Snæfellsjökull, Ólafsvík

sight image
Ólafsvík, Snæfellsjökull © Fotolia

Formvollendet ragt der Kegel des Vulkans Snæfellsjökull am westlichen Ende der Halbinsel Snæfellsnes 1446 m empor. Die Schönheit des Stratovulkans mit seinem vergletscherten Gipfel hat der isländische Nationaldichter Halldór Laxness in zwei seiner Romane gepriesen. Und Jules Vernes lässt den Helden seines Romans ›Reise zum Mittelpunkt der Erde‹ in den Krater dieses Vulkans steigen. Der letzte Ausbruch des Snæfellsjökull ist schon etwas länger her, er lag im 3. Jh.
Die Westküste zu Füßen des Gletschers bietet schöne Strände wie Djúpalónssandur mit seinem schwarzen Sand und bizarren Lavagebilden sowie Lavahöhlen wie Vatnshellir. Zwischen Mai und Oktober werden dort Führungen angeboten. Der begehbare Teil der Höhle ist etwa 200 m lang und führt 35 m in die Tiefe. Seit 2001 ist die Region rund um den Snæfelljökull Nationalpark.

Adresse

Adresse
***** Ólafsvík
Website
Snæfellsjökull *
IconActivePoi
* Durch Anklicken des Links werden Sie auf eine externe Internetseite weitergeleitet, für deren Inhalt der jeweilige Seitenbetreiber verantwortlich ist.
Alle Angaben ohne Gewähr.
Beliebteste Sehenswürdigkeiten in der Nähe
Alle Sehenswürdigkeiten