Städtereisen: Sightseeing für den kleinen Geldbeutel

3.4.2019

Geht es Ihnen auch so? Touren und Aktivitäten sind meist der Teil der Reise, an den Sie sich am stärksten erinnern? Dass Aktivitäten am Urlaubsort ein Megatrend in der Reisebranche sind, hat auch die diesjährige Messe ITB in Berlin gezeigt, die für dieses Segment erstmals einen extra Bereich reserviert hatte. Wer demnächst einen Städtetrip plant, kann sich hier Tipps zum Sightseeing für den kleinen Geldbeutel holen.

Welt Globus Städte Citys TourSet Reisen travel
©Shutterstock/Zarya Maxim Alexandrovich 

Besonders bei einem Kurzurlaub in einer Stadt ist eine gute Vorbereitung hilfreich. Wie kostengünstiges Sightseeing in Städten auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln geht, zeigen unsere TourSet-Titel der Reihe „mobil in…“. Wer sehr viele Sehenswürdigkeiten anschauen möchte, für den lohnt eventuell der Erwerb einer „City Card“. Diese kombiniert oftmals die freie Fahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln mit dem Eintritt in zahlreiche Museen, Theater und Sehenswürdigkeiten. Wie Sie in Amsterdam, Barcelona, Berlin, Budapest, Florenz, Hamburg, London, München, New York, Paris, Prag, Rom, Wien und Venedig attraktive Sehenswürdigkeiten kostengünstig erreichen, lesen Sie in unserem Überblick. 

Deutschland

Berlin

Mit Doppeldeckerbussen zu den Hauptattraktionen

Die Buslinien 100 und 200 erlauben tolle Ausblicke auf die wichtigsten Sehenswürdigkeiten Berlins. Mit den gelben Doppeldeckerbussen des 100er starten Sie am Alexanderplatz, passieren den Berliner Dom, das Brandenburger Tor, den Reichstag, das Schloss Bellevue und den Kurfürstendamm. Die Linie 200 ist auf einer ähnlichen Strecke unterwegs, fährt aber noch durch das Botschaftsviertel, zur Philharmonie und zum Potsdamer Platz. Mit dem Tagesticket für die Zone AB (Erwachsene 7 € / Kinder 4,70 €) können Sie an den verschiedenen Sehenswürdigkeiten aussteigen und nach Besichtigung wieder zusteigen. Wer die Stadt zunächst nur vom Bus aus besichtigen möchte, für den eignet sich ein Einzelfahrschein für 2,80€ (Kinder 1,70€). 

München

24 Münchner Museen mit der Museenlinie

Die Buslinie 100 verbindet täglich insgesamt 24 Museen miteinander. Die Pinakotheken, das Nationalmuseum, das Haus der Kunst, die Sammlung Schack, die Villa Stuck und noch viele mehr sind bequem per Bus zu erreichen. Am günstigsten geht das mit einem Einzelfahrschein (Erwachsene 2,90€/ Kinder 1,40€ ), der aber nur für drei Stunden gültig ist. Wer längere Museumsbesuche plant, sollte eine Tageskarte „Innenraum“ kaufen (Erwachsene 6,70€, Kinder 3,20€).

Hamburg

Der Blick vom Wasser auf die Hafencity

Wer etwas abseits der touristischen Fährlinien das Treiben in der Hafenstadt beobachten möchte, nimmt am besten die Fähre 62. Sie startet an der Station Landungsbrücken/ Brücke 3 und fährt Richtung Fischmarkt (Altona), vorbei am Fischereihafen (Dockland) und über das Bubendey-Ufer nach Finkenwerder. Während der Fahrt bieten sich herrliche Ausblicke auf das geschäftige Treiben im Hafen, auf den Michel und St. Pauli. Wer kann, nimmt diese Linie unter der Woche und nicht am Wochenende. Ein Einzelfahrschein des Verkehrsverbundes HVV kostet 3,30€ für Erwachsene.

Weitere Ideen für einen Städtetrip mit der ganzen Familie finden Sie hier.

Europa

Wien

Um die Altstadt herum mit der Vienna Ring Tram

In rund 30 Minuten können Sie die Altstadt mit der Tram umrunden und erhalten herrliche Ausblicke auf Wiens Prachtboulevard, Audioguide inklusive. Die Tram startet am Schwedenplatz und führt danach am Karlsplatz, Oper, Hofburg, Rathaus und Burgtheater vorbei. Ein Ausstieg ist allerdings nicht möglich. Tickets (9€ für Erwachsene, 4€ für Kinder) können in der Tram gelöst werden. Günstiger – allerdings ohne Audioguide – fährt man in der Straßenbahnlinie 1 und 2 auf derselben Strecke mit einem Einzelticket (Erwachsene ab 2,40€, Kinder ab 1,20€).

Budapest

Mit einer der schönsten Straßenbahnlinien der Welt an der Donau entlang

Eine der schönsten Tramlinien weltweit ist die Straßenbahn 2. Sie führt entlang der Pester Donauseite an zahlreichen Sehenswürdigkeiten wie dem Parlament, der Burg und der Kettenbrücke vorbei. Die Einzelfahrt kostet 350 HUF.

Prag
Durch das angesagte Jugendstilviertel in die Prager Neustadt

Die Straßenbahnlinie 22 vom Südosten Prags führt durch das Jugendstilviertel Vinohrady in die Prager Neustadt – vorbei am Nationaltheater, über die Moldau und hinauf zur Prager Burg . Die Einzelfahrt kostet für Erwachsene 32 Tschechische Kronen/CZK, Kinder 16 CZK.

Amsterdam

Das Fahrrad darf nicht fehlen

Wer gern abseits der Touristenströme unterwegs ist, sollte eine Fahrradtour durch den weniger überlaufenden Stadtteil Amsterdam Nord unternehmen und dafür die kostenlose Fähre über den Fluss IJ nehmen. Ansonsten lassen sich die attraktivsten Sehenswürdigkeiten in Amsterdam mit der Straßenbahnlinie 2 erkunden, die ebenso am Königspalast vorbei führt wie am Bloemenmarkt und dem Van Gogh Museum. Das Tagesticket mit Ausstiegsoption kostet 8€ für Erwachsene, Kinder zahlen die Hälfte.

Rom

Zu Fuß auf den Spuren der Römer

Das Stadtzentrum in Rom lässt sich gut zu Fuß erkunden. Wer darüber hinaus einen Abstecher zur lohnenswerten Ausgrabungsstätte Ostia Antica unternehmen möchte, nimmt am besten ab der Station Porta San Paolo (Piramide) den Zug Roma-Lido. In nur 30 Minuten erreicht man das Ziel mit einem Einzelfahrschein für 1,50€. Wer sich den Eintritt ins Museum der Ausgrabungsstätte (Erwachsene 10€, Jugendliche 18-25 Jahre 2€) sparen möchte, unternimmt jeweils am ersten Sonntag im Monat einen Ausflug nach Ostia Antica – dann ist der Eintritt kostenlos.

Florenz

Blick auf die Stadt von Fiesole aus

Das malerische Städtchen Fiesole liegt auf einem Hügel oberhalb von Florenz und ist mit seinem Amphitheater, römischen Bädern und etruskischen Wällen einen Ausflug wert. Es ist leicht mit dem Bus Nr.7 in 20 Minuten zu erreichen. Tagsüber fährt der Bus alle 15 Minuten ab der Haltestelle Venezia, gelöst werden muss ein Einzelfahrschein (Erwachsene 1,50€).

Venedig
Per „Wasserbus“ die Lagunenstadt umrunden

Eine günstige Stadtrundfahrt ist mit den Linien 4.1 und 4.2 im Vaporetto möglich. Mit dem Schiff können Sie Venedig in 2 Stunden einmal umrunden. Während der Fahrt gibt es herrliche Ausblicke auf die Lagune, auf die Paläste am Canal Grande und auch auf den Markusplatz. Wer an der Fondamente Nuove umsteigt, kann auch gleich noch einen Ausflug zur Insel Murano unternehmen . Ein Einzelticket kostet 7,50€, ist aber nur 75 Minuten gültig. Für diesen Ausflug empfiehlt sich eher ein Tagesticket für 20€.

Paris

Mit der RER nach Disneyland

Die günstigste Variante ist die Fahrt mit der RER. Die einfache Fahrt ab dem Gare de Lyon (RER A zum Disneyland) dauert rund 40 Minuten und kostet 15,20 Euro, Kinder zahlen rund 7,60 €. Ansonsten verkehrt mehrmals täglich ab den Flughäfen Charles-de-Gaulle und Orly sowie von einigen Hotels ein Shuttle. Erwachsene zahlen für die einfache Fahrt 23€, Kinder bis 11 Jahre 10€.

London
Für 1,50 £ zu den City-Highlights 

Einen guten Überblick über die Stadt bekommen Sie im Doppeldeckerbus der Linie 11. Sie verbindet auf ihrer Fahrt von der Great Winchester Street zur Fulham Town Hall Station viele interessante Sehenswürdigkeiten Londons wie St. Paul’s Cathedral, Trafalgar Square, House of Parliament, Big Ben, Westminster Abbey und Westminster Cathedral. Die Fahrt dauert rund 1,5 Stunden und kostet mit der Oyster Card 1,50 £. Auch die Linien 9, 14, 15 und 22 eignen sich sehr gut für günstige Sightseeing-Touren.

Barcelona
Mit der „Telefèric de Montjuïc“ Barcelona von oben sehen

Diese Seilbahn fährt von der Metrostation Paral·lel aus auf den Berg Montjuïc und bietet dabei atemberaubende Blicke auf die Stadt. Auf dem Gipfel befindet sich neben anderen Museen die berühmte Stiftung Fundació Miró. Die Hin- und Rückfahrt mit der Seilbahn kostet 12,70 € (Kinder 4-12 Jahre 9,20 €).

 

Weltweit

New York

Mit der South Brooklyn Route die Skyline genießen

Charmante Stadtrundfahrten mit kleinem Budget gehen auch in New York. Die sechs Linien der NYC Ferry sind eine gute Alternative zum üblichen öffentlichen Verkehr. Die South Brooklyn Route (SB) bietet beispielsweise während der rund 40-minütigen Fahrtdauer atemberaubende Ausblicke auf New Yorks Skyline und die Freiheitsstatute. Am Wochenende können Sie mit dieser Fähre auch Governors Island besuchen. Je nach Tageszeit verkehrt die Fähre alle 30-90 Minuten an der Station Pier 11/ Wallstreet. Die einfache Fahrt kostet 2,75$, Kinder bis 5 Jahre fahren kostenlos. Karten sind vor Ort und per Ferry-App erhältlich. 

Ausführliche Informationen zu den einzelnen Städten finden Sie in unseren Toursets „mobil in…“.

 

Text: Andrea Piechotta. Foto: ©Shutterstock/Zarya Maxim Alexandrovich.

Kontakt zur Redaktion: redaktion@adac.de.

Tipp Icon

Tourmail - alle wichtigen Infos kurz vor Reisebeginn

Wie ist das Wetter an Ihren ersten Urlaubstagen? Was kostet das Benzin?
Gibt es neue Verkehrsregeln oder wichtige Nachrichten für Ihr Ziel?

Lassen Sie sich kurz vor Ihrer Abreise ganz aktuell per E-Mail informieren: TourMail -
ein kostenloser Service exklusiv für ADAC Mitglieder.