. zuständige Aufsichtsbehörde ist: 


Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA)
Promenade 27
91522 Ansbach

Telefon: +49 (0) 981 53 1300
Fax: +49 (0) 981 53 98 1300

E-Mail: poststelle@lda.bayern.de

Disclaimer und Grenzen dieser Datenschutzhinweise

Diese Datenschutzhinweise greifen lediglich Verarbeitungen der Website https://maps.adac.de auf. Andere Websites werden von diesen Datenschutzhinweisen nicht erfasst und stellen Ihre eigenen spezifischen Datenschutzhinweise zur Verfügung.

Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität