Rumänien

 

Zu aktuellen Einreisebeschränkungen und/oder Quarantänebestimmungen wegen der Atemwegserkrankung COVID-19 beachten Sie bitte auch die Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amtes* und die Liste der Risikogebiete des Robert-Koch-Instituts*. 

* Durch Anklicken des Links werden Sie auf eine externe Internetseite weitergeleitet, für deren Inhalte der jeweilige Seitenbetreiber verantwortlich ist.

Weitere News zur aktuellen Corona-Lage

Straße in Rumänien
Straßenidylle in Rumänien
© Martin Wahlborg
Belgien, Bulgarien, Irland, Portugal, Rumänien, Slowenien, Tschechien, Ungarn, Luxemburg, Albanien, Bosnien und Herzegowina, Kosovo, Montenegro, Nordmazedonien, Moldau, Serbien, Spanien, Türkei, Ukraine, Weißrussland, Dänemark, Frankreich, Kroatien, Niederlande, Österreich, Schweiz

Zahlreiche neue Risikogebiete ausgewiesen

Derzeit listet das Robert-Koch-Institut allein in der Europäischen Union 15 Länder bzw. Teilregionen als Risikogebiete (Stand 25. September).

Mehr
Mautstelle

Mautinformationen für Rumänien

Das rumänische Nationalstraßennetz ist für Kfz gebührenpflichtig, ausgenommen sind Motorräder.

Weitere Informationen