Zur Übersicht

Einreise nach Nigeria und Zollbestimmungen

Einreisebestimmungen

Aktueller Hinweis Coronavirus

Das Auswärtige Amt warnt wegen der Ausbreitung von COVID-19 und damit einhergehenden Einschränkungen im internationalen Luft- und Reiseverkehr sowie Beeinträchtigungen des öffentlichen Lebens vor nicht notwendigen, touristischen Reisen nach Nigeria.
Über die epidemiologische Lage und Beschränkungen im Land informieren seine Reise- und Sicherheitshinweise.

Besondere Einreisebestimmungen aufgrund der Coronapandemie

Letzte Aktualisierung am 21.10.2020

Die Einreise über den LUFTWEG ist unter folgenden Voraussetzungen möglich:
- Vor der Abreise: Buchung und Bezahlung des am 7. Tag nach der Einreise benötigten Tests über das Nigeria International Travel Portal im Link unten. Nachweis ist mitzuführen.
- Bei der Einreise: Vorlage einer Bescheinigung über einen negativen Covid-19-PCR-Test in englischer Sprache, bei Abflug maximal 120 Stunden und minimal 72 Stunden alt (nur für Personen ab 10 Jahren).
- Bei der Einreise: Erklärung über den Gesundheitszustand, diese soll zukünftig auch online im Link unten zur Verfügung stehen.
- 7-tägige überwachte Selbstisolierung.
- Am 7. Tag erneuter Covid-19-PCR-Test. Nach Vorlage des negativen Ergebnisses: Beendigung der Selbstisolierung.
- Zeigen sich bei der Einreise oder während der Selbstisolierung Covid-19-Symptome, kann die Überstellung in eine staatliche Quarantäneeinrichtung angeordnet werden.
Die Einreise über den LANDWEG ist nicht möglich.

* Durch Anklicken des Links werden Sie auf eine externe Internetseite weitergeleitet, für deren Inhalt der jeweilige Seitenbetreiber verantwortlich ist.

Reisedokumente für deutsche Staatsbürger

Es ist ein Visum erforderlich, das bei nigerianischen Visa-Service-Providern zu beantragen ist. Die Provider sind in den Links der nigeriansichen Botschaft in Berlin und des nigerianischen Generalkonsulats in Frankfurt am Main angegeben. Benötigt werden u.a. der bei der Einreise noch mindestens 6 Monate gültige Reisepass, vorläufige Reisepass oder Kinderreisepass.
Für Reisende ab einem Alter von 9 Monaten wird der Nachweis einer Gelbfieberimpfung im internationalen Impfpass verlangt.

* Durch Anklicken des Links werden Sie auf eine externe Internetseite weitergeleitet, für deren Inhalt der jeweilige Seitenbetreiber verantwortlich ist.

Bei der Einreise aus afrikanischen Staaten auf dem Landweg wird mitunter ein Impfnachweis gegen Cholera oder Meningokokken gefordert. Sollte auch bei der Einreise aus Europa der Nachweis einer Impfung gegen Meningokokken oder Cholera verlangt werden, rät das Auswärtige Amt dazu, diese Aufforderung zurückzuweisen.

Zollbestimmungen

Bei der Einreise zu beachten

Gebrauchsgüter

Der Reisebedarf für den üblichen persönlichen Gebrauch ist zollfrei, muss aber wieder ausgeführt werden.

Lebens- und Genussmittel

Zollfrei zum Verbrauch bleiben (für Reisende ab 18 Jahren):
200 Zigaretten oder 50 Zigarren mittlerer Größe oder 200 g Tabak,
1 Liter Spirituosen,
1 Liter Wein,
1/4 Liter Parfüm oder Eau de Toilette.
Verboten ist die Mitnahme von Champagner, Sekt bzw. Schaumwein.

Bei der Ausreise zu beachten

Nicht ausgeführt werden dürfen Getränke, Lebensmittel, Juwelen.
Für die Ausfuhr von afrikanischen zeremoniellen Gegenständen, Antiquitäten und Kunstgegenständen muss von der Museumsverwaltung oder vom Department of Antiquities eine Unbedenklichkeitsbescheinigung ausgestellt werden.

Alle Angaben ohne Gewähr.