DruckenPDFBookmarkKontaktieren Sie uns

(Mitteleuropa, Luxemburg) Tollwut

In Luxemburg ist zum ersten Mal seit vielen Jahren wieder Tollwut bei einem Tier festgestellt worden. Die Fledermaus hatte in einer Stadt im Süden des Landes einen Mann in seinem Schlafzimmer gebissen. Sie war, während er schlief, auf seinem Gesicht gelandet und biss zu, als er sie vertreiben wollte. Ein solches Verhalten ist für die insektenfressenden Tiere ungewöhnlich und möglicherweise eine Folge der Virusinfektion.
Der Mann wurde nach Angaben der Behörden umgehend geimpft; für ihn besteht kein Risiko, an Tollwut zu erkranken.

Dieses unerwartete Ereignis unterstreicht einmal mehr die Bedeutung von Feldermäusen als den hauptsächlichen Trägern von Tollwutviren in Mitteleuropa. Besonders Höhlenforscher und Fledermausschützer sollten eine vorsorgliche Schutzimpfung in Erwägung ziehen. (KIN)

Weitere interessante Themen für Sie

ADAC TourMail

Kurz vor Ihrer Abreise das Neuste aus Ihrer Urlaubsregion

– ADAC Produkte –

ADAC Kreditkarten

Exklusiv für Mitglieder, mit bis zu 5% Tank-Rabatt weltweit. Wählen Sie die mobilKarte, die zu Ihnen passt. Mehr





Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität