DruckenPDFKontaktieren Sie uns

Maut in Europa

In Bulgarien sind nur noch Digitalvignetten gültig

Die bisherige Windschutzscheiben-Plakette wurde durch eine digitale Vignette ersetzt. Die Digitalvignette ist an den Grenzübergängen oder im Internet erhältlich. Die Bezahlung erfolgt per Bank- (maestro oder V PAY) oder Kreditkarte. Bargeld-Zahlung ist nicht mehr möglich.

Neu ist auch:
Neben der Jahres-, Monats- und 7-Tages-Vignette, die 50, 15 beziehungsweise acht Euro kosten, gibt es nun auch eine Wochenend-Version. Sie gilt von Freitagmittag, 12 Uhr, bis Sonntag, 24 Uhr, und ist für fünf Euro zu haben.

Mehr Infos zur digitalen Vignette und der Maut in Bulgarien


Auch in vielen anderen Ländern können Autobahnen, Schnellstraßen, Brücken oder Tunnels mautpflichtig sein. In einigen europäischen Innenstädten wird bei der Einfahrt eine Citymaut fällig oder die Zufahrt zu Umweltzonen ist kostenpflichtig. 

Informieren Sie sich hier ausführlich über die Maut in Ihrem Urlaubsland:

City-Maut und Umweltzonen im Ausland


Achtung Zufahrtsbeschränkung: In einigen europäischen Innenstädten wird bei der Einfahrt eine City-Maut fällig, in manchen Ländern ist die Zufahrt zu Umweltzonen kostenpflichtig. Missachtungen haben oft hohe Bußgelder zur Folge. Informieren Sie sich vor der Fahrt über die besonderen Regelungen:





app_iphone_95x95

Mautgebühren berechnen


Mit dem Routenplaner auf ADAC Maps können Sie die genauen Mautkosten für Ihre Reiseroute berechnen.

Route mit ADAC Maps planen


Weitere interessante Themen für Sie

Zwei Klicks für mehr Datenschutz
Bitte aktivieren Sie die Buttons, bevor Sie Ihre Empfehlung an Facebook, Twitter oder Google+ senden.
Hinweis: Durch Aktivieren der Buttons werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google+ ins Ausland übertragen.
Details zum Datenschutz bei Nutzung der Gefällt-Mir-Buttons

Ihr Kontakt zum ADAC: Hilfe, Rat und Schutz für Ihre Mobilität