Sehenswertes

De Wallen, Amsterdam

sight image
Amsterdam, De Wallen © Rungbachduong

De Wallen, der älteste Teil der Stadt, ist als Rotlichtviertel bekannt. Ab etwa 1400 gab es hier neben der Oude Kerk und einigen Klöstern auch Bordelle. Die Obrigkeit hat das Gewerbe über die Zeiten hin mal bekämpft, mal toleriert. Vor Jahren schon wurde die Zahl der Fenster, in denen sich die Damen hüllenlos darbieten, reduziert. Am Oudekerkplein steht die Bronzefigur ›Belle‹ (2007), ein ›leichtes Mädchen‹ als Denkmal für alle Sexarbeiterinnen.Seit Jahren ist das Viertel zwischen Bahnhof und Universität ein Touristenmagnet. Die Verlegung des Rotlichtviertels an einen anderen Standort wird von den lärmbelästigten Anwohnern der Wallen schon lange gefordert und scheint jetzt beschlossene Sache zu sein.
 

Adresse

Adresse 1011 Amsterdam
IconActivePoi
Alle Angaben ohne Gewähr.
Beliebteste Sehenswürdigkeiten in Amsterdam
Alle Sehenswürdigkeiten